Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

MiRo97

Anfänger

Beiträge: 0

Registrierungsdatum: 23. Januar 2017

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Januar 2017, 10:45

Probleme mit meinem Fiat 500s 1,2 Dualogic AUTOMATIK, 69 PS

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Leute aus dem Forum :)

Ich bin seit heute neu hier, weil ich langsam mit meinem Problem nicht mehr weiter weiß.

Es geht darum:

Mein Fiat (BJ 2013) hab ich August 2016 gekauft. Probefahrt alles hat gepasst wurde neu vorgeführt etc. Habs dann übernommen alles supi. Nach ca 2. Wochen Batterie kaputt startet nicht mehr. ok dann tauscht man die halt eben aus kein großes Problem.. Nach etwa 2 weiteren Wochen haben die Warnleuchten Motorkontrollsystem und das gelbe Dreieck aufgeleuchtet. Das Auto hat kein Gas mehr angenommen bzw nicht mehr so wie davor und es hat von außen (hab nicht genau gewusst von wo) ein piepsendes Geräusch gemacht und dann auch noch jedes mal vibriert. Ich Habs zu meiner Stammwerkstatt gebracht da wurde ein kompletter Service inkl Zündkerzen ausgetauscht. Als es dort immernoch nicht funktioniert hat hab ichs zu einer Fiat Werkstatt in der Umgebung gebracht. Die meinten dann es sei der Öldruckschalter. Wenn ich den austauschen lasse funktionierts wieder. Passt ok- wurde gemacht, will ich es abholen steig ins Auto starte das Auto und die Warnleuchten leuchten schonwieder! Habe ich es nochmals über Wochen stehen lassen siehe da die Einspritzdüse verursacht die ganzen Probleme. OK gut, die wurde ausgetauscht und danach war alles super. Habe mit den 3 Werkstattbesuchen um die 1.000-1.500 € bezahlt!! Habe dann von September 2016 bis Dezember 2016 das Auto stehen lassen da ich in die Blockschule 400 km weit weg musste. Jedes Wochenende aber gestartet und laufen lassen damit es nicht kaputt geht durchs stehen lassen. Seit Dezember 2016 fahre ich jetzt mit dem Auto und es war alles tip top! Letzte Woche Montag auf dem Weg zur Firma ruckelt das Auto von oben bis unten so krass das es mich und meine Beifahrerin richtig durchgeschüttelt hat. Beim Gasgeben und beim weggehen vom Gas und rollenlassen hat es sehr stark reagiert.. es war sehr komisch weil es von außen sicher so aussah als ob ich keine Ahnung was da drin veranstaltet hatte.. aufjedenfall ist es beim Automatik ja eigentlich normal das es beim anfahren/losfahren manchmal ein bisschen ruckelt wenn man wenig Gas gibt und nicht viel PS hat. Aber was da los war ist nicht mehr normal gewesen. Zusätzlich hat es durchgehend vibriert so das man sich dann langsam gefragt hat ob das Auto nicht gleich ganz kaputt geht.. Ungefähr bei der Hälfte meines Arbeitsweges blieb ich mitten auf der Hauptstraße bei einer roten Ampel stehen. Als es grün schaltete und ich Gas geben wollte ist mir mein Fiat einfach abgestorben.. ist mir noch nie passiert. Ich hab dann versucht etwa 5-6 mal das Auto neu zu starten hat nicht funktioniert. Beim 10 mal ist es wieder angesprungen und ich bin auf einen nahegelegenen Parkplatz gefahren um mich dort abschleppen zu lassen denn durch dieses ruckeln und absterben war es für mich nicht möglich weiter zu fahren und ich wollte auf keinen fall in der Stadt einen Stau verursachen. Es wurde wieder in meine Stammwerkstatt gebracht und durchgecheckt. am selben Tag noch rief man mich an und meinte das Auto sein in einem Tadellosen Zustand- ich solle es doch wieder abholen kommen. Am nächsten Tag hab ich es abgeholt, bin nach Hause gefahren alles OK gewesen. Fahre ich heute Morgen zur Arbeit, auf der Hälfte des Weges wieder einmal beginnt es zu ruckeln und vibrieren. Nicht so stark wie letzte Woche aber aufjedenfall genug das man wieder Panik bekommt das es abstirbt. Wenn ich schneller gefahren bin so ca. 60-70 kmh war kein Problem da aber sobald ich abbremsen musste oder generell eigentlich garnicht so schnell fahren darf/sollte oder wieder anfahren musste hats meinem Fiat durchgehängt.. Hab es grad noch so geschafft ohne große Probleme in die Arbeit zu kommen- jedoch ist das so für mich keine Lösung. Bin seit August 2016 das 4 mal in der Werkstatt gewesen- und jetzt soll ich es wieder in die Fiat Werkstatt stellen damit sie den " Fehler finden"... langsam bin ich echt ratlos- kann mir vielleicht irgendjemand Tipps geben oder sich jemand melden der die selben Probleme hatte? Hab das Auto ohne irgendwelche Mängel gekauft..



ich wäre um jede Meinung oder Hilfe sehr sehr dankbar :023:



LG MiRo97 :P Sorry für den langen Absatz :pinch:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (23.01.2017), giallarhorn (23.01.2017)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 446

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1074

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Januar 2017, 12:02

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Mein Rat, melde dich in unserem 500er Forum an,
da sind die 500er Fahrer versammelt ;)

http://www.fiat500-forum.de/
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MiRo97 (23.01.2017), giallarhorn (23.01.2017)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!