Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. März 2010, 23:27

meine batterie ist nach 2-3tagen stehen leer

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo zusammen,

ich habe einen 98er fiat fiorino 1,7td der mir ein problem bereitet
nach 2-3tagen stehen ist meine batterie leer, die batterie ist 3 jahre alt und kaputt ist sie nicht da ich sie bei meinen vorgänger drin hatte.
wer hat auch schon mal dieses problem gehabt??? :roll:

mfg andy

Wolfi

Schüler

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 21. Februar 2010

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. März 2010, 00:00

Hi Andy,
welche Strecken fährt Du denn (Langstrecken, Kurzstrecken)?
Wenn Du nur kurze Strecken fährst, kann es sein, dass die beim Starten entnommene Energie nicht wieder in die Batterie geladen wird.
Zweite Möglichkeit: irgendein Verbraucher ist eingeschaltet, der Deine Batterie langsam leersaugt. Hast Du z.B. ein anderes Radio eingebaut? Ist z.B irgendein Schalter für Beleuchtung (Handschuhfach, Laderaum, falls es beim Fiorino so etwas gibt) defekt und die Lampe brennt dauernd?
Hast Du ein Messgerät, mit dem man Strom messen kann (Amperemeter, Multimeter)? Dann mess doch mal an der Batterie den Strom, der bei ausgeschaltetem Motor fließt.
Wenn da nennenswerter Strom fließt, hilft nur Suchen, Suchen, Suchen, bis man den Stromdieb gefunden hat.
Gruß,
Werner

hddiesel

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 3. März 2009

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. März 2010, 06:56

RE: meine batterie ist nach 2-3tagen stehen leer

Hallo Andy,

Batterie vom Bordnetz trennen und aufladen.
Nach dem Laden die Säure-dichte der einzelnen Zellen messen und die Batterie - Spannung.
Nach ca. 2 Std. die Messungen wiederholen.
Vermutung, eine oder mehrere Zellen der Batterie sind Defekt.

Gruß karl

fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. März 2010, 20:10

RE: meine batterie ist nach 2-3tagen stehen leer

hallo, danke euch erstmal,also ich habe mir ein neues radio eingebaut aber ich glaube nicht das es an dem radio liegt aber ich klemme das mal ab und beobachte das mal.das andere läuft teilweise nur mit zündung und der rest ist ausgeschaltet.die batterie ist eine wartungsfreieich habe den strom schon gemessen ich habe den pluspohl abgeklemmt und das messgerät zwischen batterie und pluspohl gehalten ganze 12volt,wenn das so richtig gemessen wird.
das auto habe ich grad gekauft und scho gibt es probleme

gruss andy

Wolfi

Schüler

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 21. Februar 2010

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. März 2010, 21:46

Hi Andy,
tritt das Problem erst auf, seit das neue Radio drin ist? Das wäre schon verdächtig.
Wie Du schon geschrieben hast: ausbauen und beobachten, sehr guter Ansatz.

Das was Du gemessen hast, ist nicht der Strom, sondern die Spannung. Ist zwar auch interessant, hilft hier aber nicht im geringsten weiter.
Hast Du ein Messgerät, mit dem man Strom messen kann? (Bei Multimetern ist da eine Buchse, die mit "A" gekennzeichnet ist) Wenn Du mehre Buchsen mit "A" hast (z.B. eine mit "mA" und eine mit "10A") nimm die Buchse mit "10A".
Batterie abklemmen, sicherer ist es jedoch, den Minuspol abzuklemmen. Dann die "10A"-Buchse mit dem abgeklemmten Kabel verbinden, die "COM"-Buchse mit dem Minuspol der Batterie verbinden.
Wenn Du dann eine Anzeige hast, schreib nochmal was angezeigt wird (am besten mal ohne Radio und dann mit angeklemmten aber ausgeschaltetem Radio).
Aber auf keinen Fall das Auto mit angeklemmten Messgerät starten!!!!!, das wäre dann das leidvolle Ende eines in Rauch aufgehenden Messgerätes :cry:

Gruß,
Werner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfi« (18. März 2010, 21:49)


fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. März 2010, 22:30

hallo werner,

das radio habe ich gleich nach erwerb meines autos eingebaut also kann ich das gar nicht sagen ob es am radio liegt.
ja ein messgerät habe ich,ich kann es auch um stecken auf 10A werde es am wochenende in angriff nehmen,wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe messe ich am minus pohl!?!

gruß andy

Wolfi

Schüler

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 21. Februar 2010

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. März 2010, 23:54

Hi Andy,
im Prinzip ist es eagl, ob Du in der Minus- oder Plusleitung misst.
Das Messen in der Plusleitung hat den Nachteil, dass das Pluskabel nach dem Abklemmen frei rumschlackert und über das Messgerät trotzdem Pluspotential hat. Falls der Anschluß des Pluskabels dann irgendwo auf's Blech kommt, haste einen satten Kurzschluss. Wenn Du in der Minusleitung misst und das Minuskabel aufs Blech kommt, passiert nichts, da Blech und Minuskabel eh das gleiche Potential haben.
Daher meine Empfehlung, aus Sicherheitsgründen den Strom in der Minusleitung zu messen. Das Ergebnis ist das gleiche (was aus der Batterie aus dem Pluspol rausfließt, fließt auch in den Minuspol wieder rein).

Viel Erfolg,
Werner

StiloTino83

Anfänger

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 5. Februar 2010

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. März 2010, 13:51

Hast du viel. irgendwas nachgerüstet? anhängerkupplung oder so?
und dann viel. das (ausversehen) an den dauerplus geklemmt?
dann ist nach einer kurzen zeit auch die batterie leer.

mfG TINO
RETTET DEN REGENWALD, EßT MEHR BIBER !!!

fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. März 2010, 18:40

hallo,

ich habe eine verstärker eingebaut aber dieser geht nur mit dem radio an (antenena.)
ich habe aber die sicherung rausgenommen hinten habe ich extra beleuchtung diese sin aber aus.
ich habe nun mal durchgemessen an beiden pulten, immer 0,14 ampere
beim messen habe ich dan auch festgestellt das ein teile vorne rechts geräusche macht ich denke mal das es die vorglühelektrik ist, weis aber nicht ob das normal ist

mfg andy

Wolfi

Schüler

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 21. Februar 2010

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. März 2010, 19:28

Hi,
waren alle Verbraucher aus, als Du gemessen hast (Türe auch zu, wegen Innenbeleuchtung?).
Dann sind 0,14 A eigentlich zuviel.
Rein rechnerisch würde eine 45 Ah-Batterie (wenn sie "randvoll" ist) dabei 321 Stunden oder 13,5 Tage halten, bis sie leer ist.
Da hast Du irgendeinen Verbraucher, der sich heimlich an der Batterie labt. Hast Du auch mal mit abgeklemmten Radio gemessen?
Aus der Ferne läßt sich hier (zumindest von mir) schlecht 'ne Diagnose stellen, was da sonst noch sein könnte.

Trotzdem, viel Erfolg beim Suchen.

Gruß,
Werner


fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. März 2010, 21:25

hallo,

na das ist ja toll, ja ich hatte alles aus, na dann muss ich mal zu atu fahren
danke für eure hilfe ;-)

gruß andy

Eumel

Schüler

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. März 2010, 12:50

Zitat

Original von fiorino
hallo,

na das ist ja toll, ja ich hatte alles aus, na dann muss ich mal zu atu fahren
danke für eure hilfe ;-)

gruß andy


Von ATU ist wohl im allgemeinen,jedenfalls nach diversen Berichten,in solchen Fällen nicht viel zu halten.
Sinnvoller wäre vermutlich ein Bosch-Dienst,die sind auf Autoelektrik spezialisiert.
Mfg

Eumel

fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. März 2010, 19:42

hallo, macht auch bosch-dienst auch kostenlose batterie test? atu bietet diesen service an,ich will ihn ja nicht da heil machen lassen :-)

Eumel

Schüler

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. März 2010, 20:03

Das es beim Bosch-Dienst etwas kostenlos gibt bezweifle ich.

Aber mit einem kostenlosen Batterietest findest du deinen Stromverbraucher nicht.
Auch ATU macht das sicher nur um eine neue Batterie zu verkaufen.
Mfg

Eumel

fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. März 2010, 23:45

da hast du wohl recht,ich werde mal am wochenende mein auto zerflücken um den dieb zu finden, ich halte euch auf den laufenden

mfg andy

fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. März 2010, 19:41

hallo,

nun weis ich was meine batterie entleert, unzwar mein autoradio,mit radio habe ich 0,14
und ohne 0,03 ampere
werde es nun über zündung anschliessen

mfg andy

Wolfi

Schüler

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 21. Februar 2010

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 28. März 2010, 20:46

Hi,
herzlichen Glückwunsch zur Ergreifung des Stromdiebes.
Kann es sein, dass bei Deinem Auto die Anschlüsse Dauerplus und geschalteter Plus vertauscht sind? Prüf das mal nach:
Normaler ISO-Anschluß:
Pin 4: Dauerplus (Kl. 30)
Pin 7: Zündungsplus (Kl. 15)

Wenn's bei Deinem Auto andersrum ist, einfach die zwei Pins im Anschlussstecker tauschen.

Gruß,
Werner

fiorino

Anfänger

  • »fiorino« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Schwerin M-V

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 28. März 2010, 23:48

hallo werner,

vielen dank :lol: :lol: :lol:
ja ich prüfe das mal nach,habe es momentan abgeklemmt,da kann man mal sehen das so ein radio im ausgeschalteten modus die batterie in 2-3 tagen leer saugt, hätte ich nicht gedacht :roll:

nochmals danke für eure hilfe :-D

gruß andy

fiatracer

Anfänger

  • »fiatracer« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 30. September 2010

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 30. September 2010, 14:24

RE: meine batterie ist nach 2-3tagen stehen leer

Hey Leute,
ich habe ein problem und zwar hab ich mir mein auto fiat bravo 1.8 GT gekauft und laut vorbesitzer wäre die eingebaute batterie 1 jahr alt.... hab ihn aber letzt nach 2 tagen stand nicht mehr anbekommen hab eingebaute schrottgurte die auf dauerstrom geklemmt sind aber die ziehen ja normalerweise sehr wenig.Batterie hat 41A.....

Bitte um hilfe danke

gruß Timo

Wolfi

Schüler

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 21. Februar 2010

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 30. September 2010, 17:57

RE: meine batterie ist nach 2-3tagen stehen leer

Hi Timo,
bevor ich jetzt nochmal das gleiche schreibe, schau mal da rein:
hier geht's weiter
(Das ist der zweite Beitrag in diesem Thread)

Gruß,
Werner

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!