Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

BamBus

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 28. November 2016

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. November 2016, 21:49

Motor geht aus... 1.6l

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen

Bei mir geht ab und zu der Motor aus wenn ich vor dem Rotlicht auskupple... Ne Ahnung was das sein kann? Der Motor kann gleich wieder gestartet werden. Meine Batteriekontrolleuchte leuchtet konstant schwach, startet aber immer Problemlos. Er läuft auch ein wenig unrund im Standgas...

Vielleicht kennt jemand dieses Problem?!

Fiorino Jg. 2000
1,6l
294000km

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (29.11.2016), JD4040 (29.11.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 474

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1113

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. November 2016, 08:07

Probleme mit der Spannungsversorgung, Batterie, eventuell Batteriesensor, Masseproblem.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

BamBus

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 28. November 2016

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. November 2016, 10:32

Ich denke nicht dass es an der Baterie liegt, die lässt mich auch bei klatem Wetter nicht im Stich. Dass würde heissen der Alternator lädt auch ordentlich.
Kann es aber sein dass er nicht richtig arbeitet bei niederiger Drehzahl? Im Standgas ca. 900u/min (ich weiss;)...) hat er 14,4 Volt an der Batterie.
Die Batteriekontrollleuchte geht bei höheren Drehzahlen aus...

Ich hatte letztens einen Totalausfall während der Fahrt:/ Die Code-Lampe ging an und fünf Sekunden später gingen die Lchter aus... Tot! Konnte ihn aber gleich wieder ohne mekern starten??? Hilfe

Wo wäre ein Masseproblem am ehesten denkbar? Am Alternator selber? Steuergerät?
Soll ich mal probieren die MAsse an den verschiedenen Bauteilen zu überbrücken?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (30.11.2016), giallarhorn (30.11.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 474

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1113

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. November 2016, 12:22

Ich weis nicht, ob der Bj2000 einen Batteriesensor hat,
wenn der Fehlinfos gibt, hast du auch solche Probleme.
Sonst bleibt nur Masseproblem und Feuchtigkeit.
Systematische Fehlersuche ist angesagt, schauen ob irgendwo Feuchtigkeit vorhanden ist,
Masse überbrücken usw.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (30.11.2016), BamBus (30.11.2016)

rillo

Anfänger

  • »rillo« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 24. Juni 2016

Wohnort: Murr

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:59

Hallo BamBus,

schau dir mal das Hauptmassekabel an ( von der Batterie abgehend zur Karosse bzw. zum Motor- Getriebeblock ) eventuell hast du auch noch ein Masseband zwischen Karosse und Motor- bzw- Getriebeblock.

Wie stark fällt die Spannung von 14,4 V bei Leerlauf ab wenn du mehrere Verbrauchen ( Licht, Wischer, Heizgebläse ) an hast?

Was heißt der Motor läuft etwas unrund ( wenn es kalt ist oder nur wenn er warm ist, macht es einen unterschied ob du einkuppeltst oder die Kupplung gedrückt hast )?

@ JDJD: Baujahr 2000 definitiv kein Batteriesensor.

Gruß
rillo

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (01.12.2016), JD4040 (02.12.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 474

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1113

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. Dezember 2016, 08:01

Rillo,

danke für die Info!
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

strada-bua

unregistriert

7

Freitag, 2. Dezember 2016, 14:56

Wann hast du die letzte Inspektion machen lassen?
Wurden auch die Zündkerzen gewechselt?
Eventuell den Verteilerfinger prüfen und die Zündkabel auf Marderbisse kontro

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (03.12.2016)

BamBus

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 28. November 2016

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:44

So nach einem Kühlerkolaps in den Schiiferien bin ich mal wieder in der Werkstatt tätig. Hab noch ein defektes Zündschloss ermittelt, daher das plötzliche Lichter-aus... Hab provisorisch die Kontakte des Zündschlosses aufgelötet. Die waren ganz schön durch. Zur Sicherheit hab ich gerade mal ein Neues in der Bucht bestellt. Die Fiat Ersatzteilpreise sind schon super;)

Meine Baterielampe leuchtet trotzdem noch... Masse habe ich überprüft. Zündkerzen werde ich noch ersetzen, den Verteiler habe ich auch noch vor mir. Am Freitag muss ich zur Motorfahrzeugkontrolle...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (27.02.2017), giallarhorn (27.02.2017)

BamBus

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 28. November 2016

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Februar 2017, 10:42

Hat eigentlich der Fiorino einen OBD2 Anschluss? Oder wie werden die Fehler ausgelesen?

BamBus

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 28. November 2016

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Februar 2017, 13:50


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (27.02.2017), JD4040 (28.02.2017)


BamBus

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 28. November 2016

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. März 2017, 19:18

So ich hab meiner Schabracke ihren Lebensabend noch ein bisschen vergoldet und ihn nochmals durch den TÜV gebracht.
Das Lämpchen lag am Alternator, anscheinend der Vorerregerstrom hat das leuchten ausgelöst. Seit dem Wechsel ist er mir nie mehr aus gegangen... Schnurrt wieder wie ein Kätzchen!

Hat jemand von euch schon mal versucht nen neuen Scheinwerfer für die Fahrerseite zu organisieren? Die findet man fast nur noch für rechts.

Danke euch für die Tipps!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (17.03.2017), giallarhorn (17.03.2017)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!