Italo-Welt

Dordogne

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. August 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. August 2014, 11:17

Partikelfilter neu und jetzt Luftmassenmesser unplausibles Signal

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Gruesse aus Frankreich
Ich habe mich angemeldet, weil ich hoffe, hier Informationen zu meinem Doblo-problem zu bekommen. Die Suche hat noch nicht viel gebracht. Deshalb meine ganz praezise Frage. Ohne vorher einen langen Aufsatz ueber meinen Doblopatienten zu schreiben. Weitere Details koennen und muessen ja vielleicht spaeter nachgereicht werden.

Mein Problem ist:
FIAT Doblo 1.3 Multijet 16V DPF, 85 PS Family (2006) 150TKm

Fehlerauslese : Partikelfilter …. und wie schon seit einigen Wochen Gluehkerze
aber Gluehkerze ist nicht wichtig, sondern nur im Winter und bei starken Minusgraden, die wir hier in SW-Frankreich ja nicht haben (Originalton Fiatmensch) und neues Partikelfilter??? Das ist teuer!!! 1600-1700-1800 €. Das haben wir noch nie gemacht….



Da 150TKm und die Regenerierung beim FiatHaendler nicht geklappt hat und
(weitere Details ueber Reparaturversuche und Vorschlaege des frz Fiat(un)freundlichen evtl spaeter.)


Ich habe mir also ein neues Partikelfilter einbauen lassen bei der neuen, toll ausgestattenen Autoreparaturkette. 650€
Auto faehrt wieder …. ueberspringt auch wieder 3000Touren und kam zu meiner Freude auch die Anhöhe mit Leichtigkeit wieder hoch …aber noch auf der Rueckfahrt von der Werkstatt wieder gelbe Lampe.
Fehlerauslese ergab Luftmassenmesser unplausibles Signal
in der Hoffnung auf Anregungen, Ideen oder Lösungsvorschläge
Gruesse aus der Dordogne



rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. August 2014, 17:01

unplausible signale kann es hin und wieder auch ohne fehlerursache geben.
kommt der fehler denn wieder oder ist nach erneutem motorstart verschwunden?

für den partikelfilter hätte es evtl. auch eine preiswertere lösung gegeben.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Dordogne

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. August 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. August 2014, 13:09

Danke Robert für Deine Antwort.

Woher weiss man, dass der Luftmassenmesser kaputt ist und ersetzt werden muss?
Was passiert mit meinem Motor, wenn ich noch einige …. Zeit zum Überlegen brauche. :?:
die neue toll ausgerüstete Werkstattkette hat mir gerade einen Kostenvoranschlag für ein neues gemacht :rolleyes:


Luftmassenmesser 220€ Inbau 29€ Fehlerdiagnose 36€ macht 285€ Steuern sind aber schon drin :evil:


Grüsse aus der Dordogne
Herbert

rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. August 2014, 18:05

wenn er kaputt ist, dann wird der fehlercode auf jeden fall wieder neu gesetzt.
die folgen eines defekten LMM sind vermutlich erhöhter verbrauch, leistungsverlust und ggfls. rückfall ins notlaufprogramm. auch das temperaturmanagement dürfte dann nicht ganz stimmen und im leerlauf können drehzahlschwankungen auftreten.

hat die tolle werkstatt denn die fehlercodes nochmal ausgelesen?
wie gesagt - sowas kann einmalig schon auftreten. ich würde den fehlerspeicher löschen und abwarten, ob der fehler wiederkommt und dann ggfls tauschen.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Dordogne

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. August 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. August 2014, 21:28

Gestern habe ich dann doch den Luftmassenmesser machenlassen. Alles OK, nur noch Testfahrt machen.
Ich war dabei und hörte gelegentlich ein Pfeifgeräusch. Und mir wurde dann gesagt, dass ein Schlauch einen 2 cm langen Längsriss hat. Den Riss hatten sie versucht, mit Tesaband zu umwickeln. Aber das war wohl doch nicht richtig dicht, und sie müssten den Schlauch bestellen und demnächst einbauen.
Dann bekam ich die Rechnung und sollte 285€ zahlen!
Als ich bat, erst nach Reparatur des Luftschlauches die Rechnung bezahlen zu duerfen und die Frage stellte, ob der Luftmassenmesser viellei!cht gar nicht defekt gewesen sei, was man ja nach Einbau des neuen Schlauches kontrollieren könnte, bestand man auf Bezahlung der Luftmassenmesser-Rechnung. Waren ja nur 285€ :( Damit war ich ueberhaupt nicht einverstanden. Ende vom Lied: Ich hab meinen alten LMM wieder einbauen lassen und wurde genötig, zweimal Arbeitslohn LMM-wechsel zu zahlen.
Fortsetzung folgt. Ich freue mich auf Eure Kommentare
Gruesse aus der Dordogne
Herbert

rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. August 2014, 08:00

tesaband - aha.
also eventuell wäre es besser, wenn die jungs brötchen verkaufen. das mit den autos wird wohl nix.
ich hätte den neuen lmm totzdem drin gelassen. viel teuerer wärs ja nicht gewesen.
am besten suchst dir ne andere werkstatt.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Dordogne

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. August 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. August 2014, 09:57

am besten suchst dir ne andere werkstatt.
Ich denke damit hast Du sehr Recht.
Trotzdem habe ich bei ihnen angefragt für den Austausch des Schlauches. Aber wue es scheint, haben die Probleme den Schlauch zu identifizieren und das richtige Modell zu besorgen.
Ich versuche Bilder anzuhaengen. Darauf erkennt man hoffentlich meinen kaputten Schlauch. Ich wuerde mich freuen, wenn mir einer sagen koennte, wie der heisst. Besser noch die Bestellnummer. Doblo 1,3ltr multijet 85Ps, 2006
Ebenfalls sieht man, dass den Vorbesitzer das Luftfilter gestoert hat. Deshalb hat er kurzerhand das Ding neu designed. Eine der Halterungen ist inzwischen abgebrochen.
Danke fürs Lesen
Gruesse aus der Dordogne
Herbert
»Dordogne« hat folgendes Bild angehängt:
  •  kl-durite-IMG_4144.jpg

Dordogne

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 10. August 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. September 2014, 18:00

Fortsetzung

Die Werkstatt, die den LMM wieder ausgebaut hat,
hatte es dann doch geschafft, das Tesaband zu entfernen und den Schlauch zu kleben.
Nach einigen Tagen blieb dann auch die Lampe aus. Aber diese Notreparatur sollte ja nur fuer eine Übergangszeit sein.
Dann haben sie mir einen Kostenvoranschlag gemacht fuer den Luftschlauch. 190€ . Auf meine Rückfrage wurde mir erklârt, man könne nicht nur den Luftschlauch (58,95€) mit dem Riss ersetzen sondern ein zweites Metallteil (69,02€) sei damit verbunden und könnte nur gemeinsam ausgetauscht werden. Die Teilenummern waren merkwürdigerweise in dem Kostenvoranschlag nicht angegeben.
Plus Steuer und eine Stunde Arbeitslohn also 190€. :( :(


Also bin ich zu meinem (unfreundlichen) Fiatmenschen gegangen. Hab gesagt jemand hätte den Schlauch notdürftig geflickt und der hat das Ding dann bestellt und nach einigen Tagen eingebaut: Teilenummer 51766562. Das Ding kostete 13,85€ und eine halbe Stunde Arbeitlohn. :D

Doblo läuft wieder und ich hoffe, die blöde Lampe bleibt weiterhin aus.

Gruesse aus der Dordogne
Herbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dordogne« (14. September 2014, 18:32)


rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. September 2014, 21:18

na dann hats wenigstens am ende zu einem erfolg geführt.
weiterhin gute fahrt.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!