Augustin-Group

owen

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Januar 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 09:03

Servolenkung Lampe leuchtet

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hai Leute

Etlichen Leuten konnte hier ja schon geholfen werden =) ich bin 23 und weiblich und somit wenig Ahnung von Autos, :oops: :oops: also hilfe ist gefragt =)

Folgendes: Ich fahre einen Fiat Punto 1.8 GT Baujahr 2000 oder 2002, das weiss ich jetz nicht mal. Nun das Problem, zurzeit fällt manchmal meine Servolenkung aus, es leuchtet dann die rote Servolampe und ich kann nicht mehr gut lenken. Schalte ich dann den Motor ganz aus und wieder an, leuchtet die Lampe nicht mehr und ich kann wieder ganz normal fahren auch mit der City Zusatzfunktion. Woran kann das liegen? Muss ich da in eine Werkstatt oder ist das einfach so eine FIAT Macke? Und wo kann ich im Motorraum das Servolenkungsöl kontrollieren, ob da noch genug drin ist?

Vielen Dank, ihr seit die besten ;-) ;-)

Eumel

Schüler

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Oktober 2011, 17:44

RE: Servolenkung Lampe leuchtet

Hallo,

obwohl ich über 20 Jahre Fiat gefahren bin,war bisher noch kein Punto dabei.
Trotzdem gehe ich davon aus das auch der Punto eine elektrische Servolenkung hat.
Demnach könntest du dort lange nach Öl suchen.
Damit kommen wir aber zum Problem.
Bei Fiat kann es vorkommen das die Servolenkung durch Unterspannung ausfällt oder auch,bei manchen Modellen,durch eine Schutzschaltung abgeschaltet wird.
Also könnte der Fehler unter Umständen an der Batterie liegen.
Wenn diese z.B. durch Kurzstreckenfahrten nicht ausreichend geladen wird oder zu alt ist.
Dann gibt es leider noch einige andere mögliche Fehler in der Elektrik.
Mfg

Eumel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eumel« (22. Oktober 2011, 17:45)


bragi

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2011

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Oktober 2011, 18:52

Funktioniert eine elektrische Servolenkung denn ohne Öl? Bei *** hab ich sowas glaub ich schon mal gelesen.

Edit by White_Evo: Link entfernt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »White_Evo« (25. November 2012, 15:42)


Eumel

Schüler

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Oktober 2011, 19:58

Die wird ,beim Fiat,über einen Elektromotor betrieben,nicht hydraulisch.
Mfg

Eumel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eumel« (22. Oktober 2011, 19:59)


*hoffi*

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Mai 2013, 11:48

Altes Thema hier...
Aber bei meiner Frau am punto 188 fällt auch immer öfter die citylenkung aus.
Kennt da wer ne Lösung?

:rolleyes: gesendet mit Galaxy S3... mit Tapatalk Blue :cool:

*hoffi*

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Mai 2013, 11:49

Zitat

Altes Thema hier...
Aber bei meiner Frau am punto 188 fällt auch immer öfter die citylenkung aus.
Kennt da wer ne Lösung?

:rolleyes: gesendet mit Galaxy S3... mit Tapatalk Blue :cool:


Erledigt.
Hab den Fehler selber behoben.
Danke für eure mithilfe.
1A Forum ist das hier :D :D

:rolleyes: gesendet mit Galaxy S3... mit Tapatalk Blue :cool:

Mapps

Anfänger

  • »Mapps« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Wohnort: Herne NRW

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Mai 2013, 20:55

Dann helf uns und verrate mal deine Lösung

*hoffi*

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Mai 2013, 23:26

Zitat

Dann helf uns und verrate mal deine Lösung


Nabend.
Werd ich machen.

1) servo Motor ausbauen.
Dazu Abdeckung vom sicherungskasten abschrauben.
Dann Abdeckung (4 imbusschrauben) an der lenksäule abschrauben.

Links an der lenksäule sitzt der runde servo Motor.
Davor ein schwarzes Blech mit 3 schrauben.
Das muß auch runter.
Vom Motor gehen 2 Kabel zum servo Steuergerät, diese am Steuergerät abziehen.

Der servo Motor ist mit 3 schrauben befestigt. Die sehen aus wie so sternschrauben.
Diese mit ner 8er Nuss mit Verlängerung abschrauben.

Jetzt habt ihr den servo Motor ab.

Die nächsten Schritte bitte in vollständiger ruhe durchführen.

Die dicke schwarze Gummi Dichtung vorsichtig abnehmen.

Wenn ihr den servo Motor umdreht, seht ihr eine grüne Platine mit 6 angelöteten kabeln.
Diese 6 Kabel ablöten.
Dann die 4 torx schrauben heraus schrauben. Torx Größe T8.

Jetzt die Platine vorsichtig herausnehmen.
Die ist sehr dünn.

Dann die Platine umdrehen.
Jetzt sieht man die Lötstellen von der anderen Seite.
Diese vorsichtig nachlöten , den nach langer Zeit leiten diese den Strom nicht mehr weiter.
Sieht man aber sofort welche Lötstellen sich fast aufgelöst haben.

Danach die Platine mit einem Tuch vorsichtig reinigen und wieder am Motor fest schrauben und zum Schluß die 6 Kabel wieder anlöten.

Schwarze Gummi Dichtung wieder drauf machen. Wenn sie nicht hält dann mit Doppel Klebeband fest machen.

Servo Motor wieder einbauen, die beiden Kabel mit kontaktspray einsprühen und am Steuergerät anschließen.

Das schwarze Blech wieder drauf und die Abdeckungen anschrauben.

Motor starten und sich freuen das man eine Menge Geld gespart hat. ;)

Ganz in Ruhe arbeiten, 2 Stunden rechnen bis ihr fertig seit.

Was am meisten zeit nimmt, sind diese 6 Kabel.
Aber keine Panik, auch ein nicht Profi kriegt das hin.

:rolleyes: gesendet mit Galaxy S3... mit Tapatalk Blue :cool:

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. Mai 2013, 13:10

toll, hoffi! danke!





gruss.

Mapps

Anfänger

  • »Mapps« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Wohnort: Herne NRW

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Mai 2013, 14:05

Super beschrieben mach daraus ein how to do :-)


*hoffi*

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. Mai 2013, 16:09

Ich noch mal.
Hier mal ein link, mit detaillierter Beschreibung servo Motor mit Bilder.

http://www.autoextrem.de/fiat-punto-188a…ranleitung.html

:rolleyes: gesendet mit Galaxy S3... mit Tapatalk Blue :cool:

famont

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 7. Mai 2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. Mai 2014, 22:09

kalte lötstelle

ich habe der Anleitung gefolgt und eine kalte Lötstelle gesehen und habe sie auch repariert nun geht meine Servo wieder und ich kann beruhigt wieder fahren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (08.05.2014)

Nisbo

Anfänger

  • »Nisbo« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 6. April 2016

Wohnort: Moorenweis

F F B
-
P R 5 1

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. April 2016, 11:31

Ich weiß älteres Thema aber nichts desto trotz möchte ich mich bei *hoffi* für den Link bedanken (Bedankomat geht nicht)

Mein Weibchen hat mir nämlich gerade geschrieben das ihr die Servo ausgefallen ist. Der VK (haben das Auto erst seit gestern) meinte wir sollten die Batterie mal laden.
OK da musste ich erst mal schmunzeln und dann habe ich mitbekommen das der ne elektrische Servo hat. Gut dann kann das schon sein wegen Unterspannung aber dann haben wir nen anderes Problem (Batterie defekt / Lima lädt nicht richtig) ^^

Ich tippe mal so wie ich das gelesen habe auch auf kalte Lötstellen. Das Einzige was ich gestern gemacht habe war die Citytaste zu drücken (deaktivieren so das die grüne Lampe im Tacho ausgeht) die war nämlich vorher aktiviert gewesen. Was auch immer diese Taste macht (vermutlich einfacheres Drehen des Lenkrads) ist habe keinen Unterschied gemerkt aber bei den Spalttabletten als Rädern braucht man eigentlich ja auch keine Servo ^^
Ein kluger Mann widerspricht keiner Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. April 2016, 11:59

ja, fiat verwendet vollelektronische lenkungen. die citytaste bwewirkt, dass bei geringen geschindigkeiten die lenkung noch leichtgängiger geht. diese funktion wird aber oberhalb einer gewissen geschwindigkeit ( 30 kmh glaube ich) automatisch weggeschaltet, unabhängig davon, ob die funktion eingeschaltet ist oder nicht.


gruß

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nisbo (07.04.2016), JD4040 (07.04.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 492

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1135

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 7. April 2016, 12:35

richtig, dynamische Unterstützung, 30km/h, je langsamer desto mehr Unterstützung!
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (07.04.2016)

Nisbo

Anfänger

  • »Nisbo« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 6. April 2016

Wohnort: Moorenweis

F F B
-
P R 5 1

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. April 2016, 12:44

Super vielen Dank an euch.

Weibchen hat gerade mal geguckt, Lampe ist wieder aus.

Oh man habe ich ne Lust wieder zu basteln .. habe selber noch 2 Baustellen zu erledigen ... aber was solls, ist das Weibchen glücklich ist man es auch :D
Ein kluger Mann widerspricht keiner Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (07.04.2016), JD4040 (08.04.2016)

Nisbo

Anfänger

  • »Nisbo« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 6. April 2016

Wohnort: Moorenweis

F F B
-
P R 5 1

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

17

Freitag, 8. April 2016, 11:29

Servus nochmal,

der VK hat uns gesagt das nur die alten Modelle das Problem mit den Lötstellen hatten (meine Freundin hat da wohl nochmal was mit ihm geschrieben), unser 2004er wohl nicht da dort schon ein anderer Motor eingebaut wurde und das Problem wohl durch die Batterie kam.

So richtig will ich das nicht glauben, der springt ohne Probleme an und beim Lenken liefert ja auch noch die Lima Saft.
Also ich bin der Meinung das bevor ich eine Batterie kaufe dann lieber erst mal das Auto zerlege und gucke wie der Motor innen ausschaut.

Was sagt ihr dazu ? Kann es die Batterie sein wenn es sonst keine Anzeichen einer schwachen Batterie gibt ?
Seit gestern morgen ist das Problem auch nicht weiter aufgetreten. Sie hat jetzt auch wieder die Citytaste rein genommen.
Ein kluger Mann widerspricht keiner Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (08.04.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 492

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1135

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. April 2016, 12:14

Ja, Servo und auch Start/Stopp sind sehr sensibel, wenn es um die Spannung geht.

Es muss ja nicht immer die Batterie sein, eventuell liegt es ja auch am Batteriesensor,
falls der 2004er den Sensor hat!?
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

19

Freitag, 8. April 2016, 18:59

ich habe einmal bei einem vw gesehen, der ist übrigens tadellos angestartet, dass sich bei stehendem auto und laufendem motor die lichter eingeschaltet haben die lichthupe wie blöd aufgeblendet hat, es war lustig und interessant zuzusehen. ursache war die batterie.

und bei einem auto von mir, einem idea, ist in hammelburg, das ist in nordbayern und da stehen starke sendeantennen, der radio eingeschaltet hat, die türen hat er aufgesperrt, all so dinge.


gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (08.04.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 492

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1135

  • Nachricht senden

20

Freitag, 8. April 2016, 19:40

Ja, das sind keine Seltenheiten, man denkt, wer spinnt hier, der Wagen, oder der Mensch :D
Instabile Spannung und schlechte Abschirmung kann schon Verzweiflung auslösen.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (09.04.2016)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!