Augustin-Group
  • »Fiat-TEmpra-1,8 ie« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 20. November 2011

Wohnort: Körprich

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. November 2011, 11:06

Passen sitze aus Tipo in den Tempra?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Passen sitze aus dem Tipo in den Tempra??


mfg
Alles was man nicht essen kann, macht man Kaputt

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 730

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 530

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. November 2011, 18:51

^^
ich bin zwar kein Freund von Wiki ,aber ich kopier es mal von dort :oops:

Der Fiat Tipo...
...war ein Kompaktklasse-Wagen, der von Fiat für den europäischen Markt zwischen Mitte 1988 und Spätsommer 1995 als Nachfolger des Fiat Ritmo produziert wurde... Vom Tipo gab es wie beim Ritmo eine Stufenheck- sowie Kombivariante, die hier den Namen Tempra trug.

Aus den Problemen mit Korrosion bei früheren Modellen hatte Fiat gelernt und verkaufte den Tipo mit einer teilverzinkten Karosserie in Serie. So waren insgesamt 23 m² des Fahrzeugblechs verzinkt. Die Heckklappe bestand aus GfK, allerdings nicht aus Gründen der Rostvorsorge, sondern auf Grund der extravaganten Form, die seinerzeit nicht aus Blech verwirklicht werden konnte.

Des Weiteren begründete Fiat mit dem Tipo eine neue Strategie im Konzern. So teilt sich der Tipo mit diversen Schwestermodellen annähernd dieselbe Bodengruppe. Je nach Modell und Motorisierung kam in folgenden Fahrzeugen die gleiche oder eine im Detail überarbeitete Bodengruppe zum Einsatz:

Tempra, Coupe, Bravo, Brava, Marea, Lancia Delta II und Dedra sowie Alfa Romeo 145, 146, 155, Spider und GTV. Des Weiteren wurde diese Bodengruppe, wiederum weiterentwickelt, im Alfa Romeo 147/156/GT verwendet.


Dieses System hat sich bis heute durchgesetzt und fand auch in anderen Baureihen Verwendung, wie z. B. im alten Fiat Croma zusammen mit Alfa Romeo 164, Lancia Thema und Saab 9000....

....Die Motorisierung 1,4 l konnte mit einem CVT-Getriebe (Verkaufsbezeichnung „Selecta“), sowie der 2,0 l 8V 83 kW mit einem 4-Stufen-Automatikgetriebe geordert werden.

Fiat Tipo Dreitürer (1993–1995)Im Laufe seiner Bauzeit wurde der Wagen im Detail überarbeitet. So kam Anfang 1993 ein modifizierter Tipo u. a. mit überarbeiter Front, Armaturenbrett und Türverkleidungen, mech. Fahrerairbag und Gurtstraffer, sowie Verbesserungen in der Karosseriefestigkeit bei Unfällen auf den Markt, mit der nun neben der fünftürigen eine dreitürige Variante des Tipo erhältlich war.

Für den überarbeiteten Tipo wurden aufgrund der neuen Abgasnorm die 1,4-, 1,6-, 1,8- und 2,0-l-16V-Maschinen in Sachen Einspritz- und Zündanlage verbessert. Mit der Modellpflege fiel auch der digitale Tacho weg.

Im Oktober 1995 wurde der Tipo durch den Fiat Bravo und Fiat Brava abgelöst, wurde jedoch im Ausland bis mindestens 1999 (wie z. B. in der Türkei und Brasilien) weiterhin produziert.....


Eventuell hikft das ein stück weiter
Ich denke mal, das wegen der gleichen Bodengruppe die vorderen auf jeden fall passen.

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Bandit

Anfänger

  • »Bandit« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. Januar 2008

Wohnort: Achim / Ottersberg

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Juli 2012, 13:13

Moin

auch wenn es etwas spät ist, die Sitze passen vom 5 Türer Tipo eins zu eins in den Tempra und umgekehrt. Nur aufpassen bei der Rückbank, wenn sie geteilt ist muss das Schanier mitgenommen werden.
Gruß Christian

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!