Augustin-Group
  • »Rainer Antkowiak« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 7. August 2007

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2007, 08:10

Batterie Motorelektronik

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Fiat-Freunde!

Ich möchte aus eigener Praxis 2 Tipps zum Besten geben:

1. Baut wartungsarme Batterien mit "magischem Auge" ein. Es stimmt wirklich. Wenn die grüne Kugel am Boden des Schauglases verschwunden ist - Taschenlampe! -, dann liegt die Batteriespannung nur noch bei 12,4 V oder weniger und muss nachgeladen werden. Die Mindestspannung einer Batterie liegt bei 12,5 V oder mehr. Nur dann ist auch die Elektronik vor Unterspannung geschützt.

2. Startet den Motor in zwei Schritten: Zündung ein. Kurz warten, bis die Wegfahrsperre deaktiviert ist. Bis das entsprechende Symbol erlischt. (Ich warte, bis gar nichts mehr blinkt.) Dann den Motor starten. Hilft, Elektronikprobleme zu vermeiden.

Gruß
Rainer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rainer Antkowiak« (8. August 2007, 17:48)


Stiloowner

Anfänger

  • »Stiloowner« ist männlich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 21. Februar 2004

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2007, 09:30

RE: Batterie Mororelektronik

Das mit der "grünen Kugel" kann ich so bestätigen.
Kurz bevor sich meine Originalbatterie verabschiedet hat,hat sich die Kugel verfärbt - funktioniert also wirklich.
Habe jetzt eine Varta-Batterie drin,hat zwar auch diese grüne Kugel,die passt aber nicht mehr in das Sichtfenster der Batterieabdeckung beim Stilo :roll:

Wegen dem Anlassen - habe ich mir auch so angewöhnt - ob`s etwas bringt,keine Ahnung,schaden wird`s aber nicht.

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!