Italiatec

Namistai

Anfänger

  • »Namistai« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. Januar 2009

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Januar 2009, 18:31

literweise Ölverlust nach geplatztem Schlauch am 500

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet weil der Fiat 500 meiner Freundin (halbes Jahr alt) heute einen Defekt erlitten hat, der für mich unerklärlich ist.

Es fing mit Ölgeruch während der Fahrt an, ging dann weiter zur Ölstandsmessung mit dem Peilstab, welcher trocken blieb und endete bei der Entdeckung des geplatzen Ölschlauchs (Entlüftungsleitung) am Motorkopf.

Das Auto fuhr zwar gestern wohl noch, aber ich habe den Wagen von sofort Fiat abschleppen lassen, als ich die Tragweite des Problems realisierte (Motor ohne Öl, auf der Autobahn = Sch....e). Bloß nicht mehr anmachen. Der Wagen ist jetzt in der Werkstatt, näheres erfahren wir erst nächste Woche.

Jetzt stellen sich mir einige Fragen:

1) hatte einer von euch schonmal so ein Problem mit dem Fiat 500 (69PS)?

2) Da der Motorraum, dafür dass in kurzer Zeit literweise das Öl aus dem Motor gepumpt wurde, erstaunlich sauber ist (keine Ölsauerei zu sehen), ist es für mich fraglich ob die Entlüftungsleitung wirklich das für den Ölverlust ursächliche Loch im Ölsystem sein kann?! Unterm dem Auto war im carport kein Tropfen Öl zu sehen.

3) Kann etwas die Entlüftungsleitung so unter Druck setzen, dass sie entlang der Naht aufplatzt?

4) Mir ist aufgefallen, dass die Auspuffblende ziemlich schwarz/verrust ist, was ich bei einem Benziner mit 15tkm absolut nicht erwarte. Hat der Motor eventuell das Öl verbrannt? Kopfdichtung defekt nach nem halben Jahr?

5) Ist einem von euch bekannt, ob Fiat Protokolle für Ihre durchgeführten Wartungsarbeiten erstellt?

Denn meiner Ansicht nach gehört der Motor jetzt wenigstens teilweise zerlegt und auf Anlauffarben und ungewöhlichen Schleifspuren in allen beweglichen Teilen und Lagern untersucht. Ich will einen Nachweis von Fiat, dass sie das auch wirklich machen. Ich habe keine Lust auf Grund dieses Vorfalls nach 1,5 Jahren (dann wäre die Garantie abgelaufen) mit kapitalem Motorschaden dazustehen während sich die Fiat Werkstatt rausredet, sie hätten alles geprüft und ggf. getauscht.

Wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wäre ich sehr dankbar für seinen Erfahrungsbericht. Wer Tips für die weitere Vorgehensweise hat, der darf sich auch gern äußern. :-)


Bis dahin, Grüße aus Friesland.

P.S. Ich hoffe man das Hochladen der Fotos hat geklappt.
»Namistai« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_7264.jpg
  • DSC_7269.jpg

efelou

Anfänger

  • »efelou« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: Südhessen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Januar 2009, 21:38

Wo geht die Leitung hin?


Ganz egal was is:
Bei so was auf jeden Fall von FIAT eine Dokumentation geben lassen!

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!