Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

kaufi2008

Anfänger

Beiträge: 0

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Oktober 2010, 08:43

Neuer User - neuer Bravo

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen, ich bin neu hier und zunächstmal das grobe: ich heiße Hans, lebe in Neustadt bei Coburg und bin seit 2 wochen "glücklicher" Besitzer eines Fiat Bravo Dynamic mit 1.4 16V Multiair Start&Stop.

Ich muss sagen, wir sind sehr blauäugig an die Sache rangegangen - Rein ins Autohaus, drei Probefahrten mit verschiedenen Modellen, der dritte hat uns dann gefallen und wir haben ihn jungfräulich gekauft. Er war bei der Probefahrt noch halb verpackt und so konnten wir Blue&me überhaupt nicht ausführlich testen, sonst hätte ich mir das Auto nie gekauft. Ich dachte beim Anblick und bei der Beschreibung : Spitze, und dachte dabei an das Navigon, das in älteren Opels verbaut wird. ( Bevor jemand nachfragt .. nein ich will keinen Opel )
Nach einer Woche und zwei Werkstattbesuchen wegen Fehlfunktionen des Start&Stopp fand ich mich allmählich in das Navi (Handbuch ist hier nämlich Fehlanzeige) Die Anzeige ist für diese Displaygrösse mehr als nur spartanisch (ich bin von TomTom und Navigon verwöhnt). Keine Strassennamen der Seitenstrassen kein vernüftiger Spurassistent das ist ne Strichlandschaft noch nicht mal 2D. Im Zwielicht oder im Regen eingeschaltete Scheinwerfer machen die Anzeige fast unsichtbar (händisch umstellen ist nicht vorgesehen ... ich nehme an, in Italien gibt es nur Sonnenschein und Nacht). Die Ansage hört sich an wie Dolly Buster auf Drogen. Bei normaler Eingabe wurde noch nicht einmal die Strasse gefunden in der ich wohne, nur über Umwege auf Listen. (Sogar mein vier Jahre altes TomTom schaffte das auf Anhieb, von meinem 1 Jahr alten Navigon will ich da noch nicht mal reden). Zudem kann sich das Gerät noch nicht einmal merken, das ich die Einstellung der Karte auf 50m gemacht habe. Innerhal eines Tages zwischen mehreren Starts ja, aber am nächsten Morgen steht er wieder auf 500 m
Die Bluetooth Verbindung zum Handy ist der nächste Knackpunkt. Auch hier habe ich mich wohl blenden lassen von dem was ich im 2 Jahre älteren Opel eines Freundes gesehen habe. Verbindung herzustellen war sehr abenteuerlich und nach zig Einstellungen im Handy gings dann auch - aber denkt ja nicht, das sich die Kiste das Handy merkt und bei eingeschaltetem Bluetooth das Handy automatisch verbindet .... jedesmal die Sch... Pincodeprozedur. Und ich Clown dachte auch noch, das Telefonbuch erscheint auf dem Großen Display (siehe Navigon) nö nö ... zwischen den Armaturen ... schön schwer leserlich. Von mittlerweile sogar im Smarty eingebaute Touch Screen Technologie keine Spur. Fazit: Alles in allem eine veraltete Technologie mit erheblichen Funktionsdefiziten zu einem schweineteuren Preis. So ganz am Rande diesen Freitag waren wir wegen StartStopp das dritte Mal in der Werkstatt. Das Auto sprang an zwei Tagen, als meine Partnerin vorm Auto ein Tor öffnete unvermittelt wieder an, einmal davon mit eingelegtem Gang (Gottseidank stand ich auf der Bremse) Weitere dreimal weigerte das Start&Stopp System in der Rush hour sich wieder anzuspringen auf Kupplungsdruck und war nur durch Neustart wieder funktionstüchtig. Ich hatte noch niemals in meinem Leben nach 2 Wochen den Spass an einem neuen Fahrzeug verloren ... Fiat hat es geschafft.
Bin ich was Technik angeht nun unfähig ...oder habe ich wirklich so einen Krampf gekauft?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kaufi2008« (3. Oktober 2010, 18:39)


The Doctor

Anfänger

  • »The Doctor« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 26. September 2010

Wohnort: Freiberg/ Sachsen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Oktober 2010, 10:47

klingt ziemlich abenteuerlich

aber ich sage mal so, man kann mit einem auto glück haben oder nicht. Wir hatten mal einen Stilo gehabt (1.9er JTD), 2 Jahre alles super gegangen und dann kamen die Probleme. Es traten Probleme wie Turbo defekt auf oder er nahm schlicht und einfach mal kein Gas an. Wir hatten andere gefragt die das gleiche auto mit dem gleichen motor hatten, diese hatten nun wieder keine probleme.

Es sind ja nicht alle Autos fehlerfrei. Selbst bei den deutschen Autos kommt sowas gern mal vor.


Hast du denn schon in einem Bravo-Forum rumgefragt ? http://www.fiat-bravo.info/


ich denke mal, da kann dir auch geholfen werden =) (hier aber mit sicherheit auch)
dubstep - it´s not mainstream

plaYsTrRR

Anfänger

Beiträge: 0

Registrierungsdatum: 11. März 2009

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Oktober 2010, 14:37

RE: Neuer User - neuer Bravo

nett

kaufi2008

Anfänger

Beiträge: 0

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2010

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Oktober 2010, 18:13

RE: Neuer User - neuer Bravo

Kleiner Nachtrag ... bin ja noch am experimentieren .. ich will ja meinen 25000 Ökken ne Chance geben .....
hab dann doch die Einstellungen gefunden für Tag / Nacht / Automatik für die Navibeleuchtung ...lol aber völlig umsonst ... egal was ich einstellte ....es wurde nicht besser... vielleicht hätten die auf Linux statt auf Windowsbasis arbeiten sollen ...oder muss ich nach jeder Einstellung einen Neustart machen?
Dann hatte ich mal wieder versucht, mein Handy zu verbinden ... ging nach einem Fehlversuch von heute früh (Handy nicht erkannt) dann auch ... bitte beachten: Das Handy war schon mal verbunden und auch das Telefonbuch eingelesen! Als ich ne Nummer wählen wollte, sagte eine freundliche Stimme (nicht Dolly Buster auf Drogen) das Telefonbuch ist nicht eingelesen ...soll es jetzt eingelesen werden ...ich dann : jaaaaa ... eine Minute schweigen dann Musik ... yeah hat geklappt ...zum Test Nummer vom Kumpel wählen ...es ist keine verbindung zum Telefon da ... 1. Gedanke: schmeiss das Handy durch die Windschutzscheibe ... zweiter gedanke: ich bin doch Vollkasko ... die Mauer da vorn gefällt mir (kuscheln) ...3. Gedanke: den Händler fragen ...gib mir das Geld zurück und press das Ding als Würfel... sollte noch erwähnen .. ich arbeite im IT Bereich ...also was diese Dinge angeht nicht ganz unbedarft .. hab dann meinen Frust im Garten abgebaut... bin ins Auto ...und siehe da.. die Kiste hat mein Handy erkannt ... doch Neustart? ... Ich habs dann lieber nicht versucht, das Telefonbuch einzulesen ...meine Partnerin tat mir schon richtig leid .... ...nachträglich noch ... die Einstellung im Navi mit den 50 m blieb von gestern auf heute mal bestehen ... vielleicht ist das Ding ja selbstlernend und ich muss ihm nur mal ein paar Jahre Zeit geben

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »kaufi2008« (3. Oktober 2010, 18:29)


The Doctor

Anfänger

  • »The Doctor« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 26. September 2010

Wohnort: Freiberg/ Sachsen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Oktober 2010, 20:58

hm ne wird ja immer schlimmer

aber ich glaub wenn du noch innerhalb der einen zeit bist, kannst das auto zurückgeben und dein geld wieder verlangen

btw @ plaYsTrRR: solche Beiträge sind vollkommen sinnlos... einfach mal sein lassen sowas :roll:
dubstep - it´s not mainstream

kaufi2008

Anfänger

Beiträge: 0

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2010

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Oktober 2010, 18:51

schlimmer nicht ...aber viel besser auch nicht

Ich glaube, das der Kauf des Bravo der grösste Blödsinn war, den ich je gemacht habe. Ich hätte mir den Müll in Ruhe anschauen sollen Probefahrt mit so ner voll "Funktionsfähigen" Kiste über zwei, drei Tage.
Das Stop&go läuft momentan störungsfrei, aber ich beschreie es mal besser nicht. Wie uns erklärt wurde, ist die Funktion des Stopgo abhängig von Faktoren des Komfortsystems, also Scheibenwischer, Klima etc. läuft zuviel davon, schaltet das Stop&go ab ..... So ein technologischer Blödsinn ... alle Komfortfunktionen laufen über Battterie, also müsste eine ausreichende Dimensionierung der Batterie das Maß der Dinge sein und wenn Stau ist .... schaltet sowieso jeder das Stop&go aus, weil das schlichtweg nervtötent ist. Der Krieg mit meinem Handy und Blue&me tobt weiter ...meine Partnerin hat Angst, das ich ausraste und das Handy durch die Scheibe feuere ... mit Recht ... hab mittlerweile mindestens drei Anleitungen gegoogelt und getestet die kontakte werden nicht eingelesen. Weiterhin ärgere ich mich grün und Blau über die Navteq Kacke (sorry aber anderst kann ich diesen Steinzeitmüll nicht bezeichnen) on Board . Kann man da nicht irgendein vernünftiges Karten und Handy-Bluetoothsystem aufspielen ...so etwas wie Navigon ... ist doch Windoofs. Es kann doch nicht sein, dass ich mir nen Pleiteopel kaufen muss, um ein zeitgemässes Multimediasystem zu besitzen.
Grüsse an alle.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kaufi2008« (5. Oktober 2010, 18:54)


Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!