Augustin-Group

mmoritz

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 18. November 2017

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Dezember 2017, 17:42

Fiat 500 C Cabrio Pop leasen... würdet Ihr mir dazu raten ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich bin bereits länger auf der Suche nach einem günstigen Leasinangebot für den Fiat 500. Das Fahrzeug soll als Zweitwagen für meine holde Gattin dienen. Leider habe ich bis jetzt nichts passendes gefunden. Nun bin auf folgendes Angebot im Netz gestoßen: https://www.preiswert-leasen.de/fiat-500…e-fuer-10900-e/

36 Monate Laufzeit, 10.000km im Jahr (reicht uns!) und nur 109,00 € im Monat... an sich passt alles!

Was haltet Ihr von dem Angebot ? Ich habe bis jetzt nichts negatives finden können. Der Preis scheint absolut okay zu sein. Allerdings hatten wir Ausschau nach einem "normalen" 500er gehalten und nicht unbedingt nach einem Cabriolet. Das wäre unser erster "Oben ohne" Wagen und wir haben absolut keine Erfahrung damit. Stimmt das alte Vorurteil, dass man so einen PKW tatsächlich nur im Sommer bewegen kann/sollte ? Oder kann man das Auto auch im Winter fahren ohne Probleme zu bekommen ?

Gibt es sonst noch was spezielles vom Fiat Cabrio zu berichten (sowohl positives als auch negatives) was man wissen sollte ? Bin für jeden Rat und Tipp von Euch dankbar. Möchte nicht ins "offene Messer" laufen und mir unnötigen Ärger ersparen. :S

iltis9265

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2017

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 07:29

Vorsicht Falle!

Ich habe gerade einen Fiat500 mit einer solchen Finanzierung zurückgeben wollen, der Händler hat das Fahrzeug auch zurückgenommen aber die Restrate nicht an die FCA-Bank gezahlt. Die Bank hat daraufhin eine Verwertung des Fahrzeuges angeordnet und ein "unabhängiges" beauftragt mit dem Ergebnis, dass das Auto nur noch ein Drittel der Restrate wert ist. Jetzt bin ich gezwungen, das Fahrzeug selbst zurückzukaufen, um einen noch größeren Verlust zu vermeiden. Das Ergebnis der Begutachtung wird bei der Versteigerung nicht garantiert. Also alles in allem, nur Ärger.
:( :thumbdown:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (14.12.2017), DD-Peter (19.12.2017)

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 728

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 525

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 16:01

Vorsicht!
Sie Schreiben den Sachverhalt für 3. Sehr Undurchsichtig.
Niemand, außer sie, der Händler und die Bank wissen wie der Zustand ihres Fahrzeuges ist! Das läuft natürlich in die Bewertung und auch in Restwert des Fahrzeuges.
Beispiel im Vertrag steht Laufzeit 4 Jahre, 15 tkm Jährlich. Garagenwagen.
Die Realität nach 4 Jahren: 100'000tkm und der Lack fängt, da er ständig unter Bäumen oder Vogelnästern stand und nicht in der Garage, an auszubleichen oder gar der Klarlack Löst sich dazu noch Parkrempler usw usf

Ich möchte ihnen nix unterstellen aber ohne genaue Daten, die sie ja trotzdem nicht preisgeben müssen ist der Beitrag einfach Unschlüssig


Btt
Nein ich würde es nicht machen.
Jeder Kilometer mehr oder jeder Schaden ob verschuldet oder nicht wird geahnet und es wird ggf Teuer.


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (14.12.2017), giallarhorn (14.12.2017), DD-Peter (19.12.2017)

TdiHunter

Anfänger

  • »TdiHunter« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2013

Wohnort: Essen/NRW

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Dezember 2017, 12:10

Aber das ist doch normal beim Leasing....man muss sich schon an den Vertrag halten. Sollte man eigentlich wissen, das Leasing erst mal "billig" ist....und relativ bleibt, so lange man sich an den Vertrag hält. Und bevor man einen Leasingrückläufer wieder abgibt, geht man Notfalls vorher zu einem guten Lackierer seines Vertrauens und lässt die ein oder andere Spur beseitigen....dann kann einem eigentlich nicht viel passieren....kenne ich aus unserer Firma.... da läuft das nur so.....kurz vor Ende der Vertragslaufzeit zum Fahrzeugaufbereiter !! Die 200 bis 500 Euro sind Gold wert, wenn es überhaupt so viel kostet......

DD-Peter

Anfänger

  • »DD-Peter« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 5. März 2017

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Dezember 2017, 14:14

Auto Scout bietet 500er POP Leasing, für 79€ Monat und unter 9000€ an.

MfG
Peter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (19.12.2017), JD4040 (20.12.2017)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!