Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

How To Do ?!? Ölwanne austauschen

aquita

Anfänger

  • »aquita« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Wohnort: Flensburg

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. April 2008, 16:53

Ölwanne austauschen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Fiat Freunde,
zum Austausch der Punto Ölwanne fand ich nichts im Netz. Daher hab ich die Reparatur mal dokumentiert. Also erstmal Öl raus! Um dann Vernünftig arbeiten zu können, habe ich zunächst den Krümmer abgebaut. Dazu entfernte ich das Hitzeschutzblech (da festgegammelt, um die Schraube herum aufgepickert und später mit größeren Scheiben wieder montiert) Die Krümmerschelle, den Bügel (Motor/Getriebe) abbauen und das Blech zum Motorblock entfernen. Da die Ölwanne mit einem Dichtungssilikon verklebt ist, sitzt das Ding ziemlich fest. Mit etwas Kraft, Geschick und einer Auswahl guter Hebelwerzeuge gehts dann aber.
Vorsicht! Wanne nicht zu weit nach hinten drücken. Der Ölansaugstutzen kann sonst abbrechen. (Bei mir war das der Fall, NP 26,- €) Wanne runter - supi!!!
Kontaktflächen am Motorblock gründlich reinigen (Flächenschaber, Schmirgelpapier).
Neue Wanne (Fa. Augustin) mit Dichtsilikon belegen (offiz. ca. 2/3 der Tube ausdrücken). Dann Wanne ran und alle Schrauben wieder festziehen. Den Rest in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. Krümmer- und Ringdichtung zum Mittelrohr, sowie Ölfilter gleich mit austauschen. Ich hab's über Nacht durchtrocknen lassen - Alles dicht!!! Nicht vergessen: Neues Öl rein... und ab auf die Piste

Anbei hab ich ein paar Bilder mit eingestellt.

Gruß an alle Schrauber
»aquita« hat folgende Bilder angehängt:
  • Loch in Ölwanne.jpg
  • Krümmerhalterung.- jpg.jpg
  • Kontaktfläche a. Motorblock.jpg
  • Ölwanne eingedichtet.jpg
  • Ansicht o. Verkleidungsblech.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »aquita« (16. April 2008, 17:04)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (15.07.2017)

ventildeckel

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 15. Juli 2017

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Juli 2017, 12:14

Hallo, mir ist dieser Ölansaugstutzen oder dieses Ölsieb auch abgebrochen. Nur ich finde kein Ersatzteil für mein Punto 188. Woher hast Du den Deines? :?:
Hallo Fiat Freunde,
zum Austausch der Punto Ölwanne fand ich nichts im Netz. Daher hab ich die Reparatur mal dokumentiert. Also erstmal Öl raus! Um dann Vernünftig arbeiten zu können, habe ich zunächst den Krümmer abgebaut. Dazu entfernte ich das Hitzeschutzblech (da festgegammelt, um die Schraube herum aufgepickert und später mit größeren Scheiben wieder montiert) Die Krümmerschelle, den Bügel (Motor/Getriebe) abbauen und das Blech zum Motorblock entfernen. Da die Ölwanne mit einem Dichtungssilikon verklebt ist, sitzt das Ding ziemlich fest. Mit etwas Kraft, Geschick und einer Auswahl guter Hebelwerzeuge gehts dann aber.
Vorsicht! Wanne nicht zu weit nach hinten drücken. Der Ölansaugstutzen kann sonst abbrechen. (Bei mir war das der Fall, NP 26,- €) Wanne runter - supi!!!
Kontaktflächen am Motorblock gründlich reinigen (Flächenschaber, Schmirgelpapier).
Neue Wanne (Fa. Augustin) mit Dichtsilikon belegen (offiz. ca. 2/3 der Tube ausdrücken). Dann Wanne ran und alle Schrauben wieder festziehen. Den Rest in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. Krümmer- und Ringdichtung zum Mittelrohr, sowie Ölfilter gleich mit austauschen. Ich hab's über Nacht durchtrocknen lassen - Alles dicht!!! Nicht vergessen: Neues Öl rein... und ab auf die Piste

Anbei hab ich ein paar Bilder mit eingestellt.

Gruß an alle Schrauber

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (15.07.2017), masalfi71 (16.07.2017)

masalfi71

Schüler

  • »masalfi71« ist männlich

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 2. Mai 2017

Wohnort: Eppstein Taunus

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Juli 2017, 02:16

Entweder bei Fiat anfragen mit Motorcode oder gebrauchte Teile gibts bei Ebay-Kleinanzeigen.de von Leuten die schlachten!
Du kannst auch Augustin Group anrufen/anschreiben ob sie das Teil besorgen können,habe oft dort gekauft und echt gute Erfahrung bei Augustin gemacht!!!
"Italienische Frau-Italienische Autos-Starke Nerfen!"

"Biete für Forumsmitglieder Service und Reparaturen an!"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (16.07.2017)

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Juli 2017, 16:34

hier mal die originalteilenummer vom sog. Saugkorb (Ölansaugstutzen).

Motorvariante: 1,2l 8V
71753375 - Saugkorb
5972236 - Dichtung für Saugkorb

Motorvariante: 1,2 16V
46465801 - Saugkorb (Änderung: C6064)
71731736 - Saugkorb (Änderung: D6064)
14453781 - Dichtung

Motorvariante: 1,8l 16V
60605034 - Saugkorb
46404521 - Dichtung
11667724 - Schraube mit Scheibe M7x22

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

masalfi71 (17.07.2017), JD4040 (18.07.2017)

masalfi71

Schüler

  • »masalfi71« ist männlich

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 2. Mai 2017

Wohnort: Eppstein Taunus

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Juli 2017, 19:22

Das ist doch eine definitive Aussage!!!
Danke Scorpion!!! :thumbup:
"Italienische Frau-Italienische Autos-Starke Nerfen!"

"Biete für Forumsmitglieder Service und Reparaturen an!"

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!