Augustin-Group

fettsch

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 7. März 2017

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. März 2017, 14:01

Öl- und Ölfilterwechsel beim Doblo 263 2,0 Multijet DPF

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich möchte bei meinem Doblo Typ 263, 2,0 Diesel das Motoröl und den Ölfilter wechseln.

Auffahrrampen, Ölauffangwanne sowie umfangreiches Werkzeugsortiment sind vorhanden. Bin geübter Schrauber an Oldtimern ;-)

Welches (Spezial-)Werkzeug brauche ich noch und wie gehe ich vor?

PS: wo bekomme ich ein Werkstatthandbuch her?

Besten Dank!

Gruß

Jürgen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (07.03.2017)

sirius

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. März 2017, 13:23

Werkstatthandbuch wirst dir schwer tun bei so neuen Fahrzeugen.

Fahrzeug warmfahren, damit das Öl gut abläuft und die Schwebstoff bestmöglichst gebunden sind.

Auto hochnehmen und Unterfahrschutz demontieren, Schrauben siehst du ja dann.

Ablassschraube öffnen, Öl ablaufen und einige Minuten abtropfen lassen.
Den Dichtring würde ich auch erneuern.

Der Filter dürfte wie beim 1,6er hinter dem rechten Rad sitzen, dazu das Rad und die kleine Kunststoffverkleidung demontieren.

Gut mit Lappen abdecken und den Deckel öffnen, da kommt nämlich noch ein guter Schwapp Öl raus. Die Lage ist sehr ungünstig und somit auch ziemlich fricklig.

Dichtringe erneuern, neuen Filter einsetzen und deckel minimal mal mehr als handfest schließen. Mit Bremsenreiniger gut säubern.

Öl auffüllen, gut den Füllstand kontrollieren.

Berichte dann bitte mal wie viel rein gepasst hat.

Bei Ölfiterkauf auf mit/ohne Start&Stopp achten.
Und Ölfreigaben, aber versteht sich ja von selbst.
Serviceanzeige zurücksetzen.

Viel Spaß beim Schrauben.

Grüße

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (11.03.2017), JD4040 (12.03.2017), fettsch (12.03.2017)

fettsch

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 7. März 2017

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. März 2017, 12:30

Hallo Kollege,

besten Dank für die Info!
Hab es eben erst gelesen, nachdem ich von der "selbst ist der Mann" Aktion zurück kam. Ich kann somit alles bestätigen, und noch ergänzen, dass es auch ohne Demontage des Rads ging - ich stand auf der Rampe, das ist es mit Rad wesentlich höher ;-)
Ein 32er GabelSchlüssel ist ausreichend.

Weißt du was ein vernünftiges Diagnosegerät kostet?

Gruß Jürgen

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (12.03.2017), sirius (12.03.2017), JD4040 (13.03.2017)

sirius

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. März 2017, 19:50

Also ein Diagnosegerät, dass den Intervall zurücksetzen kann fängt so bei 50€ an.

Aus welcher Region kommst du denn, sonst könnte ich schnell meinen Pc anhängen. (Komme nähe Bodensee).

Grüße

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (13.03.2017), JD4040 (13.03.2017)

fettsch

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 7. März 2017

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. März 2017, 09:00

Danke fürs Angebot, aber ich bin in Nürnberg zuhause. Da ist es zwar auch schön, aber zuweit weg vom Bodensee.

Im Internet habe ich ein Teil für 50€ gefunden. Meinst das ist was?

https://www.obd-2.de/shop/obd-2-diagnose…-autolink-al319

Ich denke, da mache ich nichts verkehrt, denn ich brauche es nur, um die Service-Anzeigen zurückzusetzen. Das Kostete in meiner Werkstatt immer 20 €, also ist es bald bezahlt und durch den selbst durchgeführten Ölwechsel habe ich richtig Geld gespart.

Gruß Jürgen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (13.03.2017)

sirius

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. März 2017, 11:16

Laut Beschreibung sollte das funktionieren ja.
Ich habe ein Delphi DS150, damit geht es ganz sicher. Kann man auch DPF Reinigung einleiten. Injektoren anlernen etc.
Die gibt es auch um 50,- €, sind dann nachgemachte, aber sollte keinen großen Unterschied machen.

Mit dem Gerät aus deinem Link habe ich keine Erfahrungen, aber sollte denke auch gut funktionieren.

Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (14.03.2017)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!