Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Fahrwerk Sturzeinstellung

martybass

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 13. August 2010

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. August 2010, 14:33

FIORINO Qubo *Reifen innenseitig kaputttttt*

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Freunde!
Bin neu hier - hab den Fiat Fiorino Qubo 1.4 Benziner.
Das Auto ist super, jedoch habe ich folgendes Problem:

Die Reifen an der Vorderachse fahren sich immer innenseitig ab. Nach etwa 500km ist der Reifen dann innenseitig immer durch.
Hab die (vorherigen) Vorderreifen dann hinten montiert und die neuen Hinterreifen vorne. Naja, wie gesagt, umgesteckt - dasselbe! Nach 500 km waren auch diese Reifen durch. Meine Fiatwerkstätte führte die Garantiearbeiten durch und meinten, dass die Spur OK sei.

In jeder Kurve quietschen die Reifen (auch bei Tempo 20)...Strassenlage Horror.
Bei Nässe ein Albtraum - verständlich!

Koppelstangen defekt? Hab mich jetzt mal an den Importeur gewandt um zu sehen, was der machen kann.

Auch wenn Reifen einen Verschleissteil darstellen, sollte das doch in der Garantie Abdeckung finden, nicht wahr?

LG und bitte um Hilfe :cry:

Domino

Fortgeschrittener

  • »Domino« ist männlich

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2009

Wohnort: Kulmbach (Biertown)

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. August 2010, 22:58

also da passt definitiv die spur und der sturz nicht, das ist amtlich... mal zu nem neutralen vermesser fahren, weil das kann so nicht passen :-)

gruß Domino

P.S. habs mal passend verschoben
Zu Hart zum Sterben !!!

3

Montag, 18. Juni 2012, 19:50

Sturzeinstellung

Kleiner Erfahrungsbericht:
Nach dem mittlerweile zweiten Wechsel der Domlager hatte ich das Problem, dass der Sturz zu stark negativ war und sich die Frontreifen einseitig innen sehr schnell abfuhren. Ich habe mir bei H&R für ca. 43 € Sturzeinstellschrauben besorgt und eingebaut. Dann ab zum Vermessen. Jetzt stimmt der Sturz wieder und er löuft wieder einwandfrei. :023:
Ich frage mich allerdings, wann es eine Reparaturanleitung gibt und wann die Ersatzteilversorgung mit Nicht-Original-Fiat-Teilen funktioniert? Das Wägelchen wird ja nicht nur als Fiat und nicht eben seit gestern gebaut. ?(

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Juni 2012, 20:03

....Sturzeinstellschrauben besorgt und eingebaut.



Du weißt das die Eigentlich nicht Tüv konform sind :!: :?: Der Versicherungsschutz kann verloren gehen, Bei einem Rennen intressierts keinen. Als Bsp: Ich hab in meinem 127er mal A112 dämpfer verbaut (überall heißt es die Passen :whistling: am A..... die Räuber X( ) Ergo die Reifen haben sich so dermaßen außen abgefahren (innerhalb von 50km hatt ich Neue reifen außen als Silc) ich wollte auch mit solchen schrauben Arbeiten ,überall wurde mir gesagt das die nicht Tüv Konform sind (ich hätte sie aber eingebaut bekommen) Ich hab lieber gewartet und Originale Dämper geholt wie Herumzubastel :!:

Irgendwas muss wohl beim Einstellen und/oder einbauen Falsch gelaufen sein. Hast du nach dem einbau Kontrollieren lassen? Es kann sein das beim Dämpferwechsel die Spur verstellt wird.

BTW ich habs nochmal Kopiert: Bei den Fahrzeugen kann man nur den Sturtz mit den Vor und Nachlauf einstellen, was man mit den Spurstangenköpfe einstellt. Bei Frontrieblern Stehen die Reifen von oben gesehen so aus \ / (übertrieben gesehen) Bei last stellen sie sich gerade. Bei Hecktriebler so / \ (auch übertrieben gesehen) Da stellen sie sich auch bei Last gerade.oder war es doch andersrum ?( ich kanns mir nie genau merken. Btw Fronttriebler sind auf der Forderachse Breiter als hinten ,Hecktriebler hinten Breiter als vorne. Dadurch entsteht eine Trapezspur die Fahrdynamisch perfekt ist.


Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

5

Montag, 18. Juni 2012, 21:12

Kein Gebastel

Danke für die Hinweise! Aber ich habe noch nie, obwohl ich so gut wie alles selber Schraube an meinen Fahrzeugen, irgendwas gebastelt! Zumindest schraube ich besser als die Werkstatt, die die Garantieleistungen für meinen Fiat erbracht hat (Fiat+BMW-Niederlassung). Hatte in 31 Jahren Autofahren noch nie eine Panne!
Ich habe Originaldämpfer und Domlager verbaut. Bei den H&R-Schrauben ist ein TÜV-Teilegutachten für Fiat dabei. Die müssen natürlich eingetragen werden, hatte ich vergessen. Es sind also keine Selbergefrästen bzw. keine Fräsungen an den Federbeinen!
Werksmäßig kann man nur die Spur einstellen am Qubo, sonst nix! Und da ich keine Lust hatte, mir alle paar Tausend Kilometer neue Vorderreifen zu kaufen und jetzt nach der Vermessung und Einstellung in einer Werkstatt auf dem Achsenmessstand die Vorderachsgeometrie wieder 100% passt, sollte dass mit den Schrauben eine gute Lösung sein denke ich.
Woher der negative Sturz kam, weiß ich nicht. Die ersten Domlager sind in der Werkstatt auf Garantie getauscht worden. Ohne anschließende Vermessung der Achse. Danach hatte ich das Problem!

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juni 2012, 18:29

Du hast mich Falsch verstanden. Das Auto wurde so Konstruiert das der "Sturz" ohne diese Schrauben Einstellbar ist sodass die Reifen sich Gleichmäßig abfahren. Bei meinem Punto 176 zb waren Tieferlegungsfedern drinne,totzdem hatte der kein Nega-oder Positiv sturz. Bei dem 127er waren nach der montage der Originaldämpfer wieder alles OK.

Den Sturz stellst du durch Vor-und Nachspur ein. Ich behaupte einfach mal du hättest dir die Schrauben Sparen können wenn man gleich die Vermessung hätte machen lassen. Du hast ein Teilegutachten bei pech lehnt der TÜV das ding ab. Schau mal bei White Evo der Hat Felgen Passend fürn Punto ein Fahrwerk Passend Fürn Punto trotzdem bekommt er es nicht eingetragen obwohl viele mit der "gleichen" Kombi herumfahren und Eingetragen ist. Das Liegt im ermessen des Prüfers.

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

7

Dienstag, 19. Juni 2012, 18:37

Hm, jetzt machst du mich nachdenklich! Ich fahre einen Fiat Qubo, Baujahr 2009. Die einzige Schraubverbindung an der Vorderachse ist eine Spurstange, an der die Spur eingestellt wird. Es kann - verbessere mich wenn es nicht stimmt - an dem Fahrzeug eben nur die Spur eingestellt werden. Und das habe ich selbstverständlich vor der Aktion mit den Schrauben machen lassen. Mit dem Erfolg, das die Werte sehr unterschiedlich waren zwischen links und rechts und auch außerhalb der Toleranzen. Zur Verdeutlichung:
Das Federbein ist über das Domlager mit 3 Muttern an der Karosserie festgeschraubt - ohne Verstellmöglichkeit.
Der Achsschenkel ist mir 2 Schrauben am unteren Ende des Federbeins festgeschraubt - ohne Verstellmöglichkeit.
Am Traggelenk kann nix eingestellt werden. An er Antriebswelle nix. Bleibt einzig und allein die Spurstange. Und an der hat der Mechaniker die Spur eingestellt.
So, hab ich da einen Denkfehler drin? Oder wo meinst du, dass hier was eingestellt werden kann? Bin dankbar für jeden Tip.

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Juni 2012, 19:49

.Zur Verdeutlichung:
Das Federbein ist über das Domlager mit 3 Muttern an der Karosserie festgeschraubt - ohne Verstellmöglichkeit.
Der Achsschenkel ist mir 2 Schrauben am unteren Ende des Federbeins festgeschraubt - ohne Verstellmöglichkeit.
Am Traggelenk kann nix eingestellt werden. An er Antriebswelle nix. Bleibt einzig und allein die Spurstange. Und an der hat der Mechaniker die Spur eingestellt.
So, hab ich da einen Denkfehler drin? Oder wo meinst du, dass hier was eingestellt werden kann? Bin dankbar für jeden Tip.

Die Technik hat Fiat schon (Gut es wurde ein Teil geändert das aber den gleichen Zweck erfüllt) Seit der Fiat 128 er auf dem Markt kam :!: Dieser war nämlich das erste Frontgetriebene Auto der Welt wo der Motor quer eingebaut wurde. Überleg mal ab 69 lief der erste vom Band ;) :!: Ergo es Funktioniert schon 43 Jahre so. Und ja du Stellst die Spur und auch Sturz durch die Spurstangenköpfe ein. Was nun im endefeckt Falsch gelaufen ist weiß ich auch nich ?(

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

martybass

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 13. August 2010

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. August 2013, 14:30

Soda, wir schreiben 2013 und ich möchte Euch nun meinen Langzeitbericht weitergeben:
Spur wurde 2011 von einer UNABHÄNGIGEN WERKSTATT eingestellt und seitdem gabs keine Probleme mehr.
Ebenfalls wie Dr. Big hatte ich das Problem, dass die Domlager auf Garantie getauscht wurden aber eben danach
die Spur nicht neu vermessen wurde und demnach die Reifen immer wieder nach etlichen Kilometern innenseitig abgefahren waren.
Dies ist seit der Einstellung nicht mehr der Fall. Der Wagen war ja mit dem falschen Sturz/Spur nahezu unfahrbar.

HEUER hatte ich einen Federbruch vorne links - NACH 65000 KM !!!
Hab das FIAT gar nicht mehr gemeldet, bei Ebay Teile bestellt und einbauen lassen - passt und fährt sich 1A.

Verstärkt tritt aber das Problem auf, dass mein Qubo nach dem Starten sofort an Drehzahl verliert und abstirbt.
Dies kommt bei JEDEM Kaltstart morgens vor und ist natürlich etwas peinlich.
Habt Ihr da auch Erfahrenswerte, etc... ?

P.S.: Das Problem hatte ich während der Garantiezeit auch schonmal. In der Fiat-Werkstätte wurde mir gesagt, dass ich vermutlich
mit Wasser verdünnten Benzin getankt habe - ACHSO - nun nach knapp 4 Jahren etwa wieder? VOLLIDIOTEN!!! HAHA

coach67

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 16. Juni 2013

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. August 2013, 19:36

Was für Federn hast du einbauen lassen?
Die Originalen oder ich habe bei Ebay jetzt Federn gesehen, die sollen eine komfortablere Dämpfung geben.
Die originalen Federn machen das Auto ja wohl hart wie ein Brett.

http://www.ebay.de/itm/Komfort-Federn-Ci…=item5d41ce28d5
Habe einen Qubo Erdgas bestellt - aber leider bis jetzt noch nicht erhalten - mal schauen wann er kommt !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coach67« (13. August 2013, 19:54)



Elbfischer

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

11

Freitag, 18. April 2014, 17:55

Das Thema "Sturz" kenne ich auch von meinem Qubo, als ich vor einer Woche die Reifen runter hatte (vorne) sah ich das auch, dass die innenseite weniger Profil hat als die Außenseite.

Da ich nach den Domlagern u. Federbeinen umgesehen habe (Wechasel sollte gemacht werden) hatte ichauch festgestellt, dass die Stabilager offen sind.

Laut Rechnung wurden die Domlager von einem Boschdienst eingebaut. Ich würde sagen, "kaputt gebaut", damit der Kunde schneller wieder kommt.

Also hab ich mir neben den Domlagern auch noch die Stabi besorgt. da ich den Offenen Lagern keine lange Lebensdauer mehr gebe. Und wenn ich die Arbeit schon mache, dann gleich richtig und komplett.

Ich kann mir also gut vorstellen, dass das einseitige Ablaufen daher kommt. Nach meinem Einbau werde ich vorsichtshalber bei einem Vermesser vorbeifahren und es wenigstens kontrollieren lassen und dann mal sehen. (Reifen sind eh nicht mehr viel und müssen getauscht werden)

Nebenbei: Als ich meinen Qubo wieder abgebockt hatte, waren die Klappergeräusche des Domlagers (Vermeintlichen) weg, nada, nichts mehr. ???? grübel!!!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (18.04.2014)

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!