Augustin-Group

Michael Scudo

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2018

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Dezember 2018, 12:04

Scud 2008 Zündschloss probleme

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo erstmal ,
Ich habe ein Problem mit dem Zündschloss meines Scudo bj 08.
Die Schlüssel lassen sich nicht mehr im Zündschloss drehen und die lenkradsperre ist drin.
Was ich schon gemacht habe:
Lenksäulenverkl. demontiert
Abreißschraube entfernt
Der Empfänger für die wegfahrsperre und der anlasschalter baumeln unterm lenkrad.
Nun hab ich zwei fragen:
Erstens: wie könnte ich den Schließzylinder raus bekommen ohne ihn komplett zu zerstören ?

Zweitens: wie bekomme ich den sperrbolzen nach unten, damit ich die schlosseinheit ziehen kann ?

Gruß Michael

  • »BREMEN20VMAREA« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. August 2017

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Dezember 2018, 15:48

Schließzylinder läßt sich nur ziehen auf Stellung 1 ,also mit Rostlöser einsprühen und hoffen das es sich dann noch einmal drehen läßt.
Dann kann man die Verriegelung drücken und den Zylinder rausziehen.
Geht der nicht mehr zum drehen heißt es Gewalt anwenden.

Michael Scudo

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2018

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Dezember 2018, 18:02

Eingespüht mit Teflonspray hab ich vorgestern schon gemacht, da tut sich bis jetzt nichts.
Ich bekomme jeden Schlüssel zwar rein und auch wieder raus, allerdings lässt sich nichts mehr drehen.
Da bleibt dann wohl doch nur gewalt und ein neues schloss anfertigen lassen.

Danke für die schnelle Antwort

  • »BREMEN20VMAREA« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 14. August 2017

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Dezember 2018, 22:24

Nimm Rostlöser,der "arbeitet" besser als Teflonspray,das schmiert nur die Zylinderstifte,wenn die verdreckt sind oder hängen bringt das nix.
Einwirken lassen,dann den Zylinder bisserl "bearbeiten",also von allen möglichen seiten ein paar Schläge mit nem kleinen Hammer.
Das sollte die oder den festen Stift wieder lösen.
Oder Schlüssel ins Schloss,bisserl Spannung und dann mit dem Hämmerchen den Zylinder abklopfen (Nicht auf den Schlüssel,WFS).

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!