Italiatec

1

Dienstag, 6. November 2007, 10:53

Anzugsdrehmoment hintere Radlagermutter

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus da draussen ;-),

ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich hab bei dem Punto meiner Frau schon so ziemlch alles repariert oder erneuert, was an Verschleißteilen so anfällt. Ist ja auch recht einfach zu händeln so ein kleines Wägelchen :-D ( da bin ich bei meiner 2,5t-Karre schon anderes gewohnt).

Nun aber zu meinem Problem(chen):

Letzte Woche hab ich bei dem Punto 188, Bj.99 die komplette hintere Bremsanlage neu gemacht. D.h. Bremszylinder, -beläge, -trommel neu,
dann noch die Radlager ausgespült und mit neuem Fett versorgt. Hat alles prima geklappt. Nur mir fehlt die Angabe des Anzugsdrehmoments der hinteren 32-er Radlagermutter.

Weiß das jemand, oder muss ich in der Fiat-Werkstatt nachhaken ?

Schönen Tag noch

TONGA

Stefan2

Schüler

  • »Stefan2« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. November 2007, 11:47

Also bei einem 188er 1.2 8V oder 16V beträgt das Anzugsmoment der hinteren Radnabe 280Nm

ich hoffe du meinst die Radnabe? ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan2« (6. November 2007, 11:49)


3

Dienstag, 6. November 2007, 12:34

Jein,
ich meine die Mutter die auf das hintere Radlager
drückt. ( Trommelbremsen hinten)
Diese darf nicht zu fest angezogen werden, da
sich sonst bald das Kugellager verabschiedet !!

Also mit deinen 280 Nm :shock: .....

Da ergibt sich das Radlagerspiel.
Zu viel ist schlecht
Zu wenig ist auch schlecht
Man braucht die goldene Mitte.

Bei jeder Karre gibt es da so eine Anzugsprozedur, wie
handwarm anziehen,1/8-Umdrehung weiter, Räder paar mal
drehen, 1/2 Umdrehung zurück, etc...

Vielleicht kann da wer was rausbekommen ? :idea:

schöne Grüße aus dem Münchner Norden
TONGA

Stefan2

Schüler

  • »Stefan2« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. November 2007, 12:48

in den meisten Fällen sollte das Radlagerspiel so eingestellt sein, dass die unterlegscheibe sich saugend etwas straff schieben lässt.

Nachtrag: Das Anzugsmoment variert vom Kugellager (Schrägrollenlager, usw)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan2« (6. November 2007, 12:51)


5

Dienstag, 6. November 2007, 13:05

Danke Stefan2,

das ist zumindest schon mal ein Anhaltspunkt.

TONGA

P.S.:
Ich denke es ist ein Schrägrollenlager

Stefan2

Schüler

  • »Stefan2« ist männlich

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. November 2007, 13:08

Aber so wie ich sehe sind dort auch abstandshülsen ....hmmm evtl sind meine 280 gar nicht so vom Mars :-D :-D

7

Dienstag, 6. November 2007, 14:23

also Abstandshülsen sind eigentlich nicht verbaut.

Naja,
werde das am WE gegebenfalls noch einmal prüfen.

Vielleicht weiß bis dahin noch jemand was genaueres.

TONGA :-?

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!