Italo-Welt

Motor fiat punto

alfadorn

Anfänger

  • »alfadorn« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 11. August 2007

Wohnort: kassel

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. August 2007, 11:18

fiat punto

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo habe einen fiat punto habe die kopfdichtung erneuert vor 3 monaten
jetzt wird er auf einmal heiss und das wasser spritzt aus dem behälter deckel
was kann das sein gruß thomas

alfadorn

Anfänger

  • »alfadorn« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 11. August 2007

Wohnort: kassel

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. August 2007, 11:33

fiat punto

hallo habe einen fiat punto habe vor 3 monaten die kopfdichtung erneuert
jetz wird er heiss und das kühlwasser drückt aus den kühlerdeckel raus
wer kann mir da helfen
gruß thomas

joker01

Anfänger

  • »joker01« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 10. August 2007

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. August 2007, 11:45

RE: fiat punto

Zitat

Original von alfadorn
jetzt wird er auf einmal heiss und das wasser spritzt aus dem behälter deckel


Hatte das gleiche Problem das ist ein Anzeichen dafür, so wurde mir gesagt, dass der erhöter Druck im Kühlsystem durch eine defekte Kopfdichtung entsteht.
Es würden angeblich Abgase in das Kühlsystem gepresst werden. Na ja habe halt darauf hin meine Kopfdichtung wechseln lassen.
Wenn du es vor drei Monaten hast machen lassen, hast du darauf noch Garantie. Man hat auf jede Reperatur ein Jahr Garantie...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »joker01« (11. August 2007, 11:46)


joker01

Anfänger

  • »joker01« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 10. August 2007

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. August 2007, 11:49

RE: fiat punto

Und nochmal:

Hatte das gleiche Problem das ist ein Anzeichen dafür, so wurde mir gesagt, dass der erhöter Druck im Kühlsystem durch eine defekte Kopfdichtung entsteht.
Es würden angeblich Abgase in das Kühlsystem gepresst werden. Na ja habe halt darauf hin meine Kopfdichtung wechseln lassen.
Wenn du es vor drei Monaten hast machen lassen, hast du darauf noch Garantie. Man hat auf jede Reperatur ein Jahr Garantie...

Punisher1982

Anfänger

  • »Punisher1982« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: Bergheim

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Februar 2008, 10:24

Punto und Motor

Jetzt mal zu meiner Karre:

Als Neuwagen 03.2002 gekauft

2000km Amaturenbrett klappert (Garantie)
12000km Der Lack an der Frontstoßstange flällt einfach mal ab (Garantie)
15000km Das linke Spiegelglas geht mal eben so fliegen (Garantie)
18000km Sitzverstellung Fahrerseite defekt (Garantie)
24000km die Airbag Störleuchte ist daueran (Garantie)
40000km Die komplette Motorsteuereinheit ist defekt (Granatie)
80000km ABS Sensor hinten links defekt (ca. 300€)
90000km der Abgaskrümmer hat ein loch (10€ fürs Schweissen *g* weil sonst neuteil mit inkjl. Kat fällig gewesen wäre)
100000km der komplette Zylinderkopf samt Dichtungen kaputt (ca. 1000€)
140000km die Antriebswelle vorne links hat keine Lust mehr (ca. 300€)

Mal abgesehen, das davon das man bei der Karre sowieso alle 25000km die Bremsbeläge neu braucht und neue Reifen auf der Antriebsachse.

Neue Stoßdämpfer sind bei ca. 100000km reingekommen alle 4 (ca. 450€)
neuer Zahnriehmen bei ca. 100000km ebenfalls erneuert (ca. 50 Euro aber nur weil der Motor eh schon halb demontiert war bei der Zylinderkopfsache)

Noch fragen??? der Wagen ist gerade einmal 6 Jahre alt....
Das darf doch nicht sein oder??? Was bauen die da für einen Mist zusammen?

Ein guter Tip von mir:

VERKAUFT DIE KARRE BEVOR ER 4 JAHRE ALT IST bzw. bei ca. 80000km !!!Ihr tut euch damit nur selbst einen gefallen für den Geldbeutel.


So nun mal zur eigentlichen Sache dem Zylinderkopf:

Es find an das der Motor immer Warm wurde und er tierischen Druck aufm Kühler hatte. Das erste mal war mir nooch nicht klar was da los ist. Also Wasser rein und gut. Hätte ja sein können das zu wenig wasser drin war oder so.
Nach ca. 200km das selbe Spiel schon wieder, nur diesmal hat es den Kühlerschlauch zerfetzt. Also Werkstatt schleppen und neumachen und mal nachschauen lassen was da los ist.
ACHSO ADAC ODER ÄHNLICHES IST ÜBRIGENS SEHR HILFREICH BRAUCHTE ICH SCHON GUTE 6-7 MAL SEIT ICH DIE KARRE HABE!!!
Alles schön und gut, aber keine Sau wußte warum das so passiert. Also Schläuche neu, entlüftet weil die Heizung natürlich auch nit mehr ging (im Winter sehr erfreulich mit der dicken Daunenjake fahren zu müssen)
Ok und weiter gings noch ne Weile....Wasser rein entlüften, abkühlen und so
dann auf der A4 alles war soweit noch normal außer das mal ca. 1 mal die Woche diese Prozdeur durchführen musste *lol* Ein Stauende....Wagen steht....Kühler geht schlagartig auf total rot, wollte noch irgendwie auf die Standspur aber nix mehr, Karre aus....nix geht mehr......ADAC mein Freund und helfer des Fiatfahrers muß mal wieder ran 3 Stunden Wartezeit auf der Autobahn war sehr amüsamt....nen Kumpel hat und noch Mäces vorbeigebracht *lol*
Also ab in Werkstatt, nun war endlich mal klar das es der Zylinderkopf war....
naja Wasserpumpe,Dichtungen,Zahnriehmen und Zylinderkopf planen.
Der Spaß kostete gute 1000€.

Das ende vom Lied, die Kompression eines Zylinders wurde ins Kühlsystem gedrückt und hat ihn zum kochen gebracht.
Erst ist der erste Fiat in meinem Leben......und es wird der letzte sein......ich hab genug von der Karre

Punto188green

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Februar 2008, 11:39

Hallo!., mein Mitgefühl! Aber so extrem? Meiner 1,2 sx bj 99 mit 105tkm hatte (nur) Zylinderk.Dichtung und selbst mit der ist der noch 80KM Autobahn gefahren. und Benzinpumpe( weil ich oft mit 3-4 L Benzin gefahren bin!) 1x Auspuff auf der Autobahn abgerissen! da waren wir aber bei 35 Grad Celsius 2000KM am stück gefahren! Deie Karre ist zeh wie kein Japaner!!! Und deine Rep. Kosten sind viel zu hoch! Bei FIAT gemacht??? DER GRUND FÜR DIE ZKD IST MEISTENS NUR DER THERMOSTAT!

Bravo21

Anfänger

  • »Bravo21« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Wohnort: Aargau/Schweiz

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Februar 2008, 11:45

:shock: Ich kann das einfach nicht nachvollziehen, wieso ihr immer so viele Probleme mit den Italo-Autos habt. :shock:
(ich möchte nicht herum-pöbeln oder sonst was - bin nur wirklich langsam sehr verwundert, da ich grössere Probleme nur vom hören sagen kenne)

Bei uns in der Familie fahren wir alle Fiat, Lancia und Alfa. Nur Service bei denen fällig. Ansonsten fast keine Probleme. Nach ein paar Wochen eine Lapalie als Garantiefall bei fast jedem Fahrzeug, aber sonst nichts gravierendes. Einzig ein 127er hat nach 126'000km Probleme bereitet. Motorschaden. (Klappern und schäppern einmal ausgenommen. Ich sage immer: erst wenn dein Italo-Auto keine Geräusche mehr macht, dann kannst du besorgt sein :-) (natürlich Ironisch)

Einige der sehr zuverlässigen Italiener in unserer Familie (an die ich mich erinnern kann)

126
127 (Motorschaden nach 126'000km)
127
124 Sport Abarth
Ritmo 105 TC Abarth (2 Pannen, Zündschlüssel abgebrochen, Tank hatte ein Loch)
Tipo (schnell wieder Verkauft da der 1.4 total Untermotorisiert war)
Uno
Uno Turbo
Lancia Delta Integrale
Lancia Dedra Turbo
Punto 176 HSD
Cinquecento Sporting
Punto 176 Sole
Punto 188 HGT Rally (CH Spez. Modell)
Punto 188 SX
Alfa 156 Facelift 1.9 MJET 3 Garantiefälle
Bravo 1.6 GT
Punto 188 Sporting
Lancia Ypsilon
Bravo Sport MJET
Bravo Sport T-Jet

Es geht also auch anders. :-D

Gruss

Marco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bravo21« (20. Februar 2008, 11:47)


joker01

Anfänger

  • »joker01« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 10. August 2007

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Februar 2008, 12:30

Ich denke auch das der Punto nicht so schlimm ist. Habe schon den zweiten Punto aber nur weil ich den ersten zwei mal 45° abwinkeln musste (Totalschaden). Warscheinlich würde ich den noch heute fahren. Habe aber gehört das 16V nicht so gut sein soll. Das sind wie immer wahrscheinlich nur Gerüchte. Mein Punto hat jetzt 160000 km runter und er läuft und läuft. Liegt denke auch daran das ich nen Gasumbau habe. Na gut so ein paar Macken wie Ölen an der Deckeldichtung hat er nun mal. Trotz das ich da schon drei mal reparieren lassen hab. Ist aber das Problem der Werkstatt. Wenn die den nicht dicht bekommen. :roll:

Muggo

Anfänger

  • »Muggo« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 9. April 2007

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Februar 2008, 18:36

RE: Punto und Motor

Zitat

Original von Bravo21
:shock: Ich kann das einfach nicht nachvollziehen, wieso ihr immer so viele Probleme mit den Italo-Autos habt. :shock:


Ich schon wenn ich sowas lese:

Zitat

Original von Punisher1982
Mal abgesehen, das davon das man bei der Karre sowieso alle 25000km die Bremsbeläge neu braucht und neue Reifen auf der Antriebsachse.


:lol:

Italo-SpecialGroup

8vInside

Fortgeschrittener

  • »8vInside« ist männlich

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Ruhrpott

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Februar 2008, 16:41

das is so als wenn man sich nie die Zähne putzt...

erst, werden sie nur rauh, dann werden sie braun und kriegen löcher, danach fallen die ersten aus ...


... und am ende hat man auch shcon mit 25 die Dritten drinne :lol:

sollte das mit dem Phänomen Auto anders sein?

Nicht nur fahren und tanken sondern auch pflegen ist angesagt - gilt übrigens über die fünf Buchstaben

P U N T O

hinaus :lol:
SIG - Fehlt :PDT_popc1:


Punisher1982

Anfänger

  • »Punisher1982« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: Bergheim

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Februar 2008, 17:14

Punto 188a

Ok, ich geb ja zu, ich fahr nicht unbedingt wie eine Oma, deswegen die Reifen und Bremsen. Ok, das sind halt Verschleissteile. Wird auch so hingenommen.

Nur mangelnde Wartung lass ich mir nit unterschieben. Da wird alles ständig kontolliert Wasser,Öl,Luft,Dämpfer usw. mache sogar alle 15000km Ölwechsel, laut fiat ja nur alle 20000km fällig. Motorwäsche min. einmal im Jahr.

Aber allen ernstes, vielleicht habe ich ja auch nur ein "Montagsauto" erwischt, ich weiß es nicht. Aber ich bin wirklich schwer enttäuscht von diesem Auto.
Versteht mich nicht falsch, ich mag den Wagen. Er ist so schön zu fahren und sieht auch bis auf diese komischen "Eier-Rückspiegel" sehr schön aus.
Und ich glaube das ist auch der Grund, warum ich ihn nicht verkaufe.

Und ich muß sogar einmal zugeben, das er etwas gutes hat:
Er rostet so gut wie garnicht, obwohl er immer draußen steht und ich es mit dem Streusalz entfernen nie so genau genommen habe.

Die Auspuffanlage ist soweit auch ein plus wert, nach 5 Jahren und gut 110000km war mal ein Endpott fällig. Das ist eine gute Leistung.
Mein Renault R5 brauchte alle 2 Jahre einen neuen. *lol*

Aber trozdem, allerspätesens in 3 Jahren kommt er weg, dann ist mal wieder ein neuer angesagt und das wird definitiv ein Japaner sein...Fiat war mal ein schönes und teueres Erlebnis für mich...aber kaufen würde ich mir keinen mehr.

Dafür haben die mich zu sehr enttäuscht mit dem Wagen. Wollte die ganzen Gerüchte über Fiat ja auch nit glauben, aber leider bin ich eines besseren belehrt worden.
Erst ist der erste Fiat in meinem Leben......und es wird der letzte sein......ich hab genug von der Karre

Punto188green

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Februar 2008, 18:15

Hallo@ all. Ich habe mit einem LANCIA DEDRA (bravo21 wird ihn kennen) angefangen und der hatte die gleichen Macken wie ich es von einem PUNTO 2002 lese und kenne! Ich glaube, dass FIAT sich GARNICHT um Weiterentwicklung schert!!! z.B. Benzinpumpe, Ölwanne, Kriechströme, Kombiinstrument. An meinen Peugeot hatte ich ständig Reperaturen am Fahrwerk, am OPEL OMEGA Motorperipherie. Und um GUTE LAUNE zu bekommen lese ich im VW- Forum, die kennen Kraftausdrücke!!!

Punisher1982

Anfänger

  • »Punisher1982« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: Bergheim

  • Nachricht senden

13

Freitag, 22. Februar 2008, 22:37

Habe mir heute nen schönen Toyota Yaris angesehn. Ich werd mir das alles mal übers Wochenende durch den Kopf gehn lassen.
Toyota steht nicht umsonst auf der Bestenliste von ADAC soweit oben.
Alleine schon wenn ich mir die Verarbeitung des Wagens anschaue.
Naja mal sehn...
Erst ist der erste Fiat in meinem Leben......und es wird der letzte sein......ich hab genug von der Karre

Punto188green

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

  • Nachricht senden

14

Samstag, 23. Februar 2008, 09:02

Tja und wenn du dir ein Anfangsmodell (ab 99-01) kaufst, dann kannst du wieder ins Klo greifen. Da wurden die Käufer als Versuchskanienchen betrachtet und die Mängel erst nach und nach beseitigt: Steuergerät, geräusche von der Bremranlage, Verarbeitungsmängel, Motorschäden, Kupplung, Getriebe und im 100tkm Dauertest wurden die Tolleranznormen für den Motorverschleiß überschritten und dieser hätte noch höchstens 30tkm gehalten (Orginaltext). Aber das glaubt keiner, ist ja ein Toyota!

Punisher1982

Anfänger

  • »Punisher1982« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

Wohnort: Bergheim

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 2. März 2008, 14:01

Der Punto ist weg......ein Yaris ist da.

Hi Leute,

ich hab den Punto in Anzahlung gegeben. War zwar ein lächerlich niedriger Preis 1.750€ für ein nicht mal 6 Jahre altes Auto, aber das war es wert.

Habe jetzt einen neuen Yaris 1,3 87PS 16V in Executive Austattung für 15.750€ erworben inkl. 5 Jahre Garantie und 4 Winterkompletträder.

Es war einfach besser so. Auch wenn es mir wirklich weh tat ihn zu verkaufen, weil fast 6 Jahre Fiat prägen schon ein wenig. Er hat wenn er denn lief ja auch immer treu seinen Dienst getan. Die Instandhaltungskosten haben mich mich jetzt einfach dazu gezwungen ihn zu verkaufen. Ich bin so enttäuscht von Fiat gewesen, dass ich mir dort keinen Wagen Wagen mehr kaufen werde. Dachte echt die hätten was mehr getan an Qualität der Teile. Leider war es bei mir nicht zu sehen.

Übrigens laut Toyota Händler wird er in den Export nach Afrika gehen, weil sich ein Verkauf in Europa nicht mehr lohnen würde. Das tat echt weh das zu hören.
Ein 2002er Model und nicht mal mehr den verkauf in Europa wert.

Mal sehen, ob Toyota hält, was die Statistik sagt. Wünsche euch trozdem alles gute mit euren Fiats. Hoffentlich habt ihr mehr Glück als ich damit.
Erst ist der erste Fiat in meinem Leben......und es wird der letzte sein......ich hab genug von der Karre

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!