Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Fischer

Anfänger

  • »Fischer« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

Wohnort: Ostsee

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Juni 2010, 18:48

Fiat Qubo 1.3 Multijet

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo alle zusammen
Ich möchte mir den Fiat Qubo 1.3 Multijet kaufen. Leider finde ich kaum etwas im Netz von Echten Qubo Fahrer. Deshalb möchte ich jetzt mal hier Fragen.
Was haltet ihr von diesem Auto ? Ich suche ein Auto das nicht so groß ist und für meine Fam. Platz hat (Mutter,Vater,u. ein Kind )Im Auge habe ich den Fiat Qubo 1.3 Multijet Dynamic
Was meint ihr ist das ein Auto oder sollte man die Finger von lassen
Danke Der Fischer
Schöne Grüße von der Ostsee. der Fischer
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten, Ich habe genug davon. Ich bin Legastheniker.http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

Beiträge: 1 043

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Juni 2010, 21:02

dafür spricht:

der platz ist ein traum, da kann jedes "herkömmliche" auto einpacken.
ein auto, das primär gewerblich genutzt wird, somit stabiler und langlebiger.
die pkw version ist durchaus ansprechend.
der motor ist ein traum, ich habe ihn in meinem idea (kette, keinen zahnriemen)
zwei schiebetüren (gerade mit kindern ideal bei engen parklücken)
der preis ist ein absoluter hammer.


dagegen spricht:

front ist gewöhnungsbedürftig.
keine luxusextras erhältlich wie z.b. zweizonen klima
höchstgeschwindigkeit eingeschränkt durch den hohen aufbau.

heizleistung bei tiefen temperaturen und kurzstrecke nur mässig. auf der langstrecke ist es egal, da heizt er gut, aber durch den extrem hohen wirkungsgrad des motors bleibt für die heizung wenig energie übrig und er braucht lange, bis er betriebstemperatur erreicht.



gruss.

Beiträge: 1 043

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Juni 2010, 21:14

ich habe noch was vergessen: mit blue&me erhältlich. auch ein vorteil, den nur fiat hat, alle anderen hersteller haben da nur billiglösungen.


gruss.

Fischer

Anfänger

  • »Fischer« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

Wohnort: Ostsee

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Juni 2010, 21:21

Hallo
Was heißt lange bis Betriebstemperatur kann man das in km ausdrücken
Der Fischer
Schöne Grüße von der Ostsee. der Fischer
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten, Ich habe genug davon. Ich bin Legastheniker.http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

Beiträge: 1 043

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Juni 2010, 18:48

nein, ich kann es leider nicht in km ausdrücken und zwar aus folgenden gründen:

welche aussentemperatur
welche fahrweise auf welcher strecke.


bei - sagen wir einmal - minus 10 grad und landstrasse bei meiner fahrweise, die eine sehr ruhige, vorausschauende und verbrauchsoptimierte ist, kann das durchaus 10 kilometer brauchen. ich helfe mir bei extremen temperaturen so: auto aus der garage heraus, die klimaautomatik schalte ich aus. so nach drei kilometern beginnt sich der temperaturzeiger nach oben zu bewegen, dann erst schalte ich die automatik ein.

es muss dir auch klar sein, diese fragen sind nämlich voller verwunderung schon in foren gekommen, dass es bei langsamem kolonnenverkehr, vielleich 60 bis 80 km/h, durchaus sein kann, dass die temperatur, obwohl sie zuerst in der mitte war, zu sinken beginnt. das auto fährt also in so einem optimalen bereich, dass die überschüssige energie nicht ausreicht, um die motortemperatur zu halten.


gruss.

alikante

Schüler

  • »alikante« ist männlich

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Juni 2010, 09:16

Moin,

da muß ich zustimmen, diese neuen Commonrail Diesel der 3ten aber auch schon 2ten Generation haben im Winter nicht genügend Wärme übrig.

Mein Idea 1,9mjtd ( CR 2te Generation ) bringt unter 0Grad und normaler Fahrweise - unter 5Liter/100km - nicht genügend Wärme. Da gibt es nur die Möglichkeit hochtouriger zu fahren und damit mehr Verbrauch zu generieren.
Glück hat wer einen elektrischen Zuheizer verbaut hat - damit geizt Fiat aber bei den Multijet Motoren. Dafür gibts nen Wärmetauscher in der AGR Strecke - der aber nicht genügend bringt.

Ich habe mich nun für den Einbau einer Webasto Standheizung entschieden - kostet 1200Glocken mit Einbau.

mfg

Fischer

Anfänger

  • »Fischer« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

Wohnort: Ostsee

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Juni 2010, 10:52

Hallo
Ich habe heute meinen ersten Fiat gekauft
Was den Winter betrifft hier an der Ostsee ist es nicht so kalt.
Ich hoffe bloß das der Spruch Fiat Fehler in allen Teilen nicht mehr stimmt.
Vielleicht setzt sich mal Feuer in allen Töpfen durch.
Aber ich glaube immer noch das ich das richtige Auto habe.Ich finde es nicht peinlich zu meinem Auto zu gehen und einzusteigen.Das war der Fall bei meinem letzten Auto ( Opel Agila )
Ich fühle mich in dem Fiat wohl. Ich Mein Sohn ( 7 J.) Sagt Krasse Care geil.
Der Fischer
Schöne Grüße von der Ostsee. der Fischer
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten, Ich habe genug davon. Ich bin Legastheniker.http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

alikante

Schüler

  • »alikante« ist männlich

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Juni 2010, 10:57

na denne Glückwunsch zum neuen Wägelchen.

Kannst ja auch weiter Deine Eindrücke und Erfahrungen posten.

Vorallem die Verbrauchswerte des kleinen Diesel würden mich Interessieren.

mfg

Beiträge: 1 043

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Juni 2010, 17:05

auch von mir herzliche gratulation zu deinem neuen auto. übrigens schaue ich auch ein bisschen auf den qubo, weil fiat einfach keinen nachfolger des idea bringt und ich eigentlich schon über der zeit bin, die ich ihn behalten wollte.


zum thema zuverlässigkeit: wenn mich nicht alles täuscht und ich die statistiken vom adac richtig lese, dann sollte es ein fiat sein, der das zuverlässigste auto deutschlands ist. nämlich der panda. es gibt zwar einen japaner, der da noch annähernd herankommt, allerdings hat der in 2009 doch ein bisschen ausgelassen.

jene autos, die die längsten behaltefristen aller autos haben, wohnmobile also, wo behaltefristen von 20 jahren keine seltenheit sind, dieses segment ist fest in fiathand und zwar mit geradezu marktbeherrschender und erdrückender überlegenheit.

im gewerblichen bereich, also einem bereich, wo einem auto nichts, aber schon gar nichts geschenkt wird, ist ebenfalls fiat - zumindest bei uns in österreich - das mass aller dinge und der doblo und der ducato sind sozusagen die standardfahrzeuge.


so schlecht kann es also um fiat und der qualität nicht bestellt sein, denn die leute, die fiat kaufen, sind schliesslich keine masochisten. ich glaube eher, dass fiat qualitativ bessere autos baut als der mitbewerb.



gruss.

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!