Italo-Welt

Yves.R

Anfänger

  • »Yves.R« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 20. August 2019

Wohnort: Andenne

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. August 2019, 13:17

Schwungrad und Kupplungsprobleme

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,


Ich habe einen
Fiat Doblo Kastenwagen 1,6 Diesel 105 Ps Bj 2013 mit 258.000 Km.


Ich fahre 150 km am Tag zu Arbeit und habe bei 215.000Km aus Vorsorge mich endschieden mein Auto
zu Fiat zu bringen um meinen Kupplung machen zu lassen. (Kupplungsdeckel, Kupplungsscheibe,Ausrücklager und Schwungrad)
Kostenpunkt 1600 Euro. Das hat wehgetan ;( . Und habe gedacht jetzt habe ich ruhe.
Leider war es, es nicht der Fall. Bei 237.000 Km bin ich wieder in die Werkstatt gefahren
mit einen Auto die starke Vibrationen hat, Gänge schwer einzulegen sind
besonders die 5te und beim Starten der Wagen ein Sprung vorwärts macht.

Schlussfolgerung, Problem am Schwungrad. Fiat hat wieder alles ausgetauscht
auf Garantie :023: und die habe mir gesagt dass es einen Materialfehler gegeben hat am
Schwungrad.(Valeo)

Nun 258.000 Km und habe wieder das gleichen Problem. Natürlich Fiat zieht sich zurück und muss wieder 1600 Euros
Zahlen um es machen zu lassen :cursing: , was ich natürlich abgelehnt habe. Ich habe mich entschieden es nun selbe zu machen. Natürlich habe ich einen Minimum
Ahnung von Mechanik, aber bin keinen experte.

Was ich nun hier bei euch suche ist:

Vielleicht hat jemanden einen Idee warum das Schwungrad 2-mal hinter einander
ungefähr 20.000Km überlebt und davor 200.000Km

Alle möglichen Tips um der ganze Arbeit nur einmal zu machen.

Die Schrauben Anzugsmoment.

Und wer weiß eine Einleitung (Programm, PDF, Video)

Freue mich auf Antwort


Grüße aus Belgien 8o

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (21.08.2019)

127-uwe

Fortgeschrittener

  • »127-uwe« ist männlich

Beiträge: 458

Registrierungsdatum: 20. Juli 2008

Wohnort: 24888 Steinfeld

Danksagungen: 635

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. August 2019, 18:51

Hallo,

die Kupplung ist leider nicht in 10 Minuten auf die Schnelle aus- und eingebaut. Ob sich da eine "Do it yourself" Reparatur wirklich rentiert, mag ich von hier aus nicht beurteilen.

Bei den modernen Motoren und Getriebe werden oftmals spezielle Werkzeuge und spezielle Fachkenntnisse verlangt...was ist denn am Schwungrad jetzt erneut kaputt gegangen?

Für das Vorgängermodell hätte ich ggf. noch die originale CD von Fiat mit technischen Daten, Arbeitsanweisungen usw.
»127-uwe« hat folgende Bilder angehängt:
  • doblo1.jpg
  • doblo2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »127-uwe« (23. August 2019, 16:22)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (21.08.2019), giallarhorn (21.08.2019)

Yves.R

Anfänger

  • »Yves.R« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 20. August 2019

Wohnort: Andenne

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. August 2019, 21:08

Hallo,

die Kupplung ist leider nicht in 10 Minuten auf die Schnell aus- und eingebaut. Ob sich da eine "Do it yourself" Reparatur wirklich rentiert, mag ich von hier aus nicht beurteilen.

Bei den modernen Motoren und Getriebe werden oftmals spezielle Werkzeuge und spezielle Fachkenntnisse verlangt...was ist denn am Schwungrad jetzt erneut kaputt gegangen?

Für das Vorgängermodell hätte ich ggf. noch die originale CD von Fiat mit technischen Daten, Arbeitsanweisungen usw.
Hallo,
Danke für deinen Antwort :thumbup: .
Nee es ist klar dass es einen grossen arbeit ist 8| .
So wie ich mal auf dem netz gesehen habe, habe ich das Werkzeug.
Ob es sich rentiert 477 euro Teilen.
https://www.ebay.de/itm/Kupplungssatz-VA…GMAAOSwbA5bK4Ew
https://www.ebay.de/itm/Zentralausrucker…C8AAOSw0O9bK6WM
https://www.ebay.de/itm/Valeo-Original-S…jsAAOSwdfVcgoxH
gegen 1600 euro. Dafür riskier ich es, auto hat immerhin 258000 kann ja nicht viel verlieren klaube ich :S .

Keine Anhung was mit dem Schwunrad los ist. Ich habe es noch nicht aufgemacht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (21.08.2019), giallarhorn (21.08.2019)

Yves.R

Anfänger

  • »Yves.R« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 20. August 2019

Wohnort: Andenne

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. August 2019, 20:33

:sleeping: ?( 8| :) :rolleyes:

Yves.R

Anfänger

  • »Yves.R« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 20. August 2019

Wohnort: Andenne

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. September 2019, 06:54

Hallo,


Kann mir bitte jemanden
sagen wo ich das Drehmoment finden kann von Schwungrad und Kuppelung? ?( Fiat Doblo 1,6D 105 Ps Bj.2013

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. September 2019, 07:53

würde nicht nochmal den Mist von Valeo einbauen..... schau ob du etwas von Sachs oder Luk bekommst und frag mal in einer freien Werkstatt nach, was die haben wollen für den Ein-und Ausbau.

Wenn du die Daten zu 2.1 und 2.2 mittteilst, könnte ich mal schauen, ob es etwas von Sachs oder Luk für dein Auto gibt.

Yves.R

Anfänger

  • »Yves.R« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 20. August 2019

Wohnort: Andenne

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. September 2019, 14:58

Hallo Scorpion,

Habe schon alles ausgebaut und habe leider schon alles von Valeo gekauft.
Heute wollte ich alles einbauen und mir ist aufgefallen das einen Richtnippel vom Schwungrad fehlte. Ich habe von alles Fotos
gemacht und war bei Fiat nach 3 Stunden diskutieren und hin und her mit dem Mechanikern,
haben sie mir endlich recht gegeben das es höchstwahrscheinlich daran liegt das ich 2-mal das Ding nach 20.000 km kaputt ist, da das Schwungrad nicht zentriert ist. Bekomme mein Geld wieder zurück vom letzten Einkauf. So auch die Drehmomente.
Jetzt nur noch warten auf diesen Nippel und kann wieder alles Einbauen. Nur noch hoffen dass es alles gut klappt.


Grüße aus Belgien

Scorpion

Schüler

  • »Scorpion« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 2. November 2003

Wohnort: Kirkel bei Homburg/Saar

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. September 2019, 15:56

da bestätigt sich wieder meine Meinung von den Fiat-Werkstätten.... sie rangieren bei mir auf einem platz mit den Spezialisten von A(lle) T(otal) U(nfähig).

daher repariere ich mein auto nur noch selbst... und was ich nicht selbst machen kann, fahre ich in eine Werkstatt, wo ich wirklich alle Mechaniker kenne.

Yves.R

Anfänger

  • »Yves.R« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 20. August 2019

Wohnort: Andenne

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. September 2019, 18:29

Genau, für mich
das erste Mal in die Werkstatt, Immer alles selbe gemacht nie einen Probleme
gehabt mit dem wagen. Einmal in die Werkstatt aus Zeitmangel und unsicher es
selbe zu machen. Und nur Problemen mit dieser Kuppelung. 3x so viel Zeit
verloren, und das wechseln ist nicht viel schwere geworden wie früher. Und hat
mich viel mehr Geld gekostet. Nie wieder

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (07.09.2019)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!