Beiträge von 127-uwe

Partner:

    Wenn Du die Masseverbindung an der Karosserie gefunden hast, dann am besten losschrauben, Kontaktflächen säubern (ggf. mit Kontaktspray behandeln) und wieder festschrauben.

    Weitere Massefehler können aber auch an der Steckverbindung am Scheinwerfer und/oder am Sitz der Glühlampe auftreten.

    Da liegt sicherlich ein Masseproblem vor, siehe oben.

    Schau Dir mal die Verbindung des Massekabels zum Scheinwerfer + Blinker genauer an.

    Falls vorhanden solltest Du auch die Spannungsversorgung an den einzelnen Lampen messen. Bei einem Massefehler wirst Du dort erhebliche Spannungsverluste feststellen.

    Joa, bin am 14. bissl länger bei ihm, bekomm neue Stoßdämpfer und TÜV, dann haben wir wohl bissl Zeit zum quatschen :) weil ich will drauf warten

    ...dannn werden wir uns ja knapp verpassen - ich bin am 13. kurz bei ihm, auf der Durchreise meiner Fiat-Deutschlandtourneé :)

    Bei der Franken-Clasic war ich noch nicht, das liegt daran dass ich hin und zurück mal eben 1500 km hätte - ich bin ja "ganz oben" zu Hause und würde zu so einer Veranstaltung natürlich nicht mit dem Kleinlaster hinfahren ;)

    Hallo Bibini - der Fiorino den Du da gezeigt hast ist viiiel zu jung ;)


    Ich habe den Vorgänger aus den 80-er Jahren, dieser Fiorino wurde in Brasilien auf Basis des Fiat 127/147 gebaut. Ich fahre mit dem Oldie regelmäßig auf Fiat-Deutschlandtourneé...frag mal den Stefan - der kennt den Wagen auch schon lange, komme immer mal wieder bei ihm vorbei.
    Hier mal ein Bild von dem Kilometerfresser auf meinem Hofplatz :)

    Hallo Bibini,


    ja, mit Deiner Vermutung bist schon recht nah dran: Ein sog. Freiläufer wird als Motorkonstruktion bezeichnet, bei dem nach dem Riss des Zahnriemens nichts weiter passiert, außer dass der Motor stehen bleibt. Es gibt keine teuren Folgeschäden, die bei einem anderen Motor zum Totalschaden führen können. Und zwar deshalb, weil dann die Ventile (die ja wegen des gerissenen Zahnriemens teilweise geöffnet bleiben) vom Kolben zerstört werden. Und wenn das Ganze dann bei voller Fahrt geschieht dann kann das in einem kapitalen Motorschaden enden.

    Als Oldie wird ein Auto bei uns in Deutschland erst ab einem Alter von 30 Jahren anerkannt. Außerdem muss das Fahrzeug dann entsprechend gepflegt sein und ein entsprechendes Gutachten dafür erstellt werden.

    Zum Thema "bestes Auto" kann ich nur sagen, dass da jeder sein eigenes Empfinden hat - und das ist auch gut so! Auf diese Weise kommt ja die bunte Mischung (gerade bei Oldies) zustande.

    Bei mir ist es z. B. ein schnöder alter Fiat 127 Fiorino mit einem kleinen 45 PS-Dieselmotor. Kein Turbo, keine anfällige Elektronik, keine Extras!

    Jeder normale Mensch würde sich schütteln, mit so einem alten, 34 Jahre alten Karren durch die Welt zu kutschieren.

    Warum der Wagen mir so ans Herz gewachsen ist? Weil der alte Fiat inzwischen 653.000 (!) Kilometr auf der Uhr hat. Er ist nicht der Schönste...aber für mich der Inbegriff von zuverlässiger, alter Technik! Und: Der Verbrauch liegt bei sparsamer Fahrweise bei unter 5 Litern 8)

    Hallo "Teerkartoffel",

    schön, dass Du Dich für den alten Fiorino begeistern kannst, ich fahre selbst auch heute noch mit dem Vorgängermodell (Bj. 1987) durch die Gegend! Ich kann Dir zwar nicht gleich alles auf einmal beantworten, aber ich fang einfach mal mit der Kupplung an:

    Dein Fiorino hat glücklicherweise noch die alte Technik mit einem Kupplungsseil, deren Einstellung Du getriebeseitig einstellen kannst: Am Gewindeende finden sich 2 gekonterte Muttern, die musst Du nur lösen und dann je nach Einstellung recht oder links verstellen.

    Dein 94-er Fiorino hat bereits einige Karosserie-Änderungen hinter sich, und die Vorgänger hatten z. B. auch noch die Querblattfeder wie sie auch in meinem 147-Fiorino verbaut ist.

    Sollte in Deinem Handbuch vom 1,7 D die Rede sein dann kannst Du die Daten auch für Deinen verwenden, da der Dieselmotor im 146 stets diese Variante war bzw. ist. Der Vorgänger hatte ja nur den 1300-er Diesel mit stolzen 45 PS (meiner hat aber trotzdem schon über 650.000 km auf der Uhr, kein Schreibfehler!)

    Ersatzteile gibt es manchmal noch in Italien zu kaufen, bei speziellen Sachen kann ich ggf. auch gern mal in meinen Fiat-Lesegerät nach den originalen Teilenummern schauen - ich habe mir mal so ein original Fiat-Teil für die alten Fahrzeuge ins Arbeitszimmer gestellt...ist manchmal interessanter als Fernsehen :)

    Hallo Fiatfans,


    am 10. Juli veranstaltet die Fiat IG Holstein wieder eine kleine Sommerausfahrt mit anschließendem Grillabend im Norden.

    Nachmittags kehren wir zunächst zu Kaffee und Kuchen in ein Café ein. Danach gibts noch eine weitere Pause fürs gemeinsame Gruppenfoto unserer Fahrzeuge.

    Und am Abend wird dann wieder der Grill angeheizt.

    Das Ganze findet ab etwa mittags innerhalb von Schleswig-Holstein statt. Den Startpunkt und weitere Infos gibts bei einer festen Zusage, damit wir die Tischreservierung und die Einkäufe fürs Grillen besser planen können.

    Dateien

    • Einladung IG.pdf

      (324,84 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo "Fiorino-Kollege",


    der Beitrag ist über elf (!) Jahre alt und der Herr oben hat sich seitdem nicht mehr geäußert.

    Ich befürchte dass es den User hier bzw. das Auto wohl gar nicht mehr gibt...


    Am besten startest Du in der entsprechenden Rubrik mal ein neues Thema dazu, dann hast Du evtl. auch mehr Chancen auf Antworten.


    Viel Erfolg!

    Samstag gehts endlich los, und das Wetter passt ja auch wunderbar.

    Ich hab auch schon ein paar interessante alte Fiats auf dem Zettel - u. a. mehrere Fiat X1/9, 127 erste und zweite Serie, Lancia A 112 Abarth, 238-er Bus, Lancia Y und evtl. Regata Weekend und/oder Fiat 127...

    Bilder gibts dann wie immer nach der Ausfahrt in der entsprechenden Rubrik.

    Hallo Olympus,

    Klasse Vorstellung - und Glückwunsch zu Deinem Fuhrpark.

    Die tolle Laufleistung erinnert mich doch stark an meinen alten Fiorino: Bei 120.000 km hab ich ihn mit einem Getriebeschaden gekauft. Inzwischen hat der kleine Container 652.000 Kilometer runter, auch das ist kein Schreibfehler!

    In diesem Sinne: Viel Spaß mit Deinen Autos und Freude beim Schrauben!

    Gruß

    Uwe

    Und weiter geht´s:

    Unsere nächste kleine Ausfahrt findet am 19. 6. statt. Da die Coronazahlen ja weiter fallen können wir nun auch wieder besser planen.

    Unsere Tour geht von Schleswig-Holstein aus durchs westliche Mecklenburg. Wer Lust hat mit seinem Italiener (egal ob Oldie oder Alltagsfiat) mitzumachen, der kann sich gern bei uns melden.

    Unterwegs machen wir eine Kaffeepause sowie ein Fotoshooting.


    Eine weitere Sommerausfahrt in Schleswig-Holstein mit Grillabend werden wir dann am 10. Juli auf die Beine stellen.

    Wir freuen uns immer über interessierte Fans mit Ihren Autos. Nach Eurer Zusage bekommt ihr dann Uhrzeit Treffpunkt in Schleswig-Holstein bzw. im westl. Mecklenburg.

    Weitere Infos zu unseren Terminen findet Ihr auch direkt bei uns auf der Homepage unter


    https://www.fiat-ig-holstein.de/%C3%BCber-uns/


    Gruß aus dem Norden


    Uwe