Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Neuerungen bei der Autoversicherung 2017

Jedes Jahr werden von dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für alle Fahrzeugmodelle die Typenklassen neu berechnet. 2017 ergaben sich dadurch Änderungen bei bis zu 3 % der Fahrzeuge. Vor allem Modelle der Oberklasse und SUVs wurden teurer.
 

Warum ändern sich die Typenklassen laufend?


Einmal im Jahr werden die Typenklassen neu berechnet. Hierfür wertet der GDV die Unfälle und Schäden an mehr als 27.000 verschiedenen Automodellen aus. Je mehr Schäden oder Unfälle ein bestimmter Pkw innerhalb einer Frist von drei Jahren verursacht hat, desto mehr steigt er auch in der Typenklasse. Im Jahr 2017 wurden besonders viele Oberklasse Fahrzeuge mit großen Motoren und SUVs hochgestuft. Verursacht ein Pkw Modell jedoch weniger Schäden als in den letzten drei Jahren zuvor, dann erfolgt eine Abstufung.
 

Eine möglichst niedrige Typenklasse geht auch mit niedrigen Versicherungsbeiträgen einher. Allerdings sind keine pauschalen Aussagen über den möglichen Beitrag nur alleine mit der Typenklasse möglich. Denn in dem Versicherungsbeitrag spielen noch viele andere Faktoren eine große Rolle, wie zum Beispiel der Wohnort, wo das Fahrzeug geparkt wird, die jährlich gefahrenen Kilometer und vor allem die Schadensfreiheitsklasse des Halters. Daher sollte eine günstige Motorrad- und Autoversicherung von R+V24 auch immer mit den Daten vom Halter und vom Fahrzeug gesucht werden.


 

Neuer Premium-Tarif mit tollen Zusatzleistungen der R+V24


Auch bei den Versicherungen selbst gab es 2017 Änderungen. So gibt es teilweise neue Tarife. Die Direktversicherung R+V24 bietet zum Beispiel seit dem 1. August 2017 einen neuen Premium Tarif mit einigen Zusatzleistungen. Dann sind Gegenstände, die dem täglichen Gebrauch dienen und sich im Fahrzeug befinden, bei einem Kaskoschaden mitversichert. Wird zum Beispiel der Kofferraum aufgebrochen und Sportequipment gestohlen, ist dieses bis zu einem Wert von 500 € versichert. Außerdem gibt es eine erweiterte Neuwertentschädigung, eine Kaufwertentschädigung für gebrauchte Fahrzeuge sowie einige weitere Zusatzleistungen.
 

Der Premium Tarif eignet sich besonders für Autofahrer, die öfters mit Gepäck unterwegs sind. Die Kaufwertentschädigung ist dann sinnvoll, wenn es sich bei dem Gebrauchtfahrzeug um einen jungen Gebrauchten handelt, der nicht älter als 18 Monate ist. Erleidet das Fahrzeug in dieser Zeit einen Totalschaden, dann erstattet die Versicherung den Kaufwert des Fahrzeugs zum Datum der erstmaligen Zulassung.


 

Bild 1: ©istock.com/vm
Bild 2: ©istock.com/bagi1998

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!