dad686

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Februar 2012, 15:45

Verschönerung vom Cockpit

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
da unser guter gebrauchter Multi schon einige Jahre auf den Buckel hat, sieht er auch beim Amaturenbrett nicht mehr schick aus. Hat jemand vieleicht paar Ratschläge, wie man es verschönern kann? Ich wollte zuerst etwas mit den revelfarben machen, die ich auch für den Modelbau nehme nur ich weiß nicht, ob irgendwas an den Plastikteilen zerstört wird.

White_Evo

Moderator

  • »White_Evo« ist männlich

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

Wohnort: Unna

U N
-
* * * * * *

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Februar 2012, 16:03

Vielleicht Airbrushen?
Habe früher auch viel von Revell gebaut und geairbrusht. Und da es da ja alle möglichen Farben gibt klingt die Idee schonmal sehr gut.

Kannst du ein Bild von deinem Innenraum hochladen?

Grüße
Ein Auto, welches in der Garage steht ist sicher. Aber dafür wurde es nicht gebaut.
*Seat Leon 5F* :love:

dad686

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Februar 2012, 09:18

Sobald ich die Möglichkeit habe werd ich mal die Innen ausstattung hochladen. Mir geht es hauptsächlich ums Amaturenbrett. Da ist wie eine Gummischicht drüber. Kann man die so einfach ablösen und dann neu lackieren und wenn ja, was wäre besser. lack aus der Spaydose oder direkt Revelfarben für Plastik?


Hmm, ich bekomm kein Bild rein. weder über direktupload noch über imageshare. Hilfe

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »dad686« (20. Februar 2012, 14:15)


Hydro

Anfänger

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Februar 2012, 15:08

Du kannst auch Bilder Direkt einstellen.
Wenn du die "Antworten" Registerkarte auf hast, sieht man unten den Button "Dateianhänge" darauf geklickt durchsuchst du deinen PC nach den Bildern und kannst die dann "Hochladen" (Button unten Rechts).
Mit dem roten X (rechts) kannst du die Datei bei Bedarf wieder entfernen.
Beachte bitte die Dateigröße und Dateiendung, siehe dazu die Anweisung im Auswahlfenster der Dateianhänge.
Grüße Hydro

Tobias Claren

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 13. Juli 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. September 2013, 13:11

Ich hatte auf dem Gebrauchten eine "Gummischicht", die eigentlich eher wie Fensterkit war.
Die konnte man mit den Fingernägeln abreiben. Bei der Gangschaltung habe ich es über dem Waschbecken mit Stahlwolle gemacht.
Das Zeug ist hartnäckig, und löste sich auch nicht mit Universalverdünner. Aceton hatte ich nicht versucht und da. Das kann Kunststoff ja angreifen.
Hat man es da, könnte man es von innen in dem Teil der Gangsaltung ausprobieren. Das kann man ja abziehen.

Mit Stahlwolle entfernt sieht man zwar eine leicht "verkratzte" Oberfäche, aber das wirkt nicht wie ein Fehler (könnte man evtl. noch polieren).
Auf jeden Fall viel besser als dieser pappige "Ranz".
Wenn man es lackieren will, muss das alte vergammelte Zeug eh runter.

Das Gleiche Material scheint außen an den Hebeln des Lenkrad drauf zu sein.
Da hatte ich wärend der Fahrt schon "Gummipopel" abgerieben, und überlege jetzt das Zeug ganz abzureiben.
Fühlt sich auch nicht gut an...