Windschott500

SugarSkull

Anfänger

  • »SugarSkull« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 29. Juli 2013

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. August 2016, 09:50

Böses Montagsmorgen-Erwachen / Motor startet nicht / Kühlwasser komplett im Motorraum

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Morgen liebe Fiat Gemeinde,

jetzt hatte ich endlich mal ein wenig Ruhe mit meinem Fiat 500 und nun gab es heute Morgen wieder ein böses Erwachen. :wacko:
Ich hab heute Morgen versucht mein Auto ganz normal zu starten. Es kam aber nur ein klickern. Ich dachte erst das es mal wieder die Batterie wäre, da ich meistens nur Kurzstrecke fahre und somit die Batterie schon öfters getauscht werden musste.
Dann kam mein Arbeitskollege mit dem Überbrückerkabel, Motorhaube auf und siehe da, das ganze Kühlmittel ist im Motorraum verteilt.
Den oberen Schlauch konnte ich auch ohne Gewalt einfach so abziehen.
Jetzt bin ich ein wenig überfragt, soll ich den ADAC anrufen und gucken was der sagt oder kann ich irgendwie selber testen ob es nur am Kühlwasser liegt?
Mein Arbeitskollge riet mir destilliertes Wasser einlaufen zu lassen den Schlauch neu zu befestigen und zu gucken ob er wieder startet...
Ich bin mir aber unsicher, ob das nicht dem Motor schaden könnte....
HIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLLLLFFFFFFFFFFFFFFFFFEEEEEEEEEEEE!!!!!

Ich bin für jeden Tipp dankbar, also her damit ?(
<span=&quot;)" no-repeat scroll 3px 50% / 14px 14px; position: absolute; opacity: 1; z-index: 8675309; display: none; cursor: pointer; border: medium none;">Merken

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (01.08.2016)

JD4040

Meister

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 595

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1269

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. August 2016, 12:56

Das Kühlwasser muss ja eh neu aufgefüllt werden!
Nach dem Einfüllen schauen, ob nichts mehr ausläuft.

Motor versuchen zu starten, wenn er dann laufen sollte,
die Temperatur im Auge behalten, sollte nicht über 90°C steigen.

Wenn der Motor nicht startet, den Fehlerspeicher auslesen!
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SugarSkull (01.08.2016)

SugarSkull

Anfänger

  • »SugarSkull« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 29. Juli 2013

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. August 2016, 12:57

ADAC ist für 18 Uhr bestellt, war mir einfach zu unsicher.
Hoffen wir mal, dass der Motor angeht :) Ich werde weiter berichten.

Danke für die Antwort :)

Xenophilie

Anfänger

  • »Xenophilie« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2015

Wohnort: Baden-Baden

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. August 2016, 13:33

Am fehlenden Kühlwasser liegt der erfolglose Startversuch sicherlich nicht. Eher an der Elektronik, die durch das ausgetretene Kühlwasser in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wie Gerd schon schrieb, muss das Kühlwasser eh aufgefüllt werden. Inwieweit dann die Elektrik trocken gelegt werden muss, sollte der Gelbe Engel schon wissen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SugarSkull (01.08.2016), JD4040 (01.08.2016)

JD4040

Meister

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 595

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1269

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. August 2016, 17:27

Die Elektronik muss ja nicht feucht sein!
Ein Sensor meldet, keine Kühlflüssigkeit vorhanden, nix mit Motorstart ?(
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (01.08.2016)

Xenophilie

Anfänger

  • »Xenophilie« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2015

Wohnort: Baden-Baden

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. August 2016, 21:02

Die Elektronik muss ja nicht feucht sein!
Ein Sensor meldet, keine Kühlflüssigkeit vorhanden, nix mit Motorstart ?(
so etwas gibbets bei Fiat :whistling:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (02.08.2016)

JD4040

Meister

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 595

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1269

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. August 2016, 09:57

Die heutigen Wagen bestehen doch fast nur noch aus Sensoren :D
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

SugarSkull

Anfänger

  • »SugarSkull« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 29. Juli 2013

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. August 2016, 12:40

Also der ADAC war gestern da. Laut ihm und meiner Werkstatt ist wohl nix an der Elektronik.
Batterie ist leer und der Tank für das Kühlwasser muss erneuert werden. Der Plastiknippel zum Schlauch ist abgebrochen.
Lt. ADAC-Mann ist das wohl auch nicht der erste 500er den er deswegen abgeschleppt hat.
Ich hoffe danach ist auch alles wieder gut. 8)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (02.08.2016), giallarhorn (02.08.2016)

JD4040

Meister

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 595

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1269

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. August 2016, 14:40

Danke für die Rückmeldung!
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!