Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

CrazySinc

Anfänger

  • »CrazySinc« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 1. Juli 2010

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Juli 2010, 17:49

Problem mit dem cinquecento Sporting 1.1 (170 AH)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallöchen hoffe hier noch infos oder anklang zu finden.

Mein problem liegt darin, das ich einen Einfüllstuzen für den sporting 1.1 baujahr 1996 170 AH brauche.
Nun war ich schon bei fiat die aber sagten mit haben keine mehr.
Selbst bei Schrotplätzen und im Inet gibbet keine.....
Hmm sind die alle schon inner presse gelandet?

Selbst Tip Auto bekommt nichts mehr.

Weiß jemand nen Rat wie man an son dieng noch kommen kann oder wie man durch Tunig oder ob von nem anderen model des kompatibel ist?

Würde mich über Antworten freuen.


mfg
CrazySinc

Domino

Fortgeschrittener

  • »Domino« ist männlich

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2009

Wohnort: Kulmbach (Biertown)

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Juli 2010, 18:27

welchen stutzen brauchst denn ? dem vom tank ? weil den gibbet noch bei fiat :-D

gruß Domino
Zu Hart zum Sterben !!!

CrazySinc

Anfänger

  • »CrazySinc« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 1. Juli 2010

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Juli 2010, 11:21

Hallo nein soweit ich den von Fiat verstanden habe brauche ich den Metallring oben am Tankdeckel.
Der scheint locker zu sein wenn man versucht den tankdeckel drauf zu machen dreht der sich wohl mit, so das man den tank nicht abschließen kann.

Nun habe ich es selber auch nicht gestest was da genau locker ist er nannte mir nur ne nummer OE 7777209 ist wohl die bezeichnung bei fiat für den Einfüllstuzen.

Der tank selber ist i.o. auch die schleuche sind nicht porös, sondern nur der einfüllstuzen soll locker sein laut des meisters bei Fiat.
Nun suche ich schon alles ab wie ich schreib bisher noch kein Ergebniss.

Selbst die bekanntesten zulieferer Tip Auto, D&W,Wagner autoteile alle kommen an dieses Teil nicht mehr ran.

Somit kann meine Mutter die momentan mit dem Auto fährt nicht mal Tanken weil sie den deckel dann nicht wieder abgeschlossen bekommt.

Wobei ich mir gestehen muss sowas noch nie passiert ist das des ding locker ist.

Habt ihr da nen Rat , wie man des anders Lösen kann? so das mann weiterhin Tanken kann und abschließen?


mfg
CrazySinc

alikante

Schüler

  • »alikante« ist männlich

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Juli 2010, 15:56

Der hier hat noch sowas

http://motohurt.info/sklep/product_info.…oducts_id=77306

aber umgerechnet 60€ sind etwas heftig für nen Metallring, ich denke das ist der ganze Stutzen bis runter zum Tank.

mfg

CrazySinc

Anfänger

  • »CrazySinc« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 1. Juli 2010

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Juli 2010, 20:40

Thx Alikante aber der Preiß war dan doch zu heftig mit irgendwas von 80 € kam raus mit hilfe eines Freundes der polnisch konnte.

Nun bin ich auf die Idee gekommen nach dem ich mir das mal selber angeschaut habe.
Und zwar ist der Metalring ganz oben wenn man den Tankdeckel ab nimmt unter dem Schwarzen metallring son heller Metalring und der dreht sich , also hat keine arretierung mehr so wie es ausschaut.

Nun zu meiner Idee, wobei ich da noch bedenken habe wegen folge Ursachen.
Ist es ratsam in diesen schmalen Ring ne metallschraube zu drehen und so den ring zu justieren.?

Was meint ihr dazu zu riskannt? das die schraube von dem benzingasen oxidiert werden könnte?

Oder doch zu riskant wegen beim tanken das sich der rüssel dort eine reaktion machen könnte?


mfg
Crazysinc

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!