Augustin-Group

lentulo

Anfänger

  • »lentulo« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 20. Februar 2015

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Februar 2015, 22:58

Getriebeölwechsel beim Sedici Serie 2

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich möchte bei meinem Sedici (1,6 16V 4x2 Emotion 8306 TSMFY EZ 1/2011 Laufleistung 46000 KM) das Getriebeöl wechseln.

Ich habe das hin und wieder schon bei anderen Fahrzeugen durchgeführt und sollte normal kein Problem sein.

Ich bin jedoch stutzig geworden, weil in der Betriebsanleitung des Sedici steht, "das für diese Arbeit spezielle Verfahren, Materialien und Werkzeuge notwendig sind."

Kann mir bitte jemand erklären, was genau damit gemeint ist? Das erforderliche Getriebeöl und entsprechendes Werkzeug (Inbus oder Nuss) sind vorhanden.

Für aussagekräftige Infos bedanke ich mich herzlich.

M.f.G. lentulo

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 490

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1131

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Februar 2015, 08:09

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Für deinen Wagen benötigst du einen Ölablassschlüssel 8mm/10mm.

Wenn du keinen hast, kannst du ihn hier bekommen,
kostet nicht viel.



http://www.mister-auto.de/de/olwechsel-s…56_g900022.html

Angaben zum Öl findest du ja im Betriebshandbuch.
»JD4040« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ölablassschraubenschlüssel-8-10.jpg
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Beiträge: 1 088

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 437

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Februar 2015, 16:54

ich hab mein ganzes leben noch nie getriebeöl gewechselt oder wechseln lassen.



gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (23.02.2015)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 490

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1131

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Februar 2015, 07:21

Habe schon einige Fabrikate gefahren,
Getriebeöl wurde bei denen auch noch nicht gewechselt.
Aber vom Sedici habe ich es schon öfter gelesen.
Da muss erst noch eine Schraube zur Entlüftung abgeschraubt werden,
dann die Ablassschraube. Scheint ne richtige Sauerei zu sein :D
Denke, ich würde es von einem Fachmann machen lassen, damit
hinterher das Getriebe genügend und das richtige Öl hat.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 7. September 2018

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. September 2018, 12:25

tolles Forum, ich hab mich sogar extra registriert dafür.
meine 3 Fragen:
1) wo finde ich eine Anleitung fürs Getriebeöl-Wechseln? (Schaltgetriebe)
(die Tankstelle verweigert das Durchführen; vor Werkstatt wollen wir es selber versuchen, mit Wanne und Kanister und Entsorgung in der Tankstelle)
2) es gibt für den Sedici 4x4 auch ein HINTERACHS-Getriebeöl: wie denn das? sitzt das hinter der E-Trocken-Lamellenkupplung?
(und wie wechselt man es? Anleitung?)
3) gibt es in Wien eine Werkstätte, die bei unbedarftem Getriebeöl-Wechsel-Wunsch NICHT abzockt?
(Empfehlungen? bitte mit PN - oben "private Nachricht" - oder E-Mail, danke!)

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 7. September 2018

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. September 2018, 14:30

noch eine Frage: da ist öfters von einem Getriebeöl-FILTER die Rede:

existiert sowas beim Sedici überhaupt?

Videos in Youtube zeigen nur Einlass- und Auslass- Schrauben, keinen Filter der zu wechseln wäre
(und Hinterachs-Video hab ich gar keines gefunden)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (08.09.2018)

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!