Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

flip83

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. September 2014

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. April 2016, 18:40

Motorkontrollleuchte blinkt - Zündkerze?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Profis,

bei meinem Fiat Qubo Erdgas 2010er leuchtet seit heute die Motorkontrollleuchte und die Meldung "Motor kontrollieren lassen" leuchtet auf.
Eigentlich fährt alles ganz normal, nur manchmal ruckelt er beim Gas geben. Das Problem hat er in den letzten 2 Monaten etwa 3 mal gehabt (im dritten Gang bei 25 kmH). Gestern habe ich Zahnriemen, Wasserpumpe, Ölfilter, Luftfilter etc im Rahmen des Kundendienstes wechseln lassen. Direkt dannach hat er schon bei 80-90kmH aufgeblinkt, aber ohne zu ruckeln oder auszusetzen. Heute dann das gleiche, nur das die Lampe nicht mehr geblinkt hat, sondern durchgehend aufleuchtet und oben genannte Meldung blinkt.
Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte? Neue Zündkerzen?

Könnt ihr mir bitte verraten, was ich alles zum Fehlerauslesen für dieses Auto benötige? Die Software von http://www.multiecuscan.net/ und dann noch bestimmte Kanel, oder? Hat jemand einen Link bitte?

Vielen Dank,
Flippo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (12.04.2016)

flip83

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. September 2014

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. April 2016, 23:01

Update

Update:

Das Fehlerauslesen brachte die Meldung: "Fehlzündung in Zylinder 2"

Ich habe mir eine neue Zündspule mit den 4 Kabeln gekauft (120€) aber dann beim Heimfahren mal auf BENZIN umgeschaltet und der Fehler war sofort erloschen und das Auto hat normal "gezogen". JEtzt die Frage: Die Zündspule kann ich wohl zurück geben, oder? Wo könnte der Fehler sonst liegen?
Zündkerzen habe ich jetzt neue machen lassen und zwar extra die teuren Gaskerzen (20€ pro Stück) obwohl mir die billigen normalen jetzt auch 40.000km gehalten haben.

Vielen Dank

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (15.04.2016)

flip83

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. September 2014

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. April 2016, 20:58

Update

Update:
Hab die Zündspule samt Zündkabel eingebaut, leider hats nichts gebracht und der Fehler war unverändert.

Mittlerweile habe ich auch Zündaussetzer (im Gegensatz zum Gasbetrieb nicht spürbar) auf Benzin und die Motorkontrolleuchte blinkt auf. Gestern dann auch bei Benzin 30 sec blinken -> aufleuchten mit Meldung ("Motor kontrollieren lassen")

Heute dann zu Fiat und die haben die Fehler ausgelesen: Zündaussetzer Zylinder 2&3

Lösungen :

  • Zündkerze (sind aber schon neu und die teuren Gaskerzen)
  • Zündkabel (habe ich erfolglos getauscht)
  • Zündspule (habe ich erfolglos getauscht)
  • Einspritzanlage: Ist eher unwahrscheinlich, weil ich die Probleme auf Benzin auch habe und das ja sehr zufällig wäre mit Fehlern


Folgende Ideen bleiben:



Habt ihr Vorschläge?

Danke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (27.04.2016), JD4040 (20.05.2016)

flip83

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. September 2014

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Mai 2016, 20:39

update:

430€ und ein neues Erdgassteuergerät später habe ich das problem immer noch. allerdings gibts es keine spürbaren zündaussetzer oder kraftverluste mehr, lediglich die lampe blinkt ab und zu auf. teilweise beginnt sie dann auch zu leuchten (0bleibt an + fehlermeldung) und neuerdings ist der fehler nach an&ausschalten wieder gelöscht, was ja eigentlich gar nicht sein kann.

der plan vorerst: ich fahr mit dem fehler bis zum tüv in 2 jahren weiter und schau was bis dahin passiert. FIAT hätte jetzt halt auf meine Kosten (120€ pro Stunde) alles auf den Fehler abgesucht und nach und nach die Teile gewechselt. Macht aber eher keinen Sinn nach 1300€ Reperaturkosten dieses Jahr und einem Restwert von knapp 5000€...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (19.05.2016), JD4040 (20.05.2016)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!