Augustin-Group

wotan33

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. April 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. April 2016, 12:49

motorkontrollleuchte

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo

ich fahre einen fiat ulysse bauj 2005 80 kw 2.0 diesel jtd und war
jetzt schon zig mal in der werkstatt wegen mkl aufleuchten.dabei geht
das auto jedesmal in notlauf also max 3000 upm und keine leistung
mehr.gewechselt wurden jetzt schon kupplungschalter
,luftmassenmesser,luftfilter,kraftstofffilter weil beim auslesen einmal
der kupplungsschalter angezeigt wurde und einmal luftmassenmesser.jetzt
wird immer raildruck nicht kompatible angezeigt und keiner in der
fiatwerkstatt weiss weiter.der fehler tritt immer im schubbetrieb auf
also wenn ich vom gas gehe und anbremse aber das passiert auch eher
sporadisch also nicht immer ,dann fahr ich rechts ran mach das auto für
ein paar sekunden aus starte wieder und er läuft wieder ganz normal
obwohl die mkl noch leuchtet ,wenn dann 2 fehlerfreie fahrten waren geht
die mkl auch wieder irgendwann aus ,dieser fehler tritt seid einem
halben jahr ständig auf ich weiss nicht mehr weiter und die werkstatt
auch nicht.ich würde mich freuen wenn mir hier wer weiter helfen könnte
bin echt am verzweifeln

mfg Tino




Themen:
Motor, FIAT Ulysse




Details zum Fahrzeug: Grossr. Kombi, Baujahr 2005, 109 PS, 2000 ccm, Diesel, Schaltgetriebe, 350000 km

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (19.04.2016), JD4040 (19.04.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 492

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1135

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. April 2016, 13:00

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Irgendwie mag ich es jetzt nicht glauben, das nun auch noch der Raildrucksensor defekt ist.
Zuerst würde ich prüfen, ob Spannung und Masse o.k. sind, Batterie, Batteriesensor usw.
Wenn das alles o.k. ist, hätte ich das Motorsteuergerät in verdacht einen Schaden zu haben.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wotan33 (19.04.2016)

wotan33

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. April 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. April 2016, 13:23

hallo danke für die info battrie ist erst neu ,weil die alte im dezember den dienst verweigerte und auch schon etliche jahre drin war . ich hab auch schon alle stecker und massepunkte kontrolliert bzw behandelt mit kontacktspray usw keine besserung ! ich hab noch den turboschlauch in verdacht weil der schon recht porös ist aber ich glaube eher weniger .jeder der etwas ahnung hat den ich bis jetzt gefragt habe meinte eventuell das irgend ein temperatursensor nicht mehr richtig arbeitet .ich bin echt am verzweifeln ,so im stadtverkehr ist das ja nicht dramatisch aber wenn man mal autobahn fährt und das dort passiert und man mit mühe und not seine 110-120 auf der geraden erreicht ist das schon richtig blöd :thumbdown:
Gruss Tino

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (19.04.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 492

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1135

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. April 2016, 13:50

Die Spannung scheint also o.k. zu sein, das ist schon mal eine saubere Basis zur weiteren Fehlersuche.
Poröse Schläuche sollte man eh erneuern, aber das wird hier nicht das Problem sein.
Den Temperatursensor habe ich nicht in Verdacht, dafür taucht das Problem zu sporadisch auf.
Es sei denn, das Kabel ist brüchig und hätte einen Wackelkontakt.

Was mich einfach stutzig macht, es werden immer andere Fehlermeldungen angezeigt.
Das riecht nach einem fehlerhaften Steuergerät, oder beschädigter Verkabelung.

Glaube nicht, das alle Teile, die bisher ausgetauscht wurden fehlerhaft waren.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wotan33 (19.04.2016)

wotan33

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. April 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. April 2016, 14:01

die einzigsten stecker die ich noch nicht ab hatte sind die vom steuergerät weil ich da noch nicht weiss wie ich die abbekomme . könnte ja auch durchaus sein das sich da im laufe der zeit eine korrosion gebildet hat

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (19.04.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 492

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1135

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. April 2016, 14:28

Das kann auch sein!
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

wotan33

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. April 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. April 2016, 19:14

leider weiss ich noch nicht wie ich diese abbekomme hab vorhin schon probiert weil irgendwie muss man die drehen aber die arretierung bekomm ich irgendwie nicht raus ?( ?( ?( ?( ?(

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (20.04.2016), JD4040 (20.04.2016)

wotan33

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. April 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Mai 2016, 18:11

hat denn keiner ne zündende idee oder hat ein so ähnliches problem schonmal gehabt ? mir hat neulich wer erzählt das es auch der ladedruck vom turbo sein könnte der eventuell zu hoch ist und man den etwas runterdrehen könnte ?

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Mai 2016, 18:54

lasst mich einmal laut nachdenken: der fehler tritt nur im schiebebetrieb auf.

das bedeutet zwei dinge:

1. das auto spritzt nicht ein, die treibstoffzufuhr ist eingestellt.
2. die drosselklappe ist geschlossen, im ansaugkrümmer herrscht unterdruck.


ist da irgendwo was undicht, zieht er falschluft?
turbo schließe ich aus.
raildrucksensor eigentlich auch
luftmengenmesser liefert möglicherweise werte, die nicht zur situation passen, aus welchen gründen auch immer.



gruß

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wotan33 (09.05.2016), JD4040 (10.05.2016)

wotan33

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. April 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Mai 2016, 21:30

  1. Ja hab ich auch schon dran gedacht aber ich kann weder was hören noch sehen Gestern hab ich das agr mal sauber gemacht da war sehr viel Schlamm und ruß drin bis hoch zur ansaugbrücke Nun hab ich auch schon überlegt die Rückführung mit einem Blech dicht zu machen aber ich weiss nicht ob das irgendwelche Auswirkung hat ausser das die mlk eventuell immer anbleibt aber er hoffendlich nicht mehr in den notlauf geht



wotan33

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. April 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Mai 2016, 11:07

Mlk

update Fehler gefunden so wie es aussieht ! fahre seid gestern ohne mlk und auftretendem fehler. nachdem ich das gesamte internet durchfurstet hatte alles rund um diesel pkw ist mir aufgefallen das viele probleme mit dem swirl hatten und so ähnlich symptome wie ich ,also ich gleich raus zum auto das ding mal genauer unter die lupe nehmen und siehe da gestänge vom swirl war garnicht mehr mit dem das der drosselklappen verbunden also gestänge wieder drauf gesteckt und das wars gestern und heute keine probleme mehr gehabt mal schaun wie es weiter geht .

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (12.05.2016), JD4040 (12.05.2016)

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Mai 2016, 14:43

was ist ein swirl?


gratulation, das sollte der fehler gewesen sein!


gruß

wotan33

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. April 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Mai 2016, 20:19

das ist ein druckventil das für die steuerung der drosselklappen für die luftzufuhr vom turbo verantwortlich ist
»wotan33« hat folgendes Bild angehängt:
  • Swirl-Ventil02.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (12.05.2016), giallarhorn (13.05.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 492

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1135

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Mai 2016, 22:32

Danke für die Info!
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!