Italo-Welt

Elektrik & Elektronik Türen von Innen versperren und Navi

PauliDS

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. August 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. August 2018, 09:56

Türen von Innen versperren und Navi

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo und guten Tag,

mein erstes post hier.

Ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines 1,6 Multijet BJ 2013 und hätte 2 Fragen:

1) Ich bin es von den Vorgängerfahrzeugen (Toyota, Benz, Mazda, ...) gewohnt, dass es eine "Paniktaste" gibt, mit der man jederzeit von Innen das Fahrzeug versperren - sich quasi einsperren - kann. Beim Doblo find ich sowas nicht. Kann man sich nicht einsperren (z.B., wenn man ein Schläfchen machen will o.ä.)

2) Das Wagen hat zwar eine Vorbereitung für eine Navi-Halterung, aber kein Navi. Mein TomTom hat auch nur einen mini-USB Anschluss für die Stromzufuhr und nicht den Breiten Stecker, den es offenbar für die Halterung brauchen würde. Außerdem soll es bei dem von Fiat vorgesehenen NAvi kein Kartenupdate geben (lt. Internet). Wie macht ihr das mit dem Navi. Saugnapf an der Scheibe will ich nicht (zu weit weg) und ich möchte das Kabel nicht mehr sehen. Eine Verbindung mit blue&me... brauche ich nicht. Radio mit Navi? Welches?

Vielen Dank für die Antworten



lg

PauliDS

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (01.08.2018)

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 447

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. August 2018, 15:14

doblo weiß ich nicht, aber beim panda ist diese funktion in den türöffner der fahrertür integriert.


zum öffnen herausziehen, um alle türen zu versperren hineindrücken.


gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (03.08.2018)

hmj58

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 25. Juli 2018

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. August 2018, 21:15

Guten Abend,

bei unserem Doblo (Bj. 2006) funktioniert das genauso.

Schönen Gruß

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (02.08.2018), JD4040 (03.08.2018)

PauliDS

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. August 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. August 2018, 08:07

Tatsächlich, es funktioniert. Vielen Dank!
Im Manual steht das aber nicht, oder?

Gibt's noch irgendwelche Stellungnahmen zur NAVI-Problematik?

lg
PauliDS

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (03.08.2018)

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 447

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. August 2018, 15:59

bei meinem croma habe ich es so gemacht:


in die mittelkonsole unsichtbar eine 12 V buchse eingebaut. diese dann mit nicht brennbarem material ummantelt (sowas gibt es in küchenherden, das ist eine art glasfaser)

an diese buchse das kabel des navis angesteckt.

das kabel unsichtbar verlegt.

der croma hat oben am armaturenbrett einen großflächenlüfter. dort das navi angeschraubt mit einer schwarzen schraube. der sagnapf des navis ist dadurch natürlich zerstört, aber das stört mich nicht.

das kabel zwischen den lamellen des lüftungsgitters durchgefädelt.

resultat: man sieht zwar das kabel, aber nur ca 3 cm.


ich bin mit der lösung zufrieden.



gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PauliDS (07.08.2018)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!