Windschott500

Reifen & Felgen nach dem Reifenwechsel

Volker&Tanja

Anfänger

  • »Volker&Tanja« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: Lünen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:11

nach dem Reifenwechsel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo ihr lieben,

besitze seit 11 2006 einen fiat barchetta (ein bötchen). nach dem wechsel von winter- zu sommerreifen (185er zu 205er, 17 zoll) entsteht nach einiger zeit ein qietschen auf der fahrerseite hinten bei einer geschwindigkeit von ca. 30 bis 40 km/h. was kann das sein bzw. woran kann es liegen?

bin für jeden tipp dankbar!

Volker & Tanja (ich arme muss die reifen immer wechseln ;-))

netmaster

Fortgeschrittener

  • »netmaster« ist männlich

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Wohnort: Bad Camberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:19

Liegt es evtl. an den Felgen, daß die neuen irgendwo etwas schleifen,
was bei anderen Geschwindigkeiten nicht auffällt!?!
Oder es ist mit dem Wechsel nur ein Zufall, daß die Bremsen
vielleicht nur nochmal etwas nachgeschliffen werden müssen.
Gruss
René


Volker&Tanja

Anfänger

  • »Volker&Tanja« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: Lünen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:22

die felgen waren vorher (letzten herbst) mit den sommerreifen schon drauf gewesen, bremsen sind nicht neu gemacht worden. (meine vermutung ist der bremsblock, kann das sein?, da er leicht beweglich ist)

netmaster

Fortgeschrittener

  • »netmaster« ist männlich

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Wohnort: Bad Camberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:27

Wäre möglich, daß sich da etwas ein oder zwei Millimeter verschoben hat bei der Montage.
Kommt eigentlich nicht vor, aber irgendwo muss es ja herkommen.
Gruss
René


Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich

Beiträge: 1 253

Registrierungsdatum: 21. März 2007

Wohnort: Korntal

L B
-
* * * * *

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:32

Also ich kenne so nen Effekt bei falschen / zu langen Radbolzen...

Allerdings sollte das dann, zumindest leicht, auch bei anderen Geschwindigkeiten zu hören sein... Hat sich vielleicht ein zu langer Bolzen rein geschlichen?

Sonst würde ich auch mal auf nen leicht verschobenen Sattel tippen.
Eigentlich sollte das ja aber nicht möglich sein.

Gruß
Hajö :)

Volker&Tanja

Anfänger

  • »Volker&Tanja« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: Lünen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:32

hallo rené, meinst du den bremssattel, oder ob es an der unterlegplatte, die vor den felgen sitzt, liegt?

vielen dank auf jeden fall schon mal für deine tipps!!

Volker&Tanja

Anfänger

  • »Volker&Tanja« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: Lünen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:34

hi hajö,

die radbolzen sind originale. ich tippe eher auf bremssattel...

oder kann es eben an der unterlegplatte liegen?

auch dir schonmal vielen dank!

Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich

Beiträge: 1 253

Registrierungsdatum: 21. März 2007

Wohnort: Korntal

L B
-
* * * * *

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:37

Hallo nochmal,

is doch kein Thema... ;) Dafür sind wir ja alle hier...!

Hmmmmm *denk* Echt seltsam.

Meinst Du mit Unterlegplatte eine Distanzscheibe?
Also Scheibe auf der Achse so ca. 0,5 bis 2,5 cm dick?
Oder was meinst Du für ein Bauteil damit? Hast eventuell ein Foto?

Bin leider bei Bremsanlagen net so fit... :(

Gruß
Hajö :)

Volker&Tanja

Anfänger

  • »Volker&Tanja« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: Lünen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:38

genau, eine distanzscheibe meine ich.

netmaster

Fortgeschrittener

  • »netmaster« ist männlich

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Wohnort: Bad Camberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:42

Ich meinte den Bremssattel.
Aber da fällt mir noch so ein, es gib im Lager so ein Splint,
der musste bei meinem alten Opel mal etwas zurecht gebogen werden.
Hat der Mechaniker beim Bremsenwechsel festgestellt.
Erkannt wurde das, als das Auto aufgebockt war und man Rad gewackelt hatte.
Da war dann viel zu viel Spiel. Was evtl. zu einem schleifen führen könnte.
Das kann man einmal biegen, aber dann sollte man es wechseln.
Leider weis ich nimmer wie das genau hieß. :cry:
Gruss
René



Volker&Tanja

Anfänger

  • »Volker&Tanja« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: Lünen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:48

yo da schau ich dann mit meinem bruder, der kfz-mechaniker ist, auch mal nach. der sagt immer, fiat ist ein auto ohne technik, was sich als gegenteil beweist. ;-)

nochmal danke für die hilfe!

ps: ich war auch mal opel fahrer! :lol:

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!