Windschott500

Portal

Fahrzeug bewerten!

BS_9_DE_200x200.gif

Statistik

  • Mitglieder: 16463
  • Themen: 13478
  • Beiträge: 56737 (ø 9,78/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DarnellCol

Webtipps

AutoErsatzteile.de - preiswerte Fiat Autoteile

Fiat Neuwagen bei MeinAuto.de

Tuning Zubehör auf ad-tuning.de

Über 500.000 Ersatzteile auf www.autoteiledirekt.de in Erstausrüsterqualität.

Geschenkideen

Anzeigen Google

Herzlich Willkommen beim Fiat Forum - Dem Treffpunkt für FIAT-Fahrer & -Fans

Hallo und herzlich Willkommen bei Fiat-Forum.de

der Community für alle Fiat Fahrer und Fiat Fans ! :-)


Egal ob es ein Fiat in Serie ist oder ein Umbau. Ob extrem Tuning oder ein bisschen modifiziert.

Alle sind hier herzlich Willkommen !

Ihr findet bei uns viele Infos rund um das Thema Fiat, sowie zahlreiche Anleitungen für Wartung und Tuning. Darüber hinaus viele Tipps und Tricks und Hilfe von unseren Usern. Also anmelden und wohl fühlen.

Außerdem erhalten die angemeldeten Fiat-Forum.de User zahlreiche Vergünstigungen bei Herstellern und Tunern !

Auch einige Treffen werden organisiert. Mehr hierzu findet Ihr unter dem Punkt "Treffen". Hier können sich Mitglieder der Fiat Community auch direkt anmelden (ggf. mit Begleitung). Einfach mal reinsehen und mitplanen !

Für Freunde des klassischen Fiat500 möchten wir auf unser befreundetes Forum hinweisen: 500forum.de

Viel Spaß bei uns im Board!

Euer


Nachrichten

Der neue Fiat Panda Trussardi – so viel Stil wie noch nie

geschrieben von JD4040 am Mittwoch, 18. September 2019, 11:31





Seit 1980 produzierte Baureihe wird um ein exklusives Modell erweitert, das bewährte Funktionalität mit Coolness kombiniert. Neuer Fiat Panda Trussardi basiert auf der Karosserievariante Cross. Lackierung im matten Farbton Caffé Braun mit schwarz abgesetzten Details. Innenraum in unverwechselbarem Stil von Trussardi. Perfekt für den Weg zum Theater oder zum Fitnesszentrum. Sängerin Ava Max tritt an der Seite des Fiat Panda Trussardi in der Werbung auf, die mehr an die Welt der Mode als an die Automobilindustrie erinnert. Bis heute mehr als 7,5 Millionen Fiat Panda gebaut, europaweit seit 2003 Spitzenreiter im Segment.


Frankfurt, im September 2019
Der Fiat Panda betritt die Welt der Mode. Beim neuen Fiat Panda Trussardi kooperieren zwei Ikonen italienischer Handwerkskunst. Zum ersten Mal überhaupt entstand ein Modell dieser Baureihe in Zusammenarbeit mit einem Modelabel. Zusätzlich zur Funktionalität, mit der sich der Fiat Panda die Herzen des Publikums europaweit erobert hat, trägt das vielseitige Fahrzeug nun auch den urbanen Stil von Trussardi.
„Der Fiat Panda ist seit 39 Jahren ein Erfolg, in Italien seit sechs Jahren sogar die Nummer 1 und seit 2003 europaweit das meistverkaufte City-Car. Insgesamt haben wir inzwischen mehr als 7,5 Millionen Stück produziert, rund fünf Millionen davon sind noch immer auf der Straße", sagt Olivier François, Markenchef von Fiat. „Der Fiat Panda hat darüber hinaus zahlreiche Meilensteine gesetzt. Er war das erste City-Car mit Vierradantrieb, das erste City-Car mit Automatikgetriebe, das erste urbane SUV und hat am Mount Everest einen Höhenrekord erreicht. Jetzt präsentieren wir die erste 'Luxusversion ' des Fiat Panda - den Fiat Panda Trussardi."
Tomaso Trussardi, CEO Trussardi, ergänzt: „Trussardi war die erste italienische Marke, die Mode einem breiten Publikum näher gebracht hat, unter anderem mit Modeschauen auf öffentlichen Plätzen. Wir haben immer Produkte mit einem einzigartigen Design kreiert, die Vision unserer Marke ist offen und facettenreich. Jetzt trägt der Fiat Panda den Stil von Trussardi, er wird zum modernen und funktionellen Fahrzeug mit großer Aufmerksamkeit für Details. Ich bin stolz auf die Zusammenarbeit mit Fiat und danke dem gesamten Team für seinen Glauben an unser gemeinsames Projekt."
Trussardi hat seine Wurzeln in der Fertigung von Lederwaren und Handschuhen, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer Lifestyle-Marke. Trussardi war das erste Unternehmen, das Shows mit Konfektionsmode, sogenannter Prêt-à-Porter-Mode, vor großem Publikum veranstaltete. Damit erreichte Trussardi genau die Menschen, die auch Fahrzeuge von Fiat im Alltag verwenden. Der neue Fiat Panda Trussardi ist für den alltäglichen Gebrauch konstruiert, perfekt für alle erdenklichen Anforderungen und Situationen. Er ist das ideale Auto für Kunden, die ein exklusives City-Car suchen, das die Mobilitätsanforderungen moderner Familien erfüllt.
Angetrieben wird der neue Fiat Panda Trussardi von einem Vierzylinder 1.2 8V mit einer Leistung von 51 kW (69 PS).
Der Fiat Panda beschreitet neue Wege
Der neue Fiat Panda Trussardi basiert auf der Karosserievariante Cross, die eine perfekte Kombination aus Offroad-Robustheit, urbanem Stil und dem geringen Platzbedarf eines City-Cars verkörpert. Mit der neuen Modellversion knüpft die seit 1980 gebaute Baureihe an die großen Erfolge der Vergangenheit an. Der neue Fiat Panda Trussardi setzt mit seinem coolen Look die Reihe von facettenreichen Sondermodellen fort, in die beispielsweise auch der mit dem Schwerpunkt Konnektivität konfigurierte Fiat Panda Waze fällt.
Die Variante Fiat Panda Cross hat maßgeblich zum europaweiten Erfolg der Baureihe beigetragen. Rund 40 Prozent aller gebauten Fiat Panda Cross werden außerhalb von Italien verkauft. Im ersten Halbjahr 2019 sind die Absatzzahlen in Europa im Vergleich zum Vorjahreszeitraum noch einmal um 15 Prozent gestiegen. Zusammen mit dem Fiat 500 ist der Fiat Panda seit 2003 in Europa meistverkauftes Auto aus dem Segment. Seit 40 Jahren gehört der Fiat Panda zu den Top-3 im Segment, 2019 beträgt sein Marktanteil bis dato 14,8 Prozent. Doch der Fiat Panda ist nicht nur Bestseller, er weist auch die höchste Steigerungsrate auf: ein Plus von 1,8 Prozent im Vergleich zu 2018. Seit 1983 wurden mehr als 7,5 Millionen Fiat Panda verkauft.

Vorschau auf den Ducato Electric

geschrieben von JD4040 am Mittwoch, 3. Juli 2019, 06:39




Das erste Elektrofahrzeug von Fiat Professional kommt 2020 in die Showrooms von Fiat und Fiat Professional Händlern
Entwickelt und konstruiert nach den modernsten Qualitätsstandards von FCA, ist der Ducato Electric in allen Karosserievarianten mit dem gleichen Ladevolumen erhältlich wie der Ducato mit Verbrennungsmotor: von zehn bis 17 Kubikmetern und mit der besten Zuladung auf dem Markt von bis zu 1.950 Kilogramm.
Ducato Electric wird eine Auswahl an Batterieoptionen für eine Gesamtreichweite von 220 bis 360 Kilometern (NEFZ-Zyklus) anbieten.
Maximale Leistung von 90 kW und maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern.
Die Entwicklung ist das Ergebnis einer eingehenden Analyse der Nutzungsdaten und der verschiedenen Einsatzarten sowie einer Partnerschaft mit Großkunden, die darauf abzielt, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, die Nutzlast und Leistung kompromisslos an die unterschiedlichen Anforderungen des professionellen Einsatzes anpassen: 100 Prozent Ducato, 100 Prozent elektrisch.


Turin, im Juli 2019
Die Marke Fiat Professional zeigt erstmals den Ducato Electric - eine vollelektrische BEV-Version (Battery Electric Vehicle), die 2020 auf den Markt kommen wird, und die zusammen mit dem Erdgas-betriebenen Ducato Natural Power das Angebot für alternative Kraftstoffe vervollständigt.
Dem neuen Ducato gelingt so ein weiterer Schritt auf seinem evolutionären Weg, der seit fast vierzig Jahren nicht aufzuhalten ist. Ausgezeichnete Leistung und Effizienz sowie ein starker Fokus auf TCO (Total Cost of Ownership) werden den unterschiedlichen Bedürfnissen jeder beruflichen Mission bestmöglich gerecht. Dieser Gedanke trägt auch den Ducato Electric, das erste vollelektrische Fiat Professional Modell, entwickelt nach den modernsten Qualitätsstandards der FCA-Gruppe.
Der Ducato Electric wurde auf der Grundlage einer detaillierten, einjährigen Studie über die Kunden-Nutzung der Fahrzeuge konzipiert, die bestätigte, dass mehr als 25 Prozent des Marktes bereits eine "BEV-Einstellung" in Bezug auf Nutzung, Strecken, Dynamik und Leistung aufweisen, und somit auf eine Änderung der Mobilität vorbereitet sind.
Gewerbe in bestimmten Geschäftsbereichen sind gut positioniert, um diese Technologie frühzeitig einzusetzen, wenn man das Wachstum des Online-Handels, der Post- und Kurierdienste, der Lieferung von verzehrfertigen Lebensmitteln zu Hause, des Nahverkehrs im Zentrum und der Notwendigkeit bedenkt, den Zugang zu den Innenstädten mit ihren ständig zunehmenden Verkehrsbeschränkungen für konventionelle Kraftfahrzeuge zu gewährleisten.
Die Kunden, die sich heute bereits für die Elektromobilität interessieren, sind dieselben, die aufgrund ihrer spezifischen Einsatzarten besonderen Wert auf die TCO legen und in der Regel eine geringe Routenvariabilität und eine hohe Anzahl von Nutzungstagen pro Jahr, aber relativ niedrige Tageskilometer aufweisen.
Die Entwicklung des Ducato Electric wird unterstützt von einer proaktiven Zusammenarbeit mit Kunden. In Pilotprojekten mit einigen großen Industrieunternehmen lässt sich deren gesamte Wissensbasis auszuschöpfen und alle spezifischen Nutzungsanforderungen ermitteln, die bei der individuellen Anpassung und Konfiguration für jede Anwendung zu berücksichtigen sind. Mit diesem Ansatz will Fiat Professional komplette Elektromobilitätslösungen anbieten, basierend auf der Untersuchung des Energiebedarfs.
Der Ducato Electric bietet nicht nur eine komplette Palette von Versionen, sondern auch modulare Batteriegrößen mit einer Reichweite von 220 bis 360 Kilometern (NEFZyklus) und verschiedenen Ladekonfigurationen. Kombiniert mit beeindruckenden Leistungen: Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100 Kilometer pro Stunde zur Optimierung des Energieverbrauchs, maximale Leistung von 90 kW und maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern. Der neue, elektrische Antrieb limitiert dabei nicht die Stärke des Ducato: seine klassenbesten Ladevolumina von zehn bis 17 Kubikmetern und die Zuladung von bis zu 1.950 Kilogramm, die beste in der Kategorie.
Der neue Ducato Electric ist ein Fahrzeug ohne Kompromisse: 100 Prozent Ducato, 100 Prozent elektrisch. Er wird daher zum Schlüsselprodukt von Fiat Professional im Bereich der Elektromobilität, insbesondere für den Übergang von der traditionellen "Fahrzeugauswahl" zu einer "Mobilitätsauswahl", die auf spezifischen Arbeits- und Geschäftsfaktoren basiert. Denn die Kaufentscheidung wechselt von Total Cost of Ownership zu Total Cost of Mobility.

Probefahrt machen

Die neuesten Bilder aus der Galerie

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von dukatobello (20. September 2019, 16:15)

Forum: Mitglieder-Vorstellung

2 124

Von giallarhorn

(Gestern, 17:14)

Von giallarhorn (19. April 2017, 16:08)

Forum: Fiat-News

51 50 398

Von giallarhorn

(20. September 2019, 20:41)

Von dukatobello (20. September 2019, 16:32)

Forum: Doblò

0 64

keine Antwort

Von JD4040 (18. September 2019, 11:31)

Forum: Community-News

1 145

Von JD4040

(18. September 2019, 11:31)

Von Muffmolch (10. September 2019, 10:37)

Forum: Mitglieder-Vorstellung

4 756

Von Muffmolch

(17. September 2019, 06:43)

Von Muffmolch (10. September 2019, 12:18)

Forum: Doblò

3 358

Von Muffmolch

(17. September 2019, 06:42)

Von erdling7 (16. September 2019, 10:00)

Forum: Doblò

0 158

keine Antwort

Von Jochen1982 (15. September 2019, 12:34)

Forum: Grande Punto & Punto Evo

0 267

keine Antwort

Von Micha59 (8. September 2019, 11:51)

Forum: Ducato

7 973

Von BREMEN20VMAREA

(13. September 2019, 23:26)

Von Stefen (11. September 2019, 13:56)

Forum: Mein Fiat

6 671

Von Stefen

(12. September 2019, 15:53)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Facebook

Autoforum-Portal

Wir sind gelistet bei Autoforum-Portal.de.
Hier könnt ihr auch eine Bewertung für uns abgeben!

Kontrollzentrum

Offizielle Fiat Seiten

Besucht auch die offiziellen Webseiten:
Fiat Homepage
Prospekte Download
Fiat Car Configurator

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Neue Benutzer

DarnellCol(Gestern, 23:30)

HarriettVr(Gestern, 22:36)

CheryleLam(Gestern, 19:45)

LillianaCa(Gestern, 17:27)

HarlanBroo(Gestern, 15:45)

Geburtstage

50Andy (34)

flatron0815 (38)

rogge (31)

Roli22 (32)

paradox (42)

brava1990 (29)

renepunto (36)

simonescence (32)

toclax (42)

mastermarek (30)

Monika

RoxX

Robinho (33)

Sebi1980 (39)

fabi.b (31)

schrotter33 (36)

LorenzaX4 (47)

LChisholm (35)

DaciaM6181 (59)

AllanScarf (47)

OlivaGarre (51)

Wer war heute online?

Heute waren 2 Mitglieder online: