Italiatec

Wolfdieter

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 6. März 2019

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. März 2019, 18:38

6-Ganggetriebe statt 5-Ganggetriebe?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, unser Fiat Panda wurde zu klein, da haben wir uns nach einem Qubo umgeschaut und auch einen schönen Benziner gefunden: Erstzulassung Frühjahr 2015, erst 24.000 km ( sah man dem Auto auch an ).
Was mir sofort auffiel und was die ersten Benzinrechnungen bestätigen: Der Motor dreht z. B. bei hohen Geschwindigkeiten sehr hoch ( über 90 km/h im 5. Gang gehts dann schnell auf 4.000 Umdrehungen zu - mit dem entsprechenden Motorgeräusch ) und frisst dadurch natürlich auch Sprit. Mir fehlt der 6. Gang, dann wäre der Vortrieb immer noch kräftig genug, aber die Drehzahl niedriger bzw. der Spritverbrauch niedriger.
Frage: Gibt es eine Lösung? Denkbar wäre auch 5-Gang, aber mit anderen Übersetzungen - das Fahrzeug kann von mir aus ruhig lahmer beschleunigen, wenn dadurch in den höheren Bereichen der Gänge nicht so hoch gedreht wird.
Der Motor soll von Citroen ( oder anderer französischer Hersteller? ) stammen. Kann man da fündig werden?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (07.03.2019), JD4040 (10.03.2019)

bonzo

Anfänger

  • »bonzo« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 6. September 2018

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. März 2019, 14:28

Hi

Wir haben die ersten 300km gefahren, es fiel gleich auf das der 5. Gang viel zu kurz übersetzt ist. Aber ist nun mal nicht zu ändern. Solltest du irgendwo eine Quelle auftun um einen 6. Gang, auch gebraucht, nachzurüsten .... immer her damit :023:


Spaß beiseite, machen kann man da gar nichts.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (09.03.2019), JD4040 (10.03.2019)

Wolfdieter

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 6. März 2019

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. März 2019, 17:45

Irgendwo habe ich aber von einem 6-Gnag-Getriebe für den Qubo gelesen

Lieber Bonzo,
irgendwo habe ich von einem 6-Gang-Getriebe für den Qubo gelesen. Wenn man im Jahr 20.000 km fährt und den Spritverbrauch von 10 auf 5 Liter je 100 km reduzieren kann ( ich übertreibe ), könnten sich die Kosten der Aufrüstung lohnen ( abgesehen von den Folgen für die Umwelt ). Also statt ca. 3.000 Euro 1.500 Euro für Sprit im Jahr. Da darf solch eine Umrüstung sogar ein paar tausend Euro kosten.
Vielleicht hat auch Citroen für den Nemo etwas im Angebot?

Gruß Wolfdieter

bonzo

Anfänger

  • »bonzo« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 6. September 2018

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. März 2019, 18:05

Na ja,

Ich warte darauf das die EU endlich eine Prüfnorm für LPG unter Euro6 raus bringt, dann kommt das wieder rein. Hätten wir im Panda auch, bei wöchentlich 500km hat sich die Investition nach 1 1/2 Jahren schon bezahlt gemacht

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (12.03.2019)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!