Windschott500

Marf

Anfänger

  • »Marf« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Juni 2018

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juni 2018, 22:10

Fiat 500 schluckt Kühlwasser

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

der Fiat 500 - Baujahr 2010 - meiner Freundin schluckt eine Menge Kühlwasser. Ich komme hier nicht weiter, meine Werkstatt auch nicht..Das Kühlwasser steht immer ca. 5 cm unterm Minimum im Ausgleichsbehälter. Wenn ich das Kühlwasser im kalten Zustand des Motors auf das Maximum inkl. Entlüften auffülle, muss ich nur den Motor 5 Minuten laufen lassen. Danach ist der Stand wieder an derselben Stelle unterm Minimum. Im Motorraum an den Schläuchen und unterm Auto ist alles trocken.
Die ganze Prozedur kann ich mehrmals am Tag machen. Wo ist das ganze Wasser? Soviel würde doch gar nicht in den Motor passen!?
An warmen Tagen sehen wir auch, dass die Motortemperatur sehr schnell ansteigt und voll ausschlägt, vermutlich weil zu wenig Kühlwasser da ist. Das Thermostat wurde bereits getauscht.

Ich bin ratlos. Kann mir hier jemand helfen? Vielleicht hat dieses Problem schon mal jemand gehabt?

Vielen Dank im Voraus! :)

Gruß,
Marf

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (19.06.2018), JD4040 (20.06.2018)

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juni 2018, 11:59

Erstmal wichtig.
Werkstatt wechseln....so ein Profanen Fehler sollte eine Fachwerkstatt finden müssen.

Jetzt zum Fehler.
Es muss nicht zwingen im Motorraum alles nass sein. Halte Ausschau nach Rötlichen bzw Rosafarbenen Ablagerungen.
Sind da wirklich keine zu finden wird das System Dicht sein. Dieses kann man aber Abdrücken lassen ob es wirklich dicht ist.
Eine Ölprobe ob Wasser drin ist schadet auch nicht. Im Öldeckel könnte man schon mal nachgucken ob Bräunlicher Schleim ist.
Das Kühlwasser einen CO test unterziehen und im Behälter gucken ob nicht ein leichter Regenbogenfilm zu sehen ist.


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (19.06.2018), Marf (19.06.2018), JD4040 (20.06.2018)

Marf

Anfänger

  • »Marf« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Juni 2018

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juni 2018, 22:26

Vielen Dank für die Antwort!
Ich habe heute wirklich rosafarbene Ablagerungen an den Seiten des Kühlers gefunden. Diese scheinen aber alt zu sein bzw. die sind trocken.
Das seltsame ist, dass die Werkstatt laut deren Aussage das System auf Undichtigkeit mit so einem Druckgerät geprüft hat und keine undichte Stelle feststellen konnte.

Im Öldeckel ist kein Schleim erkennbar, dort sieht alles normal aus.

Leider ist beim Fiat 500 der Ausgleichsbehälter so aufgebaut, dass man dort nicht direkt reingucken kann. Eventuell muss ich versuchen dort etwas herauszupumpen um zu sehen, ob eventuell ein Ölfilm vorhanden ist.
Ich werde auf jeden Fall noch eine andere Werkstatt aufsuchen und dort nachfragen.

Die Punkte von Dir nehme ich mit, danke für die Tipps!

Falls jemand noch eine weitere Idee hat, dann gerne melden. :-)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (19.06.2018), JD4040 (20.06.2018)

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Juni 2018, 20:49

Nichts zu Danken.
Die Rosa Ablagerungen sind getrocknetes Paraflu UP.... auf Deutsch: Kühlerfrostschutz.
Entweder ist da in der Nähe ein Leck oder es wurde beim Entlüften oder Befüllen gesuddelt.
Ich würde nochmal das System ( Bitte den großen Kreislauf mit Heizung) abdrücken lassen.


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (21.06.2018), JD4040 (22.06.2018), Marf (26.06.2018)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!