Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

DirkausWOB

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Mai 2008, 11:47

Einbauanleitung Erdgasfilter

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo suche eine einbauanleitung fuer den Erdgasfilter.

Musste das teil mal ersetzen mein Skoti hat jetzt 300 000 Runter.

Tobias Claren

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 13. Juli 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. September 2013, 13:36

Das ist nicht schwer.
Links hinten in der Ecke ist der Druckminderer.
Der sollte evtl. vorher raus, denn wenn man daran Schrauben lösst, geht dass auf die Gummi-Stehbolzen.
Man schraubt oben die Erdgasleitung aus Edelstahl ab (dabei das Teil gut festhalten, um die Gummi-STehbolzen nicht zu belasten). Das müsste ein 14er-Schlüssel sein.
Keine Sorge wenn es am Anfang kräftig zischt, da sind 200Bar drauf. Aber nur der Rest im Rohr zwischen den Flaschen und dem Druckminderer.
Also langsam warten bis es aufhört, das dauert nicht lange.
Idealerweise draußen bzw. bei offener Garage.

Ich bin jetzt selbst unsicher welche Schraube die für den Filter war.
Müsste die vorne sichtbare sein.
Hat man das Teil aber einmal raus, könnte man nach 300Mm evtl. auch mal die Dichtungen, z.B. des Magnetventils (das große schwarze Teil) ersetzen.
Gibt es bei Fiat für ein paar Euro.
Wenn man das macht (nach 300Mm könnte der alte Dichtring schon beim lösen reißen, beim Neuen könnte man es theoretisch auch noch mehrfach anziehen und lösen), dann sollte man hinterher auf Dichtigkeit prüfen.
Also auf Gas stellen, Motor kurz starten, und erst mal hören.
Dann mit Gaslecksuchspray oder Spülmittelwasser einsprühen.
Alternativ gibt es Gassensoren.


Ist schon der Preis bekannt? Denn dieser "Tampon" (mehr ist das ja nicht wert) kostet bei Fiat ca. €46!
Falls eine alternative Quelle bekannt ist, die könnte ich auch gebrauche.
Ich habe meinen dringelassen, er sah nicht fehlerhaft aus.
Zellstoffoberfläche, keine "Kruste" oder "ölig" oder was auch immer da passieren könnte (evtl. bei schlechterem Erdgas in manchen Ländern).

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!