Augustin-Group

coco1234

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Juli 2014

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Juli 2014, 09:57

Fiat punto 1.2 sx Kupplungsproblem

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Fiat punto 1.2 sx Kupplungsproblem






Schönen guten tag ^^



weis nicht ob ich hier richtig bin wenn nicht tut es mir vorab schonmal leid.

im internet habe ich leider nicht das passende gefunden zu meinem problem nun hoffe ich das mir einer eventuell helfen könnte.



also ich habe einen fiat punto 188 sx bj 1999

und nur problemchen damit ^^

letztes jahr hatte ich nen zylinderkopfdichtungs schaden dies das wurde aber behoben

die servo lässt auch zu wünschen übrig aber naja fiat halt :p



nun zu meinem problem undzwar habe ich die Kupplung vor kurzem wechseln lassen

schön und gut.. doch seit dem bleibt meine kupplung ab und an hängen oder gleich liegen

da es das letzte mal auf der autobahn passierte musste ich es notbedingt
mit butter einschmieren damit ich weningstens nach hause kam

also diesen geber/stange wie auch immer ^^ komischerweise hatte ich danach erstmal wochenlang ruhe :/



ch bin daraufhin zu dem jenigen inne werkstatt hingefahren der auch die kupplung machte..

seine aussage dazu wäre es würd nur am pedal liegen, was ich aber nicht glaube

mich würd mal intressieren ob er dafür verantwortlich ist sprich das er
darauf aufkommen muss es zu beseitigen ? den bei den letzen male wurde
nen bissel rumgefuchtelt am gummi rum geschnippelt aber gebracht hat es
klein null villt für paar tage. Grade jetzt im Sommer ist es am
schlimmsten weis nicht ob es hier weiterhilft. Dieses problem hatte ich
vorher nicht bekannt war aber das es von anfang an quitschte also als
ich den wagen kaufte.

hat eventuell jemand das selbe problem schonmal gehabt ?



Hätte aber noch ein Anliegen. als meine Kupplung gemacht wurde wurd ich
darauf hingewiesen das meine Kopfdichtung ölen würde, verlust an öl habe
ich wenig sprich es läuft jetzt nicht komplett raus söndern tropfen
weise. nachfüllen muss ich aber trotzdem öfters 1mal in 2/3 monaten nen
Liter eventuell schätzungsweise



da dies ein sehr guter kfz Freund von mir machte wollte ich mal wissen
wie sowas passieren kann, den der kopf wurde geplant, dichtungen neu
gemacht wie es sein sollte

stimmt das eig das man den kopf nach einer gewissen zeit nachziehen muss ? das das eventuell die ursache jetzt dafür ist ?





ich Entschuldige mich vorrab schonmal für Schreibfehler



und Danke euch für jeglichen rat ^^

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 730

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 528

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Juli 2014, 19:33

1. Und wenn sie 100 mal das gleiche Posten.... wenn die Leute hier kein Bock haben zu Antworten, haben sie kein Bock! ;)


So und nun zu den Problemchen...

Wurde die Kupplung ordentlich entlüftet?
Wie sieht der Bremsflüssigkeitsstand aus? Gleich noch die Farbe dazu?


Ölender "Kopf"

Ich kann mir denken das der 1,2 8v verbaut ist.... die Ölen öfters etwas aus dem Ventildeckel.... denn der Zylinderkopf hat mehr wie nur eine Dichtung.....

1L Öl auf 2-3 Monate sagt 0 aus :!:
Wieviel Fährt man in der Zeit? 1km? 10km? 100km 10´000km? dazu kommt was Fährt man? Nur in der Stadt? oder nur Autobahn mit der Tachonadel auf Anschlag?
Perse sind heutzutage noch 0,5 -1l Öl auf 1000km Normal! (das steht sogar noch so in der Bedienungsanleitung).... der eine Motor braucht mehr der andere weniger...


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coco1234 (16.07.2014)

coco1234

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Juli 2014

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Juli 2014, 12:52

Erstmal danke für die antwort ^^

zu 1 meinte ich eig das forum dazu :p kenne mich hier noch nicht so aus :p

zu 2 ja sie wurde Entlüftet der bremsflüssigkeitsstand ist auf maximal und hat keinen verlust.. sieht auch so aus wie immer ^^

zu 3.. welcher motor genau es jetzt ist habe ich selber grade keine Ahnung.. fakt ist das die ventil und kopfdichtung also alles komplett erneuert wurde mit Planung

Das diese Fahrzeuge das bekannte problem generell haben etwas öl zu verlieren war mir schon vorher bewusst jedoch wurde ich von der werkstatt darauf hingewiesen das es die kopfdichtung ist da es komplett voller öl ist. unterm auto tropft es halt wenig jetzt nicht so das ich eine pfütze unterm auto haben, mir wurd auch gesagt das jetzt nicht so schlimm sei aber mal behoben werden sollte.

Ich selber fahre hauptsächlich in der Stadt war ab und an mal auf der Autobahn, nur seit dem das halt mit der Kupplung der fall ist fahre ich kurzstrecken, daher ist das mit dem öl verlust nicht zutreffend das mein Auto so viel verbraucht war ja vorher auch nicht so der fall. Bin keine raserin daher sage ich mal das ich normal fahre :p

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!