AHK bj 2020 Nachrüsten

Partner:
  • Moin Moin erst mal in die Runde,

    wir haben einen Fiat Panda mit dem klassischen 1.2 Liter Motor angeschafft. Mit dem Panda sind wir sehr zufrieden, er fährt sehr entspannt, ist leise und wir brauchen von 4,6 bis 4,8 Liter, also sparsam. Wir hatten vorher einen Polo der nach 18Jahren wegen defekten kat weg musste. Der Polo war nicht schlecht und hatte nach 18Jahren und 140000 Km noch den Ersten Auspuff, ersten Bremsen, erste Kupplung usw. Mechanisch war nie etwas kaputt. Elektrisch war leider alles einmal dran vom Kombiinstrument bis zu allen möglichen Sensoren. Daher haben wir uns beim Fiat für einen klassischen Motor ohne Turbo usw. entschieden. Nun haben wir festgestellt, das keine Anhängelast mehr eingetragen ist. 1 bis 2 Jahre vorher war das anders, da war bei dem gleichen Model noch eine Anhängelast eingetragen.


    Nun zum Problem, der Tüv möchte ein Gutachten von Fiat, der Fiat Händler sagt, das Fiat dass nicht homologiert hat.

    Die AHK Hersteller sagen, das muss dann der Tüv eintragen.

    Eine Spezialfirma für Auflastungen sagt, das ist Kein technisches Problem, man müsse nur die Gutachten erstellen lassen, dann kostet die AHK 2000€.


    Nun zur Frage,

    Kann man mit Unterstützung von Fiat rechnen ?

    Hat jemand einen Hasentrick wie man eine Anhängerkupplung an einen Panda MJ 2020 mit 1.2 Liter Motor bekommt ?

    Hat jemand ein Gutachten für den Fall ?


    Gerade bei einem Kleinwagen braucht man einem AHK um mal etwas zu transportieren.

    Danke schon mal für die Info's

    Gruß der neue PanaFän:thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!