Würdet ihr wieder einen Fiat kaufen?

Partner:
  • Würdet ihr wieder einen Fiat kaufen? 57

    1. Nein (bitte begründen) (3) 5%
    2. Vielleicht (bitte begründen) (10) 18%
    3. Ja (44) 77%

    Die Frage stelle ich mir gerade, denn mit sehr gemischten Erfahrungen aus ersten 127er Zeiten, mehreren grottenschlechten Tipo, einem sehr guten Tempra und einem munteren Cinquecento und zuletzt einem Punto (naja ) habe ich schon zuverlässigere Marken besessen.:-?


    Wenn ich eine Umfrage mit vorgegebenen Antworten starten könnte würde ich es tun, aber mein Unvermögen lässt dies nicht zu.:cry:


    Darum die Bitte, ehrlich zu posten, ok?:lol:



    Ach ja, eine Meinung habe ich auch.....als Zweitwagen, Winterhure und im Billigsegment würde ich wieder einen Fiat kaufen, jedoch sonst nicht mehr, scusi:oops:

  • Hi Werde auch noch ne Umfrage für dich erstellen, aber ich fahre selbst seit 12 Jahren Fiat Lancia oder Alfa, Piaggio, daher ich kenn meine Italjener und werde auch in Zukunft weiter darauf zurück greifen, denn ich seh es jeden Tag in der Werkstatt was andere Marken so mit sich bringen, und ich denke vom Preis Leistungsverhältniss, ist man bei Fiat gut bedient ;-)


    gruß Domino

  • Hallo ahli,


    Ich habe früher (Anfang der 80-er) bei Fiat gearbeitet - das waren in der Tat ganz schlechte Zeiten, was die Qualität betrifft. Aber zu der Zeit war es bei anderen Marken auch nicht weit her, z. B. beim Rostschutz.
    Daher bin ich auch bis heute immer noch begeisterter Fiat- und Lancia-Fahrer geblieben, und zwar aus Überzeugung. Und das wird auch so bleiben.
    Ich halte einfach nichts von Autos, die an jeder Straßenecke stehen, und dann auch noch teurer und z. T. sogar schlechtere Qualität haben, als die Italiener!

  • Zitat

    Original von 127-uwe
    Ich halte einfach nichts von Autos, die an jeder Straßenecke stehen, und dann auch noch teurer und z. T. sogar schlechtere Qualität haben, als die Italiener!


    Kann ich so unterschreiben und mein GP ist das absolut beste Auto, das ich je hatte,
    Und das bleibt er hoffentlich noch lange.

  • Hallo,


    ich bin ja erst seit zwei Tagen in diesem Forum unterwegs und möchte auch meine Meinung schreiben.


    Unser erstes Auto war ein Fiat Uno 60DS, also ein 60PS Diesel. Dieser Diesel war recht rauh und laut. Aber nicht


    totzukriegen. Und der Uno hatte uns bis auf defekte Antriebsmanschetten und Startschwierigkeiten unter -12°C


    Aussentemperatur nicht geärgert. Den habe ich, als er 19 Jahre war (Bj 1987) auf einer Internetplattform verkauft.


    Zwischenzeitlich haben wir uns als Zweitwagen einen Uno 70SL gekauft (mit recht ordentlicher Ausstattung)


    der aber dem Rostteufel zum Opfer fiel. Aber auch ein Auto mit Charme.


    Der Uno70SL wurde durch einen Fiat Brava SX1,6 abgelöst, der zu Beginn mit einem defekten Motorsteuerteil


    auffiel, was auf Kulanz getauscht wurde. Der war bis auf dem 16V Motor, der erst bei hohen Drehzahlen


    spass machte und die sich auflösenden Türgriffe ganz ok. und gut ausgestattet. Schliesslich wurde der Brava durch einen


    Stilo 1,9 JTD Multiwagon abgelöst. Und der Stilo hat mich total begeistert. Tolle Ausstattung mit CN+, 2 Zonen Klima


    usw. und ein durchzugstarker Motor. Der machte bis auf defekte Gelbuchsen an der Hinterachse und zuletzt aufgetretene


    Airbagstörungen absolut keinen Ärger. Leider hat die Stadt Erfurt beschlossen, dass ab Oktober in Erfurt nur noch die grüne


    Umweltplakette zählt. Die Nachrüstung eines DPF mit neuem Vorkat hätte 2/3 des Stilo-Zeitwerts gekostet und darum hab ich Ihn


    schweren Herzens ;( gegen einen Croma 2,4mJT "getauscht". Also, meine Erfahrungen mit Fiat Fahrzeugen sind positiv und


    aus dem Grund fahre ich jetzt seit 10 Tagen den Croma. Ich wünsche mir, dass der Croma ebenso unanfällig ist, wie es der Stilo war.


    CU


    Frank

    Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

  • NEIN! Die Qualität der verbauten Komponenten ist großen Teils mangelhaft bis ungenügend und die Fachwerkstätten glänzen nicht gerade bei dem Bemühen, Fehler zu suchen, zu finden u. zu lösen. Da rettet ein schickes Design dann auch nichts mehr. :-/

  • Also ich hab mit Vielleicht geantwortet, allein deswegen weeeeeeeeeeil wenn ich mich ganz ehrlich entscheiden sollte zwischen Audi und Fiat würde ich einen Audi nehmen...


    Aber sonst immer wieder gerne weil es mir total spass macht mit meinem kleenen Seicento zu fahren ich hab ihn verdammt gerne und würde ihn auch nicht her geben auch wenn mit jemand was besseres bieten würde!!! Nur müsste ich mir ein anderes auto holen dadurch das mein seicento zb kaputt ist dann evtl Audi...

  • Immer wieder gern.
    Ich habe als Lehrling, beim Fiat Autohaus gelernt. Es gab Höhen und Tiefen in der Marke.


    Mein 1. Auto, war ein Punto 1.1 mit 55 PS :thumbup: .
    Mein 2. Auto, war ein Clio --> Ein Reinfall <-- :thumbdown: .
    Mein 3. Auto, war ein Palio Weekend 1.7 TD mit einer Km-Leistung am Ende, von 523.700 Km ( Ich werde immer um Dich Trauern ;( ).
    Mein 4. Auto, war ein Grande Punto 1.3 MjTD mit 125 PS --> Ein Kolbenfresser mit vielen Krankheiten <-- :cursing: .
    und jetzt ein Croma 1.9 MjTD mit 185 PS, ein Traum :023: .


    Mein Fazit:


    Entweder, man Liebt Ihn oder man Schiebt Ihn! I'Love Fiat, 4ever :P



    Das war mein Statement, des Tages


    Gruß palio178

    Italo-Szene Niederbayern

    Waffenschmiede Turin


    Fiat Croma 1.9 16V MJTD, 200 PS von Chip4Power

    Einmal editiert, zuletzt von palio178 ()

  • Ich sage auch mal "vielleicht".
    Mit meinem Grande hatte ich nur Probleme, danach wollte ich nie wieder einen Fiat fahren. Joa jetzt steht ein Evo in meiner Garage :D
    Musste mir diesen mehr oder weniger aus Geldnöten kaufen, aber bisher bin ich mit Preis/Leistung und allem anderen vollkommen zufrieden... :thumbup:

    Ein Auto, welches in der Garage steht ist sicher. Aber dafür wurde es nicht gebaut.
    *Seat Leon 5F* :love:

  • Also ich muß sagen das ich immer wieder einen Fiat nehmen würde.
    Ich hab bis auf ein paar kleinigkeiten eigendlich garkeine Probleme mit meinem.
    Außerdem will ich mein Auto auf dem Parkplatz erkennen und nich erst gucken müßen ob ich nu am richtigen Auto steh weil sich ungefär 15-20 von der gleichen sorte da tummeln.

    ein Sportwagen ist die Möglichkeit , von unten auf andere Leute herrab zu sehen.

  • Einmal FIAT, immer FIAT. Ich bin immer wieder begeistert wenn neue Modelle rauskommen. Momentan fahre ich einen Panda und ein Motorrad und bin auch bei caraworld.de unterwegs :)

  • Ja, ich würde wieder einen Fiat kaufen. Mein erster war ein grüner Fiat Brava am 06.10.97 gebraucht gekauft mit 17.000 km mit 97.000 wieder verkauft. Dan war ich heiß auf einen roten Stilo 1,6 l den ich 2002 Gekauft habe, war sehr begeistert von diesem Auto und habe diesen 2009 mit 95.000 km wieder verkauft, weil es inzwischen den Bravo 198 gab, der mir noch besser gefiel und er hat mich nicht enttäuscht, ich bin begeistert von diesem Auto! Außer ein par Glühbirnen und Verschleißteilen war nichts gewesen. 15 Jahre zufriedener Fiatkunde. Habe davor 4 VW Fahrzeuge gefahren mit vielen Problemen und Ärger. :023:

  • Ich würde mir gerne wieder einen Fiat kaufen. Ich hatte noch nie Probleme. Hab letztens bei *** einen ganz schnuckligen gesehen :)


    Edit by White_Evo: Link entfernt, bitte keine Werbung!
    Das hatte nichts mit dem Thema zu tun ;)

  • NEIN! Die Qualität der verbauten Komponenten ist großen Teils mangelhaft bis ungenügend und die Fachwerkstätten glänzen nicht gerade bei dem Bemühen, Fehler zu suchen, zu finden u. zu lösen. Da rettet ein schickes Design dann auch nichts mehr. :-/


    NEIN! Die Qualität der verbauten Komponenten ist großen Teils mangelhaft bis ungenügend und die Fachwerkstätten glänzen nicht gerade bei dem Bemühen, Fehler zu suchen, zu finden u. zu lösen. Da rettet ein schickes Design dann auch nichts mehr. :-/


    In Puncto Fachwerkstäten geb ich Ihnen absolut Recht! Allerdings ist die Fachwerkstatt, bei der ich meinen Qubo gekauft habe und die Garantieleistungen erbracht wurden in der Hauptsache eine BMW-Werkstatt! Die Leistungen waren nicht berühmt! Allerdings sind die dann bei einem BMW auch nicht berühmt, weil die selben Leute dran schrauben. Hat also nix mit Fiat zu tun. Ich bin mit dem Qubo so weit zufrieden. Ein paar Eigenheiten hat jedes Auto. Aber vom Konzept, Preis und den Features, die der Qubo bietet, war er das ideale Auto für mich!

  • NEIN! Die Qualität der verbauten Komponenten ist großen Teils mangelhaft bis ungenügend und die Fachwerkstätten glänzen nicht gerade bei dem Bemühen, Fehler zu suchen, zu finden u. zu lösen. Da rettet ein schickes Design dann auch nichts mehr. :-/


    Dem muss ich mich leider anschließen, ich muss leider sagen einmal Fiat, NIEWIEDER Fiat :!: Service unter aller Kanone, Rechnungen die durch die Decke gehn und vorallem die mehr als mangelhafte Verarbeitung an meinem Sedici, ich bereue es überhaupt nicht das ich nun neh Stange mehr Geld aufn Tisch legen musste für nen VW aber dafür nun schon über 30.000km ohne jegliche Probleme hinter mir habe was bei meinem Fiat leider nie geklappt hat weil andauernd irgendwas kaput war... :pinch:

  • Ich fahre nun fast seit 20 Jahren FIAT …
    Angefangen bei einem 127er , über FIAT Uno , einen Cinque Trofeo Abarth und jetzt einen Panda .
    Selbst meinen Führerschein habe ich auf einem Tipo gemacht (aber das mehr durch Zufall) !
    Bisweilen haben mich alle Autos weit mehr als 200 000 Km begleitet und bis auf das eine oder andere Rostproblem oder Verschleißteile nie wirklich in Verlegenheit gebracht . Jede Marke , jedes Modell und Baureihe haben ihre schlechten Jahrgänge . Bei VW genau so wie bei Renault oder Opel . Insofern kann man nicht wirklich davon sprechen das FIAT nur Schrott baut . Allerdings heißt es bei FIAT immer „Schlechte Qualität, Rost, billig!“ .
    Treten bei VW oder Opel Schwierigkeiten auf nennt man es nur „ Jaaaa , das ist eine Golf- , Polo- oder Corsa Krankheit!“
    Es ist eben so wie es ist . Jeder schwört auf das was er mag . Ein alt eingesessener VW-Fahrer würde sich wahrscheinlich nie einen FIAT kaufen oder ein überzeugter FIAT-Fahrer nie einen Opel .


    Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

  • Bei uns wurde auch seit Jahrzehnten VW gefahren, aber ich wollte halt mal was anderes. Wenn ich bloß sagen könnte, mein Fiat war wohl ein Montagsauto. Aber das greift nicht weit genug. Schon die Ersatzteile sind reihenweise fehlerhaft. Und die "Fach"-Werkstätten, den Fiat Außendienst inbegriffen, sind einfach überfordert. Hier das dritte vermeintlich neue Bauteil, da das fünfte, dann funktioniert es endlich mal. Wer weiß wie lange. :-/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!