Italiatec

MT-Nord

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 6. Mai 2019

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. September 2019, 21:44

Punto 188 1.8 HGT - größerer Motor samt Getriebe möglich?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Punto-Freunde,

eine etwas ungewöhnliche Frage vielleicht, aber...
Die werkseitigen 130 PS in meinem 188er sind schon eine gute Ansage. Da verschätzt sich so manch ein Drängler, wenn es auf die BAB geht und der sofort auf die linke Spur zieht - so ein Punto ist ja "laaahm"... ;)

Nichts desto trotz wäre mein Ziel aber mindestens eine 8 nach der 1, sprich wenigstens 180PS.
Leider gibt es den Turbo-Umbausatz nicht mehr und vor dem "Selbst zusammenstellen" habe ich echt Respekt - lasse ich eher die Finger von.

Meine Frage daher ersteinmal:
Kann mir jemand sagen, ob es alternative Antriebsmöglichkeiten für den Punto gibt? Welcher Motor mit Getriebe könnte eingepflanzt werden? Denke da an 2,4L Reihen-Vierzylinder bis zum kleinen V6. Muss halt alles nur reinpassen und entsprechend von den Aufnahmen her anpassbar sein...

Dazu wäre dann die Eintragung noch interessant. Wenn nicht eintragbar -> uninteressant. Soll straßentauglich sein.

Habt ihr Ideen oder Vorschläge - dann immer her damit. Vielleicht auch einen Fred zum Anschauen oder ihr kennt eine Person, die solch einen Umbau schon einmal gemacht hat.
Die Bremsanlage ist ja bereits sehr bissig und großzügig dimensioniert - denke, dass der TÜV da noch ein wenig Spielraum gewährt. Erkundige ich mich aber vorher - keine Panik ;).


Freue mich auf eure Antworten.


LG - Maik

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (05.09.2019), JD4040 (05.09.2019)

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. September 2019, 07:43

du bekommst andere motoren nicht mehr eingetragen... die Zeiten einen Motor-Swap sind vorbei. Da hat der TÜV einen Riegel vorgeschoben.... es sind nur noch motorumbauten möglich, die es serienmäßig auch in der Baureihe gab.

Naja, so groß ist die Bremsanlage auch nicht. Ich hab auf meinem auf der Vorderachse jetzt eine 6-Kolbenanlage von Tarox drauf.... Bremsscheibendurchmesser: 305mm gegenüber 257mm Serie

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (06.09.2019), JD4040 (06.09.2019)

MT-Nord

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 6. Mai 2019

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. September 2019, 20:17

Uff - das sind fette Discs.

Hm - dann bleibt also doch nur das Deluxe-Tuning in Form des Motorenumbaus, sprich Schmiedekolben und -pleuel, Laufbüchsen hohnen, Metalllagendichtung, Schwungscheibe erleichtern, Kurbelwelle und Kolbenteile sowie Kupplung feinwuchten lassen.

Würde ja gern einen Kompressor installieren - der könnte dann anstelle des Klimakompressors (ist eh schon ausgebaut) montiert werden, weiß aber nicht genau, welchen ich nehmen könnte - allzu teuer soll der auch nicht sein.
Wie verhält es sich mit frei programmierbaren Steuergeräten? Oder kann das Serien-Steuergerät entsprechend angepasst werden?

Was braucht man noch alles? Beim Kompressor braucht es ja keinen LLK - aber wie schaut es mit der Unterdruckanlage aus? Braucht man dann eine Unterdruckpumpe?


LG - Maik

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (09.09.2019)

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. September 2019, 21:01

Kompressor, G-Lader, Turbo.... alles Quatsch...

nur Halbtote werden zwangsbeatmet 8) 8) 8) 8)

MT-Nord

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 6. Mai 2019

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. September 2019, 05:00

Lol - das ist ne Aussage :D

Mit dem herkömmlichen Basistuning sollten ja eigentlich immer so 10-15% Mehrleistung drin sein - aber das wäre ja nicht mein Ziel. Wie komme ich deiner Meinung nach auf mindestens 180 - eher 200PS, ohne den Motor aufzublasen?
Mir fallen da spontan nur die folgenden Maßnahmen ein:

- Erhöhen der Verdichtung
- Fächerkrümmer
- Scharfe Nockenwellen
- polierte Abgaskanäle
- Feinwuchten (Drehzahlerhöhung)
- Kennfeldoptimierung
- Einzeldrossel
- Sportkatalysator

Mir fehlt dahingehend die Erfahrung. Ich möchte meinen, dass alle Maßnahmen zusammen dem Motor zu vielleicht 150-160PS verhelfen würden - zu meinem Ziel fehlen da aber noch 20-40...


LG - Maik

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (09.09.2019)

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. September 2019, 11:12

dann schau mal hier: https://dsm-car-concept.de/tune_up/motor/


oder sich die Zeit nehmen und sich richtig mit der Materie auseinandersetzen. dann kommt evtl. sowas raus :






Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (07.09.2019), JD4040 (08.09.2019)

MT-Nord

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 6. Mai 2019

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. September 2019, 09:27

Rrrr - Einzeldrossel und einstellbares Nockenwellenrad... Perfekt ;)

Ich denke auch, dass ich das dann später in fachmännische Hände gebe. Hast du ne Mailadresse?
Würde mich freuen, wenn du mir die zusenden würdest.

Welche Leistung konntest du aus deinem Aggregat herauskitzeln?


LG - MT

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (09.09.2019)

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. September 2019, 10:34

noch ist der motor nicht verbaut.... bin jetzt gerade am Getriebe mit meinem Kumpel....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (09.09.2019)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!