TalkingJazz

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. September 2010

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Januar 2011, 16:56

Heizung heizt mal & mal nicht?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

vielleicht kann mir jemand bei diesem besonderen Problem einen Tipp geben:

Ich habe meinen Fiat Panda (Bj 92) 6 Wochen stehen lassen. Als ich ihn gestern startete (ging ohne Probleme), hat nach einigen Kilometern die Heizung nicht mehr funktioniert.

Gebläse voll auf, kalte Luft, keine Wärme, dafür aber 120 Grad Kühlertemperatur. :shock:

Heute hat die Heizung 7 Kilometer lang wieder normal funktioniert, dann wieder: Ausfall. :shock:

Was könnte noch die Ursache dafür sein? Und vor allem: Warum geht die Kühleranzeige hoch? ---> Die geht doch auch nicht über 100, wenn ich im Sommer normalerweise NICHT heize? Der Temperaturfühler kanns eigentlich nicht sein, den habe ich vor einem halben Jahr ausgetauscht.

Bitte um eure Hilfe, danke!

Talkingjazz

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Januar 2011, 17:15

hast du genügend kühlwasser drinnen? vielleicht luft in der anlage? hängt der thermostat?


gruss.

TalkingJazz

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. September 2010

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Januar 2011, 17:46

Hallo,

- Kühlwasser habe ich vorsichtshalber nachgefüllt, hat ca. 1/2 Liter reingepasst (daran kanns also eigentlich nicht gelegen haben, es hat auch nix am Ergebnis geändert)

- Ob Luft in der Anlage ist: Keine Ahnung! Als ich zuletzt vor 6 Wochen gefahren bin, hat die Heizung 1-A funktioniert!

- Meine Vermutung war eben, dass der Thermostat hängt - deshalb war ich heute in der Werkstatt und habe nachsehen lassen. Der Mechaniker hat allerdings auf mich nicht sonderlich kompetent gewirkt, ich hatte den Eindruck, der weiss überhaupt nicht, wo der Thermostat ist. 8-) Der meinte dann, dass man vielleicht entlüften muss, weil die Leitungen verstopft wären. Als ich fragte, wovon denn die Leitung vertopft sein sollte (welche überhaupt), bekam ich keine Antwort. Man sagte mir, dass das Entlüften etwa eine Stunde dauern würde, dass dafür heute aber keine Zeit wäre, sondern erst nächste Woche.

Ich war also nicht sonderlich erfolgreich... :roll:

Meine Frage jetzt: Kann ich nicht selbst entlüften? Wenn ja: Wie geht das? Wo finde ich den Thermostat? Kann es sein, dass ich einfach Anti-Korrsions-Spray draufmache und es flutscht wieder?

Lg Talkingjazz