Augustin-Group

DarkDream

Anfänger

  • »DarkDream« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2011

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Dezember 2011, 08:52

Getriebeschaden?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hatte hier im Bravo/Brava-Bereich ein ähnliches Thema gefunden.

Seit ein paar wochen rasselt das Getriebe beim Punto in den Gängen 1-3... ab dem 4. Gang ist es wieder ruhig und funktioniert einwandfrei. An den "kälteren" Tagen kommt es auch gern mal vor, dass ich nur sehr schwer den ersten oder zweiten Gang einlegen kann (mit etwas kraft geht es aber)

Ich hatte mir erstmal nicht weiter irgendwelche gedanken gemacht, aber seit ca. 3 Tagen stimmt auch etwas mit der Kupplung nicht. Es ist so, als würde diese nicht komplett lösen sondern schleifen (beim gas geben geht die Drehzahl bis ca. 3500 U/min) hoch, aber ohne beschleunigung). Nachdem ich ja runtergegangen bin vom Gaspedal hört man da etwas knallen, denke mal dass das die Kupplung ist oder so.

Was könnte das sein? Ich habe zwar gestern ein gebrauchtes Getriebe incl. noch recht guter Kupplung vom Schrottplatz geholt, bin mir aber nicht so sicher wie lange ich noch mit dem alten Zeug fahren kann.


mfg marcel

Flash

Fortgeschrittener

  • »Flash« ist männlich

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Dezember 2011, 09:59

Zitat

Es ist so, als würde diese nicht komplett lösen sondern schleifen (beim gas geben geht die Drehzahl bis ca. 3500 U/min) hoch, aber ohne beschleunigung).


Also das ist definitiv ein Kupplungsschaden. Die Mitnehmerscheibe schleift und wird bestimmt bald verbrannt sein und dann verbröseln.

Zitat

Seit ein paar wochen rasselt das Getriebe
Das Rasseln könnte von der Kupplung kommen und zwar vom Ausrücklager.

Zitat

Ich habe zwar gestern ein gebrauchtes Getriebe incl. noch recht guter Kupplung vom Schrottplatz geholt, bin mir aber nicht so sicher wie lange ich noch mit dem alten Zeug fahren kann.


Würde dir raten, die Reparatur sofort zu machen. Sobald die Mitnehmerscheibe komplett durchrutsch, kommst du keinen Meter weit.

und noch ein Tipp.

Ersetze die Mitnehmerscheibe und die Druckplatte mit einer neuen und nicht mit einer vom Schrottplatz. Der Reparatursatz kostet nicht die Welt.
Prüfe auch das Schwungrad, da wird die Reibfläche für die Kupplung ganz schön in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

wieviel Kilometer hat denn das "neue" Getriebe vom Schrottplatz?

Flash

DarkDream

Anfänger

  • »DarkDream« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2011

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Dezember 2011, 08:57

das "neue" Getriebe hat ca. 70.000km runter und war in einem 188a 1.2 (8v) drin. Die Kupplung wurde ja vor knapp 3tkm erst getauscht gegen eine neue von Fiat (keine aus ebay). Das ganze hat mein vater gemacht, da er 16 Jahre lang bei Fiat war und sich damit natürlich auskennt ^^

Ein paar wochen später wurde ja dann auch das ausrücklager gewechselt (direkt von der werkstatt - dauerte ca ne woche) und danach hatte ich keinerlei probleme mehr.


habe das auto noch 2 Tage gefahren (bis gestern mittag), und hab mir erstmal ein anderes Auto gekauft (war es vorhins anmelden)


aber mal schauen, wie lange nun gebraucht wird (mein vater will das ganze wieder machen)

Flash

Fortgeschrittener

  • »Flash« ist männlich

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Dezember 2011, 13:11

verstehe ich dich richtig, an deinem Auto wurde die Kupplung schon gemacht und ein paar Wochen später noch das Ausrücklager?

Eine Kupplung oder Getriebewechsel dauert keinen halben Tag. Was machen die denn einen Woche lang mit dem Auto?

Wie ich oben schon als Tipp gab. Wenn ich schon das Getriebe ausbaue, dann hole ich mir einen Reparatursatz für die Kupplung wo alles mit dabei ist inkl. Ausrücklager. Denn nur so bin ich mir sicher, dass ich das Getriebe nicht zweimal ausbauen muss wegen einem paar Euro Teil.

70'000 Kilometer ist okay für ein Getriebe. Aber sicher kannst du dir nie sein. Vor allem die Synchronringe sind bei diesen Getrieben ein Problem. Spürbar wenn du vom dritten in den zweiten Gang wechselst und das nur mit Druck geht oder noch schlimmer, wenn es schon "kratzt".

Flash

DarkDream

Anfänger

  • »DarkDream« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2011

Wohnort: Freiberg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 09:11

das Problem mit dem runterschalten in den 2. Gang hatte das jetzige Getriebe schon.

aber ich habe nun das ganze vor Augen.... im Getriebe hat sich das erste Lager von der Welle in seine bestandteile augelöst, deswegen "jaulte" das Auto im stand und rasselte im 1.-3. Gang (wenn ich den nur rollen lasse)

Dadurch ist die Kupplungsscheibe voller Öl geworden und ist damit auch hinüber - also die schuld lag nicht an mir. Bei dem Bild mit der Kupplung sieht man es recht deutlich
habe euch mal Fotos mit angehangen



Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!