Italo-Welt

FiatFloschi

Anfänger

  • »FiatFloschi« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Wohnort: Monheim am Rhein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. August 2007, 20:58

Was treibt der Zahnriemen noch alles an?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

unser Punto hat letztes Jahr wegen Geräuschentwicklung (pfeifen oder so) die Lichtmaschine oder wars die Wasserpumpe getauscht worden.
Dabei gabs auch gleich ne neue Rolle und nen Riemen.
Ist das nun der zahnriemen gewesen oder muß der noch getrennt quasi extra gewechselt werden, weil es ein anderer Riemen ist?

Gruss und dank vom Technik-Noob

Floschi
MacUser aus Leidenschaft!
VISTA = Virus inside, switch to Apple

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. August 2007, 22:37

Der Zahnriemen läuft nur zwischen den Nockenwellen-rädern und dem Kurbelwellenrad. Evtl. sind noch Spannrollen und Umlenkrollen dazwischen.

Die Lichtmaschine wird vom Keilriemen angetrieben, ebenso weitere Aggregate wie z.B.: Servopumpe (für die Servolenkung) und/oder Klimakompressor

FiatFloschi

Anfänger

  • »FiatFloschi« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

Wohnort: Monheim am Rhein

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. August 2007, 23:01

Wie schön - dann ist das also so langsam fällig (100.000km sind rum).
MIt welchem Kurs an einer Freien Werkstatt muß ich so rechnen?
200€?
MacUser aus Leidenschaft!
VISTA = Virus inside, switch to Apple

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. August 2007, 00:03

ups. hab das wichtigste beim Zahnriemen vergessen. er treibt auch die wasserpumpe an. *Schande über mein Haupt*

Bei manchen Fahrzeuge wird der Zahnriemen über die Wasserpumpe auch gespannt und nicht über eine Spannrolle. Daher sollte man bei einem Zahnriemenwechsel auch direkt die Wasserpumpe wechseln, da dort die dichtung einseitig belastet wird durch die welle.


Kommt auf dein Auto drauf an, besonders den motor an.

cingsgard

Fortgeschrittener

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 27. März 2007

Wohnort: Künzelsau

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. August 2007, 07:57

Beim Tausch des Zahnriemens würd ich die Wasserpumpe grundsätzlich immer mittauschen lassen.
Sonst hat man das Problem der undichten Wasserpumpe paar km später und das Ganze geht von vorn los.

@ FiatFloschi:
Wenn wirklich die Wasserpumpe getauscht wurde, kannst von ausgehen, dass auch der Zahnriemen mitgetauscht wurde.
Beim Tausch der Wasserpumpe wär es unsinnig, den alten Zahnriemen wiederzuverwenden.

Wenn die Lichtmaschine getauscht wurde, muss der Zahnriemen ja nicht mit runter.
Dann lass den Zahnriemen wechseln.

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!