Windschott500
  • »Punto176blau« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 4. Juli 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Januar 2012, 11:40

Stellmotor LWR Punto 188 - leicht auszutauschen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Forum,

ich soll mich demnächst mit dem Stellmotor der Leuchtweitenregulierung eines 188ers beschäftigen; der Stellmotor fahrerseitig gibt keinen Ton mehr von sich, vermutlich ist er k.o. Um das zu überprüfen, möchte ich ihn ausbauen, ist das leicht zu machen oder muss ich den Scheinwerfer ausbauen? Wenn ein Scheinwerferausbau notwendig ist: Wie geht der? Ich frage mal lieber nach, bevor ich verzweifelt davor stehe und nicht weiter komme...

Danke und Grüße

Stefan

DarkDream

Anfänger

  • »DarkDream« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2011

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Januar 2012, 11:59

der Stellmotor ist ja auch wie bei den anderen Fahrzeugen einfach nur eingeklipst....

aber ich würde lieber den scheinwerfer dazu ausbauen, denn bei der Fahrerseite wird das eine ziemliche Fummelarbeit. Dazu einfach auto aufbocken, Vorderräder runter und die Rashausschalen (beidseitig ausbauen - sind nur verschraubt und beim schweller eingehangen)

Stoßstange geht wie folgt runter:
1: die 4 Schrauben (Torx) unten an der Stoßstange lösen
2: im Radhaus die 4 Schrauben lösen (2 pro seite - entweder 2x Torx und 2x sechskant (glaub 10er oder so) oder du musst da mal mit der Taschenlampe reinleuchten) - die sitzen seitlich gesehen zweischen Scheinwerfer und Radhaus
3: die 2 Torx-Schrauben oben an der Stoßstange lösen und Stoßstange vorsichtig aus der Halterung ziehen.

wenn du nicht weiterkommst, ich bin gern für weitere Tips zu haben (nehme meine ja bald auch ab, weil a) Blinkerbirnenwechsel auf SMD-Technik und b) kommt meine serienschürze wieder dran

  • »Punto176blau« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 4. Juli 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Januar 2012, 14:48

Hallo DarkDream,

danke für die ausführliche und gute Info! Ich dachte mir schon fast, dass das eine ziemliche Demontierarbeit wird, jetzt weiß ich auch, wo ich mit dem Demontieren anfangen muss... :D So wie ich die Sache sehe, ist der Stellmotor zwar noch ohne ausgebauten Scheinwerfer herauszubekommen, aber wahrscheinlich nie mehr hinein :wacko: -richtig?

DarkDream

Anfänger

  • »DarkDream« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2011

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Januar 2012, 18:00

das ist richtig, den Stellmotor bekommt man zwar so raus, aber nicht wieder rein.

Besser ist wirklich, man demontiert das auto vorher ;)

  • »Punto176blau« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 4. Juli 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Januar 2012, 18:54

;) :D ist schon eine bemerkenswerte Sache, dass man die Räder abbauen muss, die Innenkotflügel demontieren muss und zum Schluss noch die Stoßstange abbauen muss- um die Scheinwerfer ausbauen zu können! Mein eigener 176er ist da schon unkomplizierter: Blinkleuchte aushängen, zwei hinter der Blinkleuchte sitzende Schrauben lösen- und schon kann man den Scheinwerfer herausnehmen (nach Lösen der Kabel natürlich). Noch eine Frage: Wo sitzt eigentlich die Sicherung für den Stellmotor? In dem Kasten unterm Armaturenbrett?

DarkDream

Anfänger

  • »DarkDream« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2011

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Januar 2012, 20:08

so muss das ja eigentlich auch sein... der Scheinwerfer am 188er ist ja mit 3 Schrauben befestigt.

selbst zum Blinkerbirnentausch muss ich die Räder und die Radhausschalen demontieren (habe vergessen, wie rum ich die Blinker eingebaut habe)

  • »Punto176blau« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 4. Juli 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Januar 2012, 06:00

Hallo Forum,

hab mich am Freitag mit dem Stellmotor beschäftigt, er war nicht defekt, sondern einfach nur ausgehängt- dann kann er natürlich auch nicht funktionieren. Der Einbau war leichter als gedacht: Position des anderen Stellmotors angeschaut, den ausgehängten um 90 Grad versetzt hineingesteckt, 5 Minuten gefummelt - und er war drin und fest. Geht offensichtlich also auch ohne Abbau der Stoßstange und Ausbau des Scheinwerfers. Trotzdem danke für eure Tipps!

Grüße

Stefan

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!