Italiatec

redfroggy

Anfänger

  • »redfroggy« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Wohnort: Singen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. März 2009, 15:28

Ständig Nasse Zündkerzen!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Foren-Gemeinde,


ich bin neu hier im Forum und komme gleich mit einem Problem zu euch.

Also in der suche hab ich nichts gefunden.
Alle 14 Tage sind bei meinem Fiat Tipo 1,4 l Bj 92 die Zündkerzen klatsch Nass(ölig und verrust) und der Motor springt nicht mehr an.
Zündkerzen raus , sauber gemacht , und siehe da er geht an.
Die frage ist nun woher kommt das?
Das Autole war bereits in der Werkstatt aber ohne erfolg.
Ich selber bin relativer autoleihe .

Also ich sag mal danke im vorraus .



Gruß Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »redfroggy« (29. März 2009, 15:34)


Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. März 2009, 16:17

wie viele kilometer hast er drauf?
raucht das auto blau?


wenn ja, dann erwischt er öl.



gruss.

redfroggy

Anfänger

  • »redfroggy« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Wohnort: Singen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. März 2009, 16:29

Zitat

Original von giallarhorn
wie viele kilometer hast er drauf?
raucht das auto blau?


wenn ja, dann erwischt er öl.



gruss.


Hi,


also an KM hat er 160t druff .
und nein kein blauer qualm .
Könnte es evtl. an der zkd liegen?


Gruß Sven

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. März 2009, 19:28

naja, zylinderkopfdichtung wohl eher nicht, da würde er öl erwischen oder zumindest wasser.

also dass öl an den kerzen ist und er nicht blau raucht, das ist schon komisch. vielleicht ist es kein öl, sondern treibstoff?


gruss.

Flash

Fortgeschrittener

  • »Flash« ist männlich

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. März 2009, 10:27

Zitat

vielleicht ist es kein öl, sondern treibstoff?


das sehe ich auch so, das muss Treibstoff sein. Dass alle 4 Kerzen voller Motoren Öl sein sollen ist eher unwahrscheinlich.

Das Gemisch ist viel zu fett. Das heisst, der Motor bekommt zu viel Sprot oder zuwenig Luft.

Eine gute Werkstatt sollte diese Störung aber ohne Probleme finden können.

- Luftfilter und Gehäuse sauber? (hat es da Ölrückstände drin?)
- wurde die ganze Einspritzanlage geprüft? (Abgaswerte)
- Lamdasonde, funktioniert die korrekt?

Andere Frage.....
wie startest du dein Tipo?
gibst du oder musst du Gas geben?


Flash

redfroggy

Anfänger

  • »redfroggy« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Wohnort: Singen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. März 2009, 11:48

Hi,


das letzte mal haben sie die Zündkerzen gewechselt und sagten damit sei es jetzt behoben.
Aber woher kommen die verkrustungen auf den Zündkerzen?
Nein muss kein Gaß geben es springt so an , was halt ab und zu ist das er im drezahl bereicht springt im stand .
Oder das er im stand fast ausgeht (drehzalmesser fällt ab und dreht wieder auf normal auf)
Zwecks luftfilter hatte ich erst vorkurzem bemerkt das keiner drinnen war ^^
hab dann einen eingebaut aber seit dem nie wieder rein geschaut.

Und danke für die Antworten :-)

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. März 2009, 17:48

na, da haben wir es: drehzahl springt hin und her. also eindeutig richtung einspritzung. es muss also treibstoff sein, der an den kerzen ist.


leider kenne ich den motor nicht, aber ich würde einmal richtung luftmassenmesser (wenn dieser motor sowas überhaupt hat) tippen. lambdasonde eventuell auch.

da kann ich dir jetzt leider nicht weiterhelfen. aber es gibt bestimmt jemand in den foren, der den motor kennt.


gruss.

Flash

Fortgeschrittener

  • »Flash« ist männlich

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. März 2009, 19:54

Zitat

aber ich würde einmal richtung luftmassenmesser (wenn dieser motor sowas überhaupt hat) tippen. lambdasonde eventuell auch.


sehe ich auch so.

Noch so ein alter Tipo Trick.
Klemme mal die Batterie ab und wart ei paar Minunten.
Danach einfach den Zündschlüssel drehe bis der Motor läuft, ohen Gas zu geben.
Lass den Motor so lange laufen bis der Kühllüfter das erste mal läuft.

Wenn du Glück hast, dann ist damit dein Problem beseitigt. Wenn du Pech hast, dann ist es was anderes. Dann würde ich als erstes mal die Lamdasonde auf korrekte Funktion testen lassen, danch den Luftmengenmesser testen.

Das sind so die häufigsten Defekte. Kann aber auch durchaus was anderes sein, irgendein falscher Impuls von einem Geber wie z.b Leerlaufsteller oder was weis ich.

Flash

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flash« (31. März 2009, 19:56)


Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!