Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

HGVogt

Schüler

  • »HGVogt« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 16. August 2004

Wohnort: MÜNCHEN

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Juni 2005, 15:20

Probleme mit den Boxen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

ich beschreibe euch erst mal mein "System"
Punto 176
55A Batterie

Radio: ForYou 4x60 Watt
Boxen> Originale Fiat ausgetascht durch:

HINTEN
10 cm 2 - Wege Koax Lautsprecher Boss Audio Systems
Leistung 200 Watt
100 Watt RMS
Impedanz 4 Ohm
SPL 90 dB
19 mm Mylar Dome Hochtonkalotte
20 oz. Magnet
Poly Injection Membran,
25 mm Aluminium Schwingspule
Frequenzgang 100-18k Hz,

VORNE
8,7cm 2 - Wege Koax Lautsprecher Boss Audio Systems
Leistung 140 Watt
70 Watt RMS
Impedanz 4 Ohm
SPL 88 dB
19 mm Mylar Dome Hochtonkalotte
20 oz. Magnet
Poly Injection Membran
19 mm Aluminium Schwingspule
Frequenzgang 120-18k Hz

Audio Kabel ab Werk

Bass auf 2 von 7
Loud auf 3 von 6

Zu meinem Problem:
wenn ich das Radio bis auf ca. 60% der Leistung hochdrehe gibt es mit dem Versuch Bass abzugeben ein Klackendes geräusch aus einer der hinteren Boxen, daß den gesammten Sound übertönt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe schon fast alle einstellungen durchprobiert einen LS umgetauscht, aber das war nicht das Problem.

Verstärker, 16,5er LS vergoldete Audio adpter, teure Audiokabel und Doorbords liegen seit ca. 6 Monaten im Keller :-(
Keine zeit, zwei linke Hände und kein Geld für den Einbau.


Danke für eure Antworten
Mfg
Dani
Edit by Hajö: Bild entfernt - Bitte entsprechende Regeln beachten: Signaturen im Forum (Fotos)

djqkat

Schüler

  • »djqkat« ist männlich

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 8. Januar 2004

Wohnort: Innsbruck

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2005, 14:15

sorry, aber 8,7cm und 10cm lautsprech und bass widerspricht sich von selbst :rolleyes:

das klackende ist wohl die membran die anschlägt...

--> endstufe rein, sub rein, hpf vor die ls - dann klappt es auch mit dem bass.

lg robert
Edit by Netmaster: Bild entfernt - Bitte entsprechende Regeln beachten: Signaturen im Forum (Fotos)

Austrian Italocars Community West e.V.
www.aic-west.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »djqkat« (20. Juni 2005, 14:15)


HGVogt

Schüler

  • »HGVogt« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 16. August 2004

Wohnort: MÜNCHEN

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Juni 2005, 22:37

Wie der Berti zu sagen pflegt"Ja gutd äähhh"
Bass hab ich auf 2 von 7 in den Einstellungen, das müssten die Dinger doch eigendlich hin bekommen, oder?
Was meinst du mit "anschlagen", sind die Boxen zu fest in den Halterungen?
Das Bass Problem hab ich bereits gelöst.
NOXX Subwoofer in Form einer NOS Gasflasche.
Edit by Hajö: Bild entfernt - Bitte entsprechende Regeln beachten: Signaturen im Forum (Fotos)

rainer-wü

Schüler

  • »rainer-wü« ist männlich

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Wohnort: würzburg

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Juni 2005, 22:48

das mit 2 von 7 ist immer relativ zu sehen, wieviel power bringt der verstärker und wieviel vertragen die lautsprecher, ist loudness an oder nicht wie stark ist die endstufe aufgedreht wenn du nicht sogar direkt aus dem radio raus gehst.


jeder lautsprecher macht eine vorwärts und eine rückwärts bewegung.
wenn er sich z.b. nur 2mm bewegen kann du aber soviel leistung drauf gibst das er 4mm machen soll kann er das nicht und schlägt an. nicht am gehäuse sonder intern seine schwingspule (antrieb vom lautsprecher) das kann 2 gründe haben, zuviel leistung von der endstufe bzw lautsprecher verträgt zu wenig.

oder die endstufe hat zu wenig power dann geht die endstufe in die begrenzung dann hört sich das auch kacke an.

denn eine zu kleine endstufe macht den lautsprecher genauso schnell kaput wie eine viel zu grosse.
Kapitän, Top Poster Nr.2

djqkat

Schüler

  • »djqkat« ist männlich

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 8. Januar 2004

Wohnort: Innsbruck

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Juni 2005, 23:19

thä problem is: das radio hat im besten fall echte 4x10 watt (wenn man großzügig ist).
du drehst lauter oder halt denn bass auf (wie auch immer) und das kleine endstüfchen tut verzerren, clippen, ... und das bissi bass was das radio rausbringt (tiefe laute tönen machen mehr membranhub beim lautsprecher) überfordert (weil auch geklippt) vollständigt deine kleinen speaker und rauskommen tut halt das was du hörst.

je mehr bass du einstellst an deinem radio desto übler wird das was du zu hören bekommst je lauter du machst.
wenn du nur die höhen aufdrehst (also testweise) und den bass ganz weg wirst du ja selber merken, dass du viiiieeeel lauter machen kannst ohne dass da was anschlägt, klappert, verzerrt usw. weil die tiefen töne eine viiiieeel größere belastung für das endstüfchen sind.

die 10er würd ich wohl bei 120hz und die 8,7er bei 150hz abtrennen damit da was geht und das an ner endstufe. dann bringen die das was sie können, nämlich den mittel- und hochtonbereich.

lg robert
Edit by Netmaster: Bild entfernt - Bitte entsprechende Regeln beachten: Signaturen im Forum (Fotos)

Austrian Italocars Community West e.V.
www.aic-west.com

HGVogt

Schüler

  • »HGVogt« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 16. August 2004

Wohnort: MÜNCHEN

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Juni 2005, 01:55

Mhh, danke für deine Antwort.

Zitat

rainer-wü: wieviel power bringt der verstärker und wieviel vertragen die lautsprecher

Wie ich beschrieben hatte hängen die Boxen direkt am Radio da der Verstärker noch im Keller liegt.
Aber die restlichen informationen klingen schon plausiebel.

Zitat

djqkat:tut verzerren, clippen, ... und das bissi bass was das radio rausbringt (tiefe laute tönen machen mehr membranhub beim lautsprecher) überfordert (weil auch geklippt) vollständigt deine kleinen speaker und rauskommen tut halt das was du hörst.

Auch dir danke für die Erklärung, aber geht das auch auf Deutsch ;-)
"soviel tut gebrauchen tut mir ganz doll weh tun."

Zitat

thä problem is: das radio hat im besten fall echte 4x10 watt (wenn man großzügig ist).

Wieso das denn?

Was passiert eigendlich wenn ich den Bass auf 0 stelle, dann den Verstärker anschliesse und den Subwoofer dran hänge?
Bekommt der Verstärker überhaupt die Info Bass abzuspielen?

Danke
Gruß
Dani
Edit by Hajö: Bild entfernt - Bitte entsprechende Regeln beachten: Signaturen im Forum (Fotos)

rainer-wü

Schüler

  • »rainer-wü« ist männlich

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Wohnort: würzburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Juni 2005, 13:38

Was passiert eigendlich wenn ich den Bass auf 0 stelle, dann den Verstärker anschliesse und den Subwoofer dran hänge?
Bekommt der Verstärker überhaupt die Info Bass abzuspielen?


ja, kein problem. die enstufe sollte einen Tiefpassfilter haben, der filtert nur die Bass frequenzen raus und verstärkt auch nur diese Frequenzen. Die werden dann mit ordentlich Leistung an deinen Subwoofer weiter gegeben. Und der ist ja dafür gebaut das er Bass gut wiedergeben kann.

somit werden deine normale Lautsprecher nicht mehr sooo stark mit Bass belastet und können dadurch lauter sein ohne "anzuschlagen"
Kapitän, Top Poster Nr.2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rainer-wü« (21. Juni 2005, 13:42)


Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!