Italo-Welt

kd.

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. August 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. August 2013, 11:12

Verriegelung Motorhaube lässt sich nicht öffnen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi liebe Leute.

Der Kleine hat nach einem Besuch bei der Werkstatt leider das Problem, das die Motorhauben-Entriegelung im Fußraum ohne Funktion ist.
Sprich, der Seilzug ist entweder gerissen, oder zumindest ausgehakt...

Ich würd aber gern mal wieder in den Motorraum schauen, allein schon für Öl und Scheibenwasser ...

Mein Problem ist:
So wie ich das sehe, hat die Verriegelung zwei Teile:
- Die erste Stufe, die den Haken freigibt
- und den Haken, der die Motorhaube entriegelt

Da aber der Haken blockiert wird, bis die erste Stufe (Die ja eigentlich mittels des Hebels im Fußraum ...) entriegelt ...
Ich weiß nicht, wie ich da mit nem Schraubendreher oder so drücken/schieben/hebeln soll ...

Hat vielleicht jemand nen Tipp?

Gruß,
- KD.

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. August 2013, 20:12

Du hast Recht , das entriegeln der Motorhaube geschieht in zwei schritten … zum einen wird die MH gelöst und durch den Haken im Motorraum gesperrt ( soll verhindern das die MH aufspringt wenn sie nicht richtig geschlossen wurde ) , dann kann die MH durch das entriegeln des Hakens im Motorraum geöffnet werden .

Das zu manipulieren ist durchaus möglich allerdings nicht ohne den Kühlergrill zu beschädigen . Der Bowdenzug reißt eher selten , insofern hat er sich wohl nur ausgehakt … mit der Taschenlampe mal auf Tauchstation gehen …


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

kd.

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. August 2013

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. August 2013, 20:34

Och, nachdem der "Typ" da in der Werkstatt (Mechaniker will ich nicht sagen) bereits den Türgriff abgerissen hat, trau ich dem auch zu, den Bautenzug kaputt gekriegt zu haben ... -.-

Übrigens, Danke für die hilfreiche Anleitung zum Thema Türgriff hier im Forum. Hat mir beim erfolgreichen Einbau des neuen sehr geholfen!

Zurück zu dem anderen Problem:
Ich hab mir bei einem anderen 500 mal die Verriegelung angeschaut, und da ist von vorne wohl echt kein rankommen. Unterhalb der Verriegelung sitzt direkt der Kühler und ansonsten nur Karosserie dort. Um irgendwie die Verkleidung abzukriegen müsst ich auch von innen ran ... geht also auch nicht.

Um mit einer Taschenlampe Blick auf den Zug zu kriegen, müsst ich auch die Motorhaube erstmal aufkriegen ...


Allerdings hat FIAT ne Menge Platz im Motorraum gelassen. Werd den Kleinen die Tage mal auf eine Hebebühne stellen und schauen, ob ich da mit nem langen Arm von unten an den Bautenzug drankomme. Dann kann ich den vielleicht mit ner Zange oder so auslösen ...

Wenn jemand ne bessere Idee hat, bitte posten. Fiat hat den Motorraum echt einbruchssicher konstruiert. Ich bin ein wenig ratlos gerade.

Gruß,
- kd.

kd.

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. August 2013

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. August 2013, 09:06

Also, der Bautenzug war nur ausgehakt, nicht gerissen. Die Mechanik ist recht simpel, von daher kann das halt mal passieren (Und vor allem jederzeit wieder -.- ) Entriegeln ist aber, ob ausgehakt oder gerissen, das selbe Spiel. Nur zum Einbau eines neuen Bautenzuges kann ich folglich grad nix sagen.

Zum Entriegeln braucht man eine Hebebühne und einen echt langen Arm. Wenn der Kleine aufgebockt ist, kann man von unten zwischen Kühler und Motor durchgreifen und dann die Sperre in Fahrtrichtung gesehen nach links auslösen. Ich empfehle, vorher mal unter die Motorhaube eines baugleichen Modells zu schauen, da wird einem eigentlich alles klar.



Ein flacher Schraubenzieher oder ähnliches zum Drücken erleichtert das Entriegeln.


Wichtig: Nachdem man zum Ort mit Hebebühne gefahren ist, den Motor abkühlen lassen! Das ist echt unangenehm heiß (Verbrennungsgefahr!)
Ansonsten alles kein Hexenwerk.

Gruß,
- kd.

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. August 2013, 21:05

Damit ist doch wohl alles gesagt ! Super ! Klasse Arbeit und danke für das How To ! :023:


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!