Italiatec

Elektrik & Elektronik Probleme beim Starten

Azanael

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Januar 2013, 01:35

Probleme beim Starten

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi,

ich hab folgendes Problem mit meinem Fiat Punto BJ 99. Seit einigen Tagen startet er recht schlecht im kalten Zustand - selbst wenn er nach einer langen Fahrt ein oder zwei Tage steht. Dann geschieht folgendes (unabhängig von der Außentemperatur - selbst über 0 Grad tritt das ein):

Ich dreh den Zündschlüssel. Daraufhin erstmal ein paar Momente gar nichts, kurz darauf ein leichtes Ertönen der Startelektronik, aber noch immer nicht gestartet. Kurz darauf (Amaturenbeleuchtung leuchtet manchmal ein paar mal auf) startet er dann. Manchmal passierts auch, dass dann die Km-Anzeige sich auf 0 schaltet, als wenn die Batterie fast leer wäre. Batterie selbst ist 1 Jahr alt. Und es passiert dann auch, dass die "Codeschlüssel"-Anzeige im Amaturenbrett aufleuchtet.



Woran könnte es liegen?



Danke

Peter

Beiträge: 1 195

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 615

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Januar 2013, 07:39

ich tippe auf die batterie



gruss.

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Januar 2013, 11:38

oder auf ein ausgeleierdes Zündschloss.

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Januar 2013, 19:06

Batterie hat keine ausreichende Kapazität ! Wahrscheinlich kein Markenprodukt


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Azanael

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Januar 2013, 17:46

Aber bereits nach 1 Jahr die Batterie zu schwach? wäre das ggf. ein Garantiefall? (und ja, ist kein Markenprodukt)

Danke schonmal

(seltsam, wenn ich das Thema abonnier, dass ich keine Email über Antworten erhalte ^^)

Fideralala

Anfänger

  • »Fideralala« ist weiblich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Januar 2013, 14:18

Hey,

das Problem hatte ich auch mal. Bei mir musste die Batterie getauscht werden. Und es begann wie bei dir auch im Winter. Jetzt mit der neuen Batterie habe ich dann den Tipp bekommen den Säurestand der Batterie regelmäßig zu überprüfen und ggf. mit destilliertem Wasser auf zu füllen. Das ist besonders wichtig für den Winter und für eine längere Lebensdauer.

Bzgl. Garantie kann ich dir dieses Dokument empfehlen http://www.stahlgruber.de/download/GVO_L…nd_Garantie.pdf (hab ich auch hier im Forum gefunden ;))

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Januar 2013, 20:53

Grundsätzlich gilt :

Wer zu billig kauft , kauft zwei mal . Gerade die Eigenprodukte einer mit A.T.*. anfangenden Werkstattkette sind bekannt dafür nicht mal ansatzweise ihr Geld wert zu sein . Auch Produkte aus dem Supermarkt oder dem Baumarkt sollten wenn es denn nicht unbedingt zwingend notwendig ist nicht den Weg ins Auto finden ! Wenn doch nur als temporäre Zwischenlösung !

Fazit :

Schrott gekauft ! Ein mal neu bitte ! Diesmal was anständiges :D


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Azanael

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Januar 2013, 01:28

Hi,



ok, verdammt aber auch ^^ Soviel zu Wartungsfreier Batterie ;-)

Welche Batterien sind dann so halbwegs brauchbar?



Danke weiterhin

Fideralala

Anfänger

  • »Fideralala« ist weiblich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Januar 2013, 11:33

Hey,

kannst ja mal hier schauen da gibt es nen Autobatterie Test. Der Varta Start-Stop Plus E39 müsste passen und schneidet gut ab. Ist aber natürlcih abhängig von deinem genauen Punto Modell. BJ 99 gibt es anscheinend bis 09/99 und ab 09/99...

Azanael

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Januar 2013, 11:41

In meinem Fahrzeugschein steht bei B (erstzulassung) 28.11.2000, bei 6. wiederum 30.04.1999. In meinem Fahrzeughandbuch steht irgend was von Batterie mit 40 oder 50 Amh, derzeit habe ich eine 40er (von Arktis ... lol) drin.

Laut schlüsselnummer (2.1: 4136; 2.2: 410) müsste es der sein:
Hersteller:FIAT
Modell:PUNTO II 3-TÜRIG (188)
Typ:1.2 I (188.AX/AXA1A)
Baujahr:05 / 1999 - 07 / 2003
Leistung:44 KW / 60 PS
Hubraum:
technisch 1242 ccm
steuerlich 1242 ccm
in Liter 1.2 l

Motorcode: 188 A4.000
Tankinhalt: 47 l
Anzahl der Türen: 3
Bordnetzspannung: 12 V
ABS: ja
ASR: nein
Motorart: OTTO
Turbolader: -
Kraftstoffart: BENZIN
Katalysatorart: GEREGELT
Antriebsart: FRONTANTRIEB
Bremsart: SCHEIBEN/TROMMEL
Bremssystem: HYDRAULISCH-MECHANISCH
Aufbauart: SCHRÄGHECK
Fahrzeugart: PKW
Getriebeart: SCHALTGETRIEBE 5 GANG
KBA-Nummer: 4136-410

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Azanael« (10. Januar 2013, 11:59)



Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Januar 2013, 12:07

Am besten Ausmessen (L, B, H) und dann Vergleichen.

Eine nehem die mehr Ampere hat wie die Originale, also eher eine 50er oder gar 60er aber die von den Ausmaßen noch passt (L, B, H).

Alles andere ist hier wildes Raten :!:

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Azanael

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. Januar 2013, 13:34

Ich hatte zwar 17x17x15, die kleinste Größe ist 17,5x17,5x19 -also sollte diese es sein, oder gibt es noch kleinere?

Edit: Ja, ist wohl die 175x175x190mm - da sollts hoffentlich vernünftige geben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Azanael« (10. Januar 2013, 14:19)


Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!