Italiatec

Darius.N

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 22. Mai 2018

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Mai 2018, 23:44

Problem nach Turbotausch

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute ich Grüsse euch alle!!

Ich würde mich freuen und wäre sehr dankbar für jeden tipp den ich kriegen kann.
Bin sei ca. 1,5 Jahren stolzer Fahrer von Doblo 1.3 Bj. 2008 mit 84Ps. Vor ca.1Jahr ist bei dem Fahrzeug die Steuerkette gerissen. Also hat die Maschine alle neuen Ventile bekommen + alle Kipphebel + neue Pleulager + Nockenwellenlager + Steuerkettenkit + alle neuen Dichtungen und Flüssigkeiten. Alles wurde zusammengebaut und der Motor lief aber es fühlte sich an als ob er mit 70% der Leistung voran kommt. Also wurde zusätzlich noch Ladedrucksensor von Bosch gewechselt + Druckwandler Turbolader Magnetventil, keine Verbesserung. Das Auto fühlt sich an als ob er ca.60Ps hat. Als nächstes Luftmassenmesser und es wurde auch nicht besser. Mein Mechaniker kam auf die Idee das es an der Einspritzpumpe liegen muss, also kam eine Generalüberholter Pumpe rein. Auch nicht besser! Dan haben wir die Rumpfgrupe von dem Turbolader ausgetauscht und es wurde bisschen besser, das Auto fuhr im Kalten zustand (kalten Motor) mit ca.60Ps dann nach 5km fahrt als der Motor Betriebstemperatur erreicht hat fuhr er mit 84Ps (Also alles TOP) dann nach ca.30min. fahrt fuhr er langsam die Leistung wieder auf 60Ps runter. Mein Mechaniker meinte das der Kat zu ist, also haben wir aus lauter Verzweiflung den ersten Kat der sich direkt am Turbolader befindet leergeräumt und es wurde nicht besser, dann haben wir denn zweiten Kat der sich unter dem Wagen befindet Leergeräumt und ihr dürft raten, ja es wurde nicht besser sogar noch schlechter das Auto kam nur auf 90km/h (vor der Zerstörung der Katalysatoren fuhr es 120km/h). Also habe ich den Kat aus dem Zubehör gekauft der sich unter dem Wagen befindet und eingebaut und dazu wurde das Program vom Steuergerät der zuständig ist für Kat Geschichte gelöscht (damit die gelbe Motorleuchte nicht angeht) Verbesserung das Auto fährt 140km/h. Dann musste der Wagen zum TÜV und staune er kam durch die AU mit nur einem Kat (wirklich legal), alles im grünen Bereich. In letzten 2-3 Wochen fuhr der Doblo manchmal nur 120km/h manchmal 130km/h also habe ich ein generalüberholten Turbolader geholt, ausgetauscht und das Auto fährt nur 130km/h. Vorgestern habe ich einen Anhänger von meinen Freund rüberfahren wollen und auf der Autobahn bei Tempo 100km/h auf einmal ging es runter auf 60km/h, ich dachte dass die LKW-Fahrer mich umbringen aber ich musste bis zum nächsten abfahrt kommen. Anhänger abgemacht das Auto fuhr ca. 70km mit höchstens 60km/h dann auf einmal fährt es wieder 140km/h aber nur kurzen Moment ca. 10km lang und wieder nur höchstens 60km/h. Ich denke es ist so wie früher wen der Motor kalt ist höchsten 60km/h, wenn er Betriebstemperatur erreicht fährt er fast normal und wenn er richtig warm ist geht es runter auf 60km/h. Also ich denke dass ihr nachvollziehen könnt wie verzweifelt und traurig ich bin das mein Doblo nach so vielen neuen Teilen und stunden der Schrauberei nicht läuft. Wenn jemand von euch Liebe Leute eine Idee hat was mit dem Auto los ist dann meldet euch BITTE den ich bin am ende mit den Nerven. Ich Danke euch im Voraus und Grüsse euch alle.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (23.05.2018), JD4040 (30.05.2018)

butters

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Mai 2018, 22:53

alter schwede, du hast mein zutiefst aufrichtiges und ehrliches mitgefühl, was für eine grusel-story.

ferndiagnosen sind natürlich immer so eine sache, aber den schilderungen nach denke ich, dass der fehler ein eher banaler ist. wäre etwas mechanisches oder grundlegendes kaputt, wäre es nicht so sporadisch und extrem in der fluktuation. ich würde meine augenmerk als erstes mal auf sensoren, kabel und steckerverbindungen legen. und ich würde dabei auch die sachen, die schon getauscht wurden nicht ausschliessen.

pack dir ne app aufs handy oder ein tab, dazu ein obd2-adapter und lass dir die sensorenwerte anzeigen während du auf probefahrt gehst. und wenn das problem auftritt, schau einfach, ob ein sensorwert (kann alles mögliche sein von TPS über MAP, temperatur, etc.) aussteigt.
klassisches kabelgeruckel und steckerchecken im stand bis hin zum abföhnen der kabelage kann auch zielführend sein.

ich werde nicht verwundert, wenn einfach ein kabel einen an der waffel hat, ein sensor rummuckt oder ein stecker marode ist.

ich wünsche dir alles erdenklich gut, damir dieses erschütternde drama ein ende findet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (30.05.2018)

Beiträge: 1 092

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2018, 12:20

wie sieht es mit dem AGR aus? das kann so plötzliche fehler verursachen.




gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (31.05.2018)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!