Italo-Welt

TalkingJazz

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. September 2010

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. September 2010, 09:23

Bin eine Frau: Bitte um Hilfe bei Problem!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe eine Problem mit meinem Panda 141, BJ 92:

Wenn es draußen nass ist (er steht in einem Carport) - NICHT wenn es kalt ist! - dann gibt das Auto nicht richtig Gas. Ich trete also aufs Gas, gebe sozusagen Vollgas, aber das Auto kommt nicht auf Touren. Es "riecht" auch ziemlich nach Benzin in diesen Minuten. Ich fahre Vollgas, aber nicht mehr als 40 km/h. Manchmal hilft es, wenn ich mit dem Fuß vom Gas gehe und "pumpe", aber nicht immer und nicht so richtig.

Das ganze hat sich nach ca. 5 - 7 Minuten Fahrt erledigt: Auto schnurrt wie eine Katze und geht einwandfrei.

Stehen bleiben und wieder anfahren ist übrigens kein Problem, das Auto stirb nicht ab, wenn ich für eine gewisses "Grundgas" sorge. Allerdings stirbt das Auto im Moment ab, wenn ich auf Standgas gestellt habe im Leerlauf (während ich aussteige und das Tor zum Garten zumache).

Kann mir jemand helfen? Ich habe eigentlich einen guten Mechaniker, aber der findet trotzdem das Problem nicht :-( Ich kann ja nicht einfach auf Verdacht alle Teile und Spulen und was-weiss-ich-noch auswechseln...

Liebe Grüße TJ

Domino

Fortgeschrittener

  • »Domino« ist männlich

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2009

Wohnort: Kulmbach (Biertown)

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. September 2010, 09:03

würde fast mal auf Zündkerzen tippen, oder ne sich ankündigende Zylinderkopfdichtung, aber das muss man mal gesehen haben, weil dann kann man schon mehr sagen dazu, so ist es leider etwas schwierig...

gruß Domino
Zu Hart zum Sterben !!!

Ark

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Österreich/Linz

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. September 2010, 18:19

hi!
Ich tippe da auf die Zündkerzen bzw. die Kappen und eventuell auch die Zündverteilerkappe.

Also wäre das günstigste die Zündkerzen austauschen und eventuell die Zündkappen innen mit Kontaktspray einsprühen gut mit Pressluft ausblasen und wieder auf die neuen Zündkerzen draufstecken.

Falls es noch nicht besser geworden ist, dann:

Die Zündverteilerkappe ansehen. Dort könnte sich auch ein wenig Feuchte bilden. Die vier Stifte etwas säubern, mit Kontaktspray einsprühen und wieder mit Pressluft ausblassen.
Wenn die 4 Stifte schon recht abgenutzt sind sollte diese inkl. Zündfinger getauscht werden (Verschleissteil).

Bye
»Ark« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild087.jpg

scudocombi

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 25. September 2010

Wohnort: dülmen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. September 2010, 19:17

Hallo auch - auch ich will meinen Senf dazu geben. Hatte ein ähnliches Problem mit dem Auto meines Sohnes. Da waren es die Zündkabel. Durch die Feuchtigkeit ist der Zündfunke an den alten mittlerweile teilweise porösen Zündkabeln auf dem Weg zum Verteiler bzw. zu den Kerzen irgendwo gegen Masse übergesprungen. Nach dem Tausch der Kabel (hab für den satz -alle 5 Stück -bei ebay 25,- € bezahlt) war alles in Ordnung.
Viel Erfolg!

TalkingJazz

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. September 2010

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. September 2010, 19:32

Lieber Domino,
Lieber Arc,
Lieber Scudocombi,

ich danke euch herzlich für eure Tipps und Beiträge - habe das ganze mal ausgedruckt und werde es meinem Mechaniker geben. Ich hoffe ja sehr, dass dann damit das Problem schon behoben ist... ich liebe nämlich meinen kleinen Oldtimer sehr!

Liebe Grüße TalkingJazz

beta

Anfänger

  • »beta« ist weiblich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Oktober 2010, 08:39

Also ich als Frau kann da auch antworten. Ich hatte dasselbe Problem und es war ein Zündkabel das bei Feuchtigkeit auf Masse schlug. :-D


Kleiner Seitensprung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »beta« (14. Oktober 2010, 07:04)


TalkingJazz

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. September 2010

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. November 2010, 12:27

Problem gelöst!

Hallo,

nochmal vielen Dank für eure Tipps.

Das Problem ist gelöst!

Ich habe neue Zündkerzen und Kabel einbauen lassen und mein Kleiner läuft wieder wie neu! :-)

Lg TJ
»TalkingJazz« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2907.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TalkingJazz« (25. November 2010, 12:47)


Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. November 2010, 17:40

super, gratulation.



gruss.

heijo

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2009

Wohnort: Werneck

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. November 2010, 23:40

Servus,

Auch von mir ne Gratulation.Und Respekt!Der Panda ist ja schon 18 Jahre!
Wieviel KM haste denn drauf?Pfleg ihn weiter so!!!

Gruss heijo.

TalkingJazz

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. September 2010

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. November 2010, 07:27

Im Moment hab ich 135.000 drauf. Ich fahre (im Moment) im Monat regelmäßig so meine 1000 Kilometer mit dem Auto.

Ich hab ihn jetzt seit vier Jahren - damals auf ebay für 150 € ersteigert. Mein Glück war, dass der Vorbesitzer eine Kfz-Werkstatt hatt (= gut gepflegt) und sein Sohn sich eines Tages geweigert hat, mit einem rosaroten Auto zu fahren.

Mein Kleiner wird liebevoll gehegt und gepflegt, er soll ja noch mindestens 10 Jahre halten! ;-).

Lg TJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TalkingJazz« (26. November 2010, 07:27)



Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!