Punto 188 1.2 8V Stromlaufplan / P0352

  • Servus zusammen,


    mein 2005er Punto mit dem 1,2er 8V Motor macht mir doch ein paar größere Probleme.

    Die Probleme fingen klein an und wurden immer mehr.

    Anfangs ruckelte er kurz und auch nur sporadisch beim Neustarten nach dem Einkaufen o.ä., also Betriebswarm, die MKL ging an, der Motor lief nur auf zwei Zylindern, ein kleiner Gasstoß und es war weg. Also dachte ich mir nichts weiter bzw glaubte an ein Problem mit dem Leerlaufsteller und fuhr erst mal weiter.

    Sofern ich den Wagen nicht abstelle und neustarte oder längere Zeit (>10 Minuten) im Leerlauf stehe, taucht das Problem nicht auf. Lange Autobahnfahrten sind kein Problem, solange ich nicht in diese beiden Fenster komme.


    Das Problem wurde nun immer schlimmer. Ich kaufte mir einen OBD Adapter und die App Torque Pro, um die Fehler auszulesen. Hauptsächlich spuckt er bis heute den P0352 aus, also Zündspule B Primär/Sekundär, gelegentlich war da auch die P0351 und ein Fehler des Motortemperatursensors dabei.

    Was mir auch aufgefallen ist, in den Ist-Werten steigt die Motortemperatur während der Fahrt nicht über 70°C, was ich als sehr kalt empfinde. Lese ich die Temperatur im kalten Zustand aus, passt das ungefähr zur Umgebungstemperatur. Die Temperatur steigt auch beim Warmfahren gleichmäßig an.


    Getauscht wurden Kerzen, Spulen und die Zündkabel. Alle Teile von NKG.


    Leider ohne Besserung. Nach weiterer Recherche kam ich auf iaw-tec. Also das Steuergerät auf Durchgang gemessen.

    Die Werte liegen im Toleranzbereich und laufen absolut synchron, egal ob das Steuergerät vom betriebswarmen Motor mit akutem und gesetztem Fehler direkt vermessen wurde oder ob ich die Messung ohne Fehler im kalten Zustand mache.

    Da wäre noch die Frage, ob die Werte, wenn das Steuergerät defekt ist, immer abweichen müssen oder ob ich nun doch zufällig die guten Momente des Steuergeräts erwischt habe.


    Nun mache ich mich doch mal auf die Suche nach einem Fehler im Kabelbaum, habe aber leider keinen Stromlaufplan.

    Ich würde das gerne mal komplett durchgehen, da ich in der Vergangenheit schon wirre Fehlerursachen hatte.

    Z.B. Opel Vectra: der Fehlerspeicher spuckte einen Fehler an der Drosselklappeneinheit aus und der Defekt lag an der Verkabelung des Nockenwellensensors.


    Hat wer weitere Ideen oder kann mir einen Schaltplan zukommen lassen?


    Vielen Dank im Voraus

    Christian

  • Ich würde da noch KWS und NWS ins Spiel bringen. Wenn die Mucken, dann passiert alles mögliche. Ich habe allerdings aktuell 'nur' einen 188er von 1999, da ist es, das es bei defektem KWS keinen Fehler im Speicher gibt.

    Die kosten nicht viel, prinzipiell kann man die auch durchmessen, aber tauschen ist vermutlich sinnvoll bei dem Alter und geht genauso schnell.


    Wg. Temperatur : auch den Temperatursensor kann man durchmessen. Wenn der defekt ist, berechnet das MSG die Zündung falsch. Heizung ist i.O.?


    Die wichtigsten Sachen hast Du ja schon getauscht.


    Gruß

  • Mir wäre nicht aufgefallen, dass die Heizung schlechter funktioniert als sonst.

    Aber ich denke, wenn die Drehzahlsensoren nen Schuss haben, dass die Kiste gar nicht mehr laufen dürfte. Ohne Kurbelwellen und Nockenwellenstellung wüsste das Motorsteuergerät nicht, wann es einspritzen oder zünden soll.


    Gestern konnte ich witzigerweise problemlos 200km fahren, mit diversen Stopps.

  • Da denkst Du falsch. Hab's doch nun versucht zu erklären, die Sensoren können nicht nur 'geht' und 'geht nicht', die können auch 'vielleicht' oder 'gleich mach ich aus' usw. Und es wird dann u.U. kein Fehler im Speicher abgelegt.

    Richtig ist z.B. das wenn der KWS keinen Mucks macht, der Motor auch nicht zünden kann.


    Wenn die einen Schuss haben, kannst Du z.B. mit einem Fön eine Änderung bewirken.

  • Wo soll da bitte eine Erklärung drin gewesen sein? Mehr als "Schau mal nach NWS und KWS, die haben vllt nen Wackler" kam da nicht.

    Auch "erklärst" du nicht, in welchem Zusammenhang die mit einem Fehler im Stromkreis der Zündspule stehen soll.


    Wenn die Sensoren was hätten, müssten alle vier Zylinder streiken, oder?

  • Nur als Idee.


    Wenn es 2 Zylinder betrifft, welche sind das? Ich denke auch bei einem Punto ist es so dass 2 Zündspulen verbaut sind und die jeweils 2 Zylinder ansteuern.


    Wenn es nun immer die gleichen 2 Zylinder betrifft, kann man beim Kaltstart prüfen ob alle 4 Krümmer gleichschnell warm werden, vorsicht wenn die Zylinder laufen sehr schnell sehr heiß. Wenn man die 2 Zylinder dingfest gemacht hat, liegt es meiner Meinung nach irgendwo vor oder nach dieser Zündspule, wenn sie es nicht selbst ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!