Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec
  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. November 2014, 17:59

AU mit drehen des Motors bis zur Abregeldrehzahl?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

meine Diva muss im Dezember zum TÜV und Abgasuntersuchung. Meine Frage beim GTÜ Stützpunkt um die Ecke, ob bei der AU der Motor mehrmals bis zur Abregeldrehzahl beschleunigt wird, wurde bejaht. Diese Prozedur wurde noch in den 90'ern an meinem Fiat UNO 60 Diesel durchgeführt. Bei meinem Stilo JTD kann ich mich nicht an solch eine Prozedur erinnern.

Jetzt beim Croma wieder? Obwohl OBD2 Schnittstelle vorhanden. Sowas tut doch dem Motor nicht gut, geschweige denn dem Automatikgetriebe ohne Last oder? Croma: EZ 12/2005

Viele Grüße, Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 696

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 460

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. November 2014, 18:40

Meines wissens nach wird bei der "Altmodischen" AU bis auf die Nenndrehzahl des Motors gedreht! In deinem Fall wären das (wenn ich das richtig weiß ) 4000U/min.


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

127-uwe

Fortgeschrittener

  • »127-uwe« ist männlich

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 20. Juli 2008

Wohnort: 24888 Steinfeld

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Dezember 2014, 01:06

Das kann ich so bestätigen, das ist auch Gegenstand der offiziellen AU-Prüfung.

Beim meinem uralten 1,3er Diesel wurde 3-4 mal die Abregeldrehzahl ermittelt und dabei der Trübungswert gemessen. Das Ganze wird in der Regel aber nur kurz gehalten, rund 5 Sekunden. Ein gesunder Motor kann das auch locker vertragen - unter Last auf der Bahn wird dem Triebwerk wesentlich mehr abverlangt!

Kurios bei meiner Messung: Bei exakt optimal eingestellten Werten (wir haben es mehrfach ausprobiert!) fehlten meinem Fiorino anschließend etwa 10-15 PS Leistung! Ich konnte an der Ampel nur noch mit Vollgas anfahren - der Motor lief wie zugeschnürt und hatte quasi null Leistung. Soviel zum Thema AU sinnvoll oder nicht...

Mein Uralt Fiorino (Bj. 87) läuft jetzt aber wieder so, wie er soll: Nämlich mit voller Leistung und TROTZDEM minimalem Verbrauch von 4,8 L/100 km

Übrigens: es gab damals tatsächlich Ausnahmen bei der Höchstdrehzahl in einigen Automatik-Autos, wie z. B. Volvo. Dadurch sollte eine Überlastung des Automatikgetriebes vermieden werden.

Frank: Spätestens bei der Eingabe der Fahrzeugdaten Deines Cromas werden die Jungs im Kittel ggf. auf spezielle Verfahrensweisen aufmerksam, sofern sie ihr Handwerk verstehen und mit den Geräten vertraut sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »127-uwe« (7. Dezember 2014, 01:17)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (07.12.2014)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!