Italo-Welt

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. Juni 2019

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Juni 2019, 23:00

FIAT CROMA 1.8 16V Dynamic WO SIND DIE SCHWACHSTELLEN

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Fiat Freunde,
unser Palio Weekend soll nun nach 22 Jahren in die wohlverdiente Rente obwohl er wie ein Schweizer Uhrwerk läuft,aber meine Frau nervt.Sie will was moderneres... X(....na gut...ich habe einen Fiat Chroma 1.8 16 V-Benziner (Dynamic-Ausstattung) mit 140 PS und 150 Tsd...auf der Uhr in die engere Wahl genommen.Wir fahren nur 5-6 Tsd im Jahr,deshalb dauert es wohl noch ein paar Jahre bis er die 200 Tsd.KM erreicht und bis dahin sollte er doch locker durchhalten.Ich habe gelesen das wohl Opel-Motoren verbaut wurden.Ich war früher Opelfan und hätte für die Motoren meine Hand ins Feuer gelegt.Was die modernen Triebwerke von Opel angeht,bin ich mir da nicht mehr so sicher.....deshalb meine Frage.....taugen diese Motoren was,denn in Sachen Zuverlässigkeit haben mich meine Fiats seit 1988 sehr verwöhnt..und wo sind die Schwachstellen des Modells.....vorab vielen Dank für euer Feedback und Grüsse aus Berlin..... :)

WoDI

BREMEN20VMAREA

Fortgeschrittener

  • »BREMEN20VMAREA« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 14. August 2017

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Juni 2019, 23:23

Lies die einfach die Croma Abteilung hier durch,da steht drin was sein könnte.
Der Benziner macht wohl weniger ärger als der Diesel,aber lies selbst.
Wollte auch erst nen Croma,aber brauchte was grösseres.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BerlinerChroma (28.06.2019)

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. Juni 2019

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Juni 2019, 23:47

Chroma

Danke für die schnelle Antwort....ich wollte erst einen Diesel nehmen,aber im Grünen Berlin ist das langfristig wohl keine gute Wahl...ich hatte einen Punto-2 mit dem 1.9 Turbodiesel-Motor und war begeistert..die Diesel wurden uns ja früher als Umweltwunder ans Herz gelegt und sind aufgrund grüner Lobbyisten nun die Schmuddelkinder der Nation...egal....ich hatte auch einen US-Ford Kombi mit 8 Sitzplätzen und gaaanz viel Platz im Hinterkopf...aber der passt in keine Standardgarage...also muss es wieder ein Fiat sein...:o)...ist in der Stadt wohl auch die klügere Wahl...und so klein ist der Chroma ja nicht,müsste so groß wie unser Palio sein....
VG
WoDi

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. Juni 2019

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juli 2019, 08:50

Fiat Croma Preise ....verdächtig niedrig

Hallo Fiat Forum.....
bei meiner Recherche ist mir aufgefallen das die Croma Benziner im Vergleich zu anderen Modellen sehr preiswert angeboten werden.Man könnte denken....wunderbar...da schlage ich doch gleich zu...aber wenn ich sehe das Punto 1 Modelle kaum 500 Euro billiger sind,als ein 2006 Croma frage ich mich....sind die alten Puntos so beliebt oder die Cromas so unbeliebt weil technisch anfällig....?

BREMEN20VMAREA

Fortgeschrittener

  • »BREMEN20VMAREA« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 14. August 2017

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Juli 2019, 09:07

Die alten Puntos,176 und 188,sind eben sehr zuverlässig bei entsprechender Pflege,Motor kaum kaputt zu kriegen,
Ersatzteile relativ günstig,Platzangebot für so ein "kleines" Auto ist auch super,
daher eben beliebt bei denen die dies wissen.
Unterhaltskosten halten sich eben im Rahmen.

Der Croma ist eben ein verkleideter Opel Signum.
Er hat wie jedes Auto seine Schwachstellen aber bestimmt auch seine Vorzüge.
Hatte nen Benziner mit nur 72000 km Probegefahren,trotz meiner Größe saß ich bequem,gefahren ist er super,Ausstattung war top,Scheckheft gepflegt,Preis echt günstig.
Mir war nur der Kofferraum für meine zwecke zu klein.

Hab dann ne Ulysse genommen.

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!