Windschott500

JimmyD

Anfänger

  • »JimmyD« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Dezember 2008, 09:17

Rostpickelchen auf dem Lack nach 8 Monaten!?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute, gestern habe ich den kleinen von Hand gewaschen und mir vielen hunderte von winzigen braunen Pünktchen auf der Kofferraumklappe auf...
Erst dachte ich es wäre nur Schmutz aber bei genauem Hinsehen waren es ganz kleine Rostpickel auf dem Lack. Hat jemand das gleiche Problem? :shock:
Hatte eigentlich gehofft FIAT hätte dazugelernt...??? :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JimmyD« (15. Dezember 2008, 09:18)


K@ndy

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Dezember 2008, 15:31

Ähhhh ...

... was bitte kann FIAT dafür, wenn du Rost AUF dem Lack hast?

Das kann nur Flugrost sein, und der kommt NICHT vom Auto!

.

JimmyD

Anfänger

  • »JimmyD« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Dezember 2008, 15:43

Wer lackiert denn den Wagen, FIAT oder? Bei einem 8 Monate alten Wagen darf bei einer ordnungsgemäßen Lackierung kein Flugrost auftauchen oder nimmt da FIAT eine Sonderstellung ein? :shock:

K@ndy

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2008

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Dezember 2008, 16:27

Wie schon erwähnt:
Flugrost kommt meist von Partikelchen, die ANGEFLOGEN kommen und sich auf irgend welchen Oberflächen absetzen.
Der Rost kommt also NICHT vom Fiat-Blech.
Was kann also FIAT dafür?

Wenn du auf auf deinen WC-Boden kotzt, dann kann doch auch der Fliesenleger nichts für die entstandene Sauerei, oder? :-)

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K@ndy« (16. Dezember 2008, 16:28)


glonntaler

Anfänger

  • »glonntaler« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Dezember 2008, 17:37

dann würde ich mal den Wagen, besonders jetzt bei dem Wetter mal öfters waschen, bzw. zumindest mit dem Wasserschlauch od. Dampfstrahler abspritzen.
Meine Autos werden im Jahr 3x poliert & gewachst und ich hatte bis jetzt nie Probleme mit Flugrost.

JimmyD

Anfänger

  • »JimmyD« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Dezember 2008, 17:58

Nun ja, der Wagen wird ca. alle 2 Wochen gewaschen und polieren muß (soll) man einen Neuwagen wohl noch nicht, oder? :?:
Wir haben im Haushalt insgesamt 4 Autos (den 2008er Fiat 500, ein 2006er Porsche Cabrio, einen 1999er BMW Roadster und einen 1991er Audi 80) und bei keinem anderen, selbst nicht bei dem 17 Jahre alten Audi, ist der Lack so mies!?
Werde bei der ersten Inspektion mal den Händler fragen wie es sein kann das ein Auto auf dem Neulack "Flugrost" ansetzt, muß ein recht "metallhaltiger" Lack sein... :lol:

JimmyD

Anfänger

  • »JimmyD« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Dezember 2008, 18:01

Zitat

Original von K@ndy
Wie schon erwähnt:
Flugrost kommt meist von Partikelchen, die ANGEFLOGEN kommen und sich auf irgend welchen Oberflächen absetzen.
Der Rost kommt also NICHT vom Fiat-Blech.
Was kann also FIAT dafür?

Wenn du auf auf deinen WC-Boden kotzt, dann kann doch auch der Fliesenleger nichts für die entstandene Sauerei, oder? :-)

.


Hab das mit den Partikelchen erst eben gesehen. Das mag ja sein aber wieso nur beim Fiat und nicht bei den 3 anderen Wagen die ja genauso genutzt und gewaschen werden?

Hardi

Schüler

  • »Hardi« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 16. März 2008

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Dezember 2008, 18:10

Das ist ganz einfach, einmal mit dem Fiat wo geparkt wo die anden noch nicht geparkt haben und schon kann das passieren.
Flugrost ist besonders gerne an Bahnstrecken zu beobachten oder in der nähe von Metallverarbeitenden Betrieben.
Wenn der Rost vom Fiat blech kommen würde müsstest du vorher auch Rostblasen auf dem Lack gehabt haben weil der Lack sich erst einmal anhebt bevor er aufreisst und den Rost frei gibt.
Gruß Hardi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hardi« (16. Dezember 2008, 18:12)


JimmyD

Anfänger

  • »JimmyD« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Dezember 2008, 21:38

Ok, das könnte sein aber wieso ist dann nur die Kofferraumklappe betroffen und nicht die Motorhaube oder die Türen, usw? :?:

Flash

Fortgeschrittener

  • »Flash« ist männlich

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Dezember 2008, 22:02

Zitat

Flugrost ist besonders gerne an Bahnstrecken zu beobachten


und je nach dem hat dein 500er schon eine längere Bahnreise hinter sich.

Fahre mal zu einem Lackier Betrieb, welcher dir den Schaden schnell und unkompliziert entfernen wird. Wenn du Glück hast, dann macht der das kostenlos.

Ich vermute, dass der Lack unter dem Rostpickel nicht angegriffen wurde.

Flash


Papilio

Anfänger

  • »Papilio« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2008

Wohnort: BERLIN

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 08:29

Also ich bin auch der Meinung das Flugrost nicht auf dem Lack eines Neuwagen haften bleiben darf.
Flugrost sollte sich auf Lack wie jede andere Verschmutzung verhalten und wegwaschen oder Polieren lassen.

Klar gibt es Lacke die mit Metall sind und wo sich Flugrost anhaften könnte, diese Lacke werden aber versiegelt.
Deswegen werden einige Lacke sogar nochmal mit Klarlack überlackiert, z.B. Lacke mit Schimmereffect und auch FlipFlop die eine hohe Anzahl und grobe Partikeln haben ...
Andernfalls würde ich sagen, das nicht ordendlich Lackiert wurde, bzw. der Lack nicht versiegelt wurde.

Wie gesagt, bei einem Neuwagen darf sowas nicht vorkommen und ich würde nicht bis zur nächsten Inspection warten, sondern gleich zu FIAT fahren und eine Stellungnahme anfordern.

Wenn ich blödsinn erzähle, lasse ich mich auch gern von einem Lackierer eines Besseren belehren, ich bin kein Lackierer, aber mir fällt sowas immer wieder auf wenn diese netten Pimp-Dokus laufen...
LG Papilio ./. Markus - BERLIN
FIAT Palio Weekend 75 - EZ 12/98
FIAT Palio Weekend 100 - EZ 03/99

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Papilio« (17. Dezember 2008, 08:33)


efelou

Anfänger

  • »efelou« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: Südhessen

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 15:38

Warum "kleidet" Audi (die teuren), Porsche u.s.w. für die Überführung ihre Öfen fast komplett ein? Eben u.a. wegen diesem Problem...

michaelo

Anfänger

  • »michaelo« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 5. April 2008

Wohnort: Baden Württemberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 17:20

Hallo,
ich kann mich Papilios Ausführungen nur anschließen! Außerdem spricht die Aussage, dass der Rost nur auf der Kofferraumklappe auftritt gegen die Flugrosttheorie. Wir hatten das mal bei einem neuen Renault R4 Ende der 70er-Jahre, da war wie mit dem Lineal gezogen eine komplette Karosserieseite nach einem halben Jahr mit Rostpickeln überzogen!!! Meiner Meinung nach liegt hier ein Produktionsfehler vor, der selbstverständlich auf Garantie beseitigt werden muss! Ich würde da auch nicht mit Dampfstrahler oder Polieren rumprobieren, sondern umgehend zum Fiat-Händler fahren und mal hören, was der dazu sagt. Dann sieht man weiter. Ich bin gespannt auf deinen Bericht, wie die Sache weitergeht....

Gruß
Michael

JimmyD

Anfänger

  • »JimmyD« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 17:41

Hallo, ich werde den 500er am Wochenende mal sanft mit der Hand waschen und dann versuchen Fotos zum hochladen zu machen. Hoffe man sieht es auf den Bildern, es sind zwar viele aber die Rostpickelchen sind ja nur Stecknadelkopf groß.

michaelo

Anfänger

  • »michaelo« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 5. April 2008

Wohnort: Baden Württemberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 17:56

Hallo JimmyD,
warum machst du dir die ganze Mühe? Dein Fiat-Händler ist jetzt am Zug!

Gruß
Michael

P.S.: Es soll Foren geben, bei denen es üblich ist, mit Namen zu zeichnen... :-(

P.S.S.: Deine Homepage funzt nicht, stimmt die Adresse?

JimmyD

Anfänger

  • »JimmyD« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 29. September 2008

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 18:18

Hi Michael, hast recht aber habe erst Mitte Januar einen Termin für die erste Inspektion und will das dann in einem Wisch machen.

Bei der Homepage war ein Dreher drin, jetzt funktioniert der Link.

Gruß Jens :-D

michaelo

Anfänger

  • »michaelo« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 5. April 2008

Wohnort: Baden Württemberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 18:26

Hi Jens,

alles klar, jetzt funzt alles! :lol:
Bin auf jeden Fall gespannt, wie's mit dem Fiat weitergeht. Ich bleibe aber dabei: Die Flugrostfraktion hat meiner Meinung nach nicht recht! In einer der letzten Oldtimer-Praxis oder Markt war ein Artikel über Autoreisezüge und Flugrost, gibt's laut denen praktisch so nicht mehr.

Gruß
Michael

senay80

Anfänger

  • »senay80« ist weiblich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:42

RE: Rostpickelchen auf dem Lack nach 8 Monaten!?

hallo,

ja ich habe auch diese rostpickel und fiat sagt mir das würde damit zutun haben das ich eventuell an der bahn wohne aber das darf doch nicht sei irgendwie .


ich war gerade baff als ich das gelesen habe...

was kann man da jetzt machen??

michaelo

Anfänger

  • »michaelo« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 5. April 2008

Wohnort: Baden Württemberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. Juli 2009, 00:00

RE: Rostpickelchen auf dem Lack nach 8 Monaten!?

Hi,

die DB ist ja an vielem schuld, aber sicher nicht an deinen Rostpickeln. Selten blöde Ausrede!
Als erstes würde ich mich sofort an FIAT Deutschland wenden, wenn da nicht schnell was Vernünftiges kommt, würde ich mich gleichzeitig an Auto-BILD, die Schiedsstelle für das Kfz-Gewerbe, Verbraucherschutzorganisationen etc. wenden. Außerdem solltest du dir schon mal einen geeigneten Anwalt suchen, falls das alles nichts nützt (was ich aber nicht glaube!). In deinem Schreiben an FIAT solltest du schon dezent andeuten, welche weiteren Schritte du in Betracht ziehst.

Gruß
Michael

Hardi

Schüler

  • »Hardi« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 16. März 2008

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. Juli 2009, 08:17

RE: Rostpickelchen auf dem Lack nach 8 Monaten!?

Naja die Bahn ist schon an vielem schuld, und ganz besonders an Flugrost!
Ein Radreifen der Bahn produziert Flugrost, wenn er über die Schienen rollt.
Zum einen durch den Abrieb an Reifen und Schiene, zum anderen durch den Abrieb von Rostpartikel die sich auf der Scheine bilden. Dazu kommt dann noch Abrieb beim Bremsen.
Und dann rollt da ja nicht nur ein paar Radreifen drüber sondern ein paar mehr, bei langen Güterzügen zum Beispiel können das über 100 Reifen sein und die Produzieren dann ganz schön Flugrost.
Kann ich aus eigener Erfahrung sogar bestätigen, habe morgens mein Auto am Bahnhof abgestellt und abends war er übersäht von Flugrost, danach bin ich dann mit dem Bus zum Bahnhof gefahren.

Es kann allerdings auch genug andere Urasachen geben, zum Beispiel ein Metallverarbeitenden Betrieb in deiner nähe der eine Staubabsauganlage hat, bei der die Filter nicht mehr gut sind, sowas produziert dann auch Flugrost, aber viel stärker als die Bahn das macht.
Gruß Hardi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hardi« (9. Juli 2009, 08:24)


Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!